• DVD Opfermesse
  • Praxis des Glaubens
  • Anne 2016
  • Anne 2015-2
  • Anne 2015-1
  • Anne 2014-2
  • Anne 2014-1
  • Anne 2013-2
  • Anne 2013-1
  • Anne 2012

Worte Jesu und der Gottesmutter an alle Menschen.

10. Februar 2005

Glaubt und vertraut auf Meine Gegenwart. Ihr seid in einem großen Umkreis, wo man Meine Gegenwart ablehnt.

 

11. März 2005

Die Zeit wird kommen, die dunkle Zeit. Schart euch zusammen. Satan wütet überall und Ich lasse es immer noch zu. Der Zorn Meines Vaters wird über viele Menschen kommen. Meine Mutter wird diesen Arm des Zornes nicht immer abhalten können. Die Menschen sind zu grausam geworden und die Gräueltaten werden so unaussprechlich groß und übermächtig.

 

14. März 2005

Ich, dein geliebter Jesus, bin sanftmütig und demütig von Herzen und werde allen verzeihen, die zu Mir kommen und von Herzen bereuen.

 

15. März 2005

Eine ungültige Ehe bedeutet für Mich eine sündige Ehe. Ich möchte, dass du dies bekennst, bereust, beichtest. Dein lieber Jesus wartet auf dich. Ich liebe dich von ganzem Herzen.

 

24. März 2005

Je mehr Leiden ihr erfahrt, je mehr werdet ihr geliebt von eurem Himmlischen Vater. Alle, die auf Meine Worte hören, für sie werde Ich wunderbare Wege aufzeigen. Glaubt und vertraut.

 

29. März 2005

Glaubt daran, dass Unsere Wege unergründlich sind und unerklärlich für euch. Niemand kommt zum Vater, außer durch Mich. Deswegen liebt Mich und sagt Mir oft, dass ihr Mich wirklich liebt. Sehnt euch nach dem göttlichen Glück, nach dem göttlichen Ausgefülltsein eures ganzen Seins. Liebt einander in all euren Schwächen, denn einander anzunehmen, so wie ihr seid, ist die größte Liebe, die ihr auf Erden vollbringen könnt. Ich bin der Herrscher eurer Seelen. Ich wirke in euch allen und deswegen sage Ich immer wieder, liebet einander, so wie Ich euch von Ewigkeit her geliebt habe. Seid ganz Mein. Gebt euch ganz dem göttlichen Willen hin und eure Freude wird unermesslich sein. Kostet dieses tiefe Glück der Seele aus.

 

31. März 2005

Ich werde wieder selbst in der Heiligen Beichte mit Leib und Seele anwesend sein. Schaut auf Mein Kreuz, so schaut ihr auch auf Meine Liebe, was Ich für euch getan habe. Ich habe euch den Himmel verdient. Ich habe euch erlöst und habe euch alles verziehen. Kommt immer wieder zu diesem heiligsten Sakrament der Heiligen Beichte, denn Ich möchte viele Gnaden durch euch flüssig werden lassen. Mein Blut soll über alle kommen. Es wird durch eure Heilige Beichte flüssig gemacht.

 

2. April 2005

Habt Geduld, Meine lieben Kinder. Habt Geduld und harrt aus. Euer liebster Jesus weiß, worum ihr bittet und es wird euch gegeben werden zu dem Zeitpunkt, zu dem ihr nichts erwartet.

 

3. April 2005

Wie ihr alle wisst, hat der Heilige Vater heiligmäßig gelebt und hat Meinen Willen bis zum letzten Atemzug erfüllt, Meinen Himmlischen Willen und den Wunsch des Himmlischen Vaters. Nun beginnt die völlige Apostasie.

Du sollst Meine Pein erleben wie Ich darunter leide, dass alle Menschen Meinem Wort nicht gehorchen wollen. Sie glauben nicht an Meine Wahrheiten.

So sanft und gütig und liebevoll ist euer Himmlischer Vater. Kommt mit allem zu Ihm. Er wartet auf eure Bitten. Er kennt euch bis zum tiefsten Herzensgrund. Alles könnt ihr Ihm sagen, denn er weiß im Voraus alles. Er möchte es nur von euch gesagt bekommen. Ihr seid alle seine kleinen Kinder.

 

7. April 2005

Glaubt und vertraut und füllt eure Seelen mit Meinen Göttlichen Worten und Wünschen. Zweifelt nichts an. Je mehr Anfeindungen und Verleugnungen, je stärker wird der Himmel in euch wirksam werden können.

 

9. April 2005

Viele Menschen werden euch jetzt anfeinden. Es wird großes Leid über euch alle kommen. Doch Ich, euer liebster Jesus, bin ständig bei euch. Ruft Meine Heiligste Mutter an und alle Heiligen Engel, dass sie euch schützen und beschützen und für euch sorgen. Diese Zeit wird auch eine harte Zeit für euch ganz besonders werden. Euer Jesus verlangt noch mehr von euch. Glaubt und vertraut und liebet einander.

 

14. April 2005

Wie Ich dir geoffenbart habe, ändere Ich Meine Pläne und muss sie laufend ändern, da die Menschen Meine Wünsche nicht annehmen. Dein Jesus weiß um jeden und auch um ihre Gedanken. Diese Menschen ändern selbst ihre Entscheidungen und euer liebster Jesus hat auch in den geänderten Plänen neue Wege.

 

17. April 2005

Glaubt und vertraut Meiner vollen Wahrheit und weicht keinen Schritt von dieser Wahrheit ab. Nicht du bist es, Meine Kleine, die das verkünden könnte aus eigener Kraft. Wie du weißt, sind es Himmlische Worte, die du aussprichst und diese Worte werden in deiner Demut, in deinem Gehorsam ausgesprochen, den du deinem liebsten Jesus erweist.

 

9. Mai 2005

Schaut auf eure Seelen. Sie sind wertvoll für euch. Alles kann man euch rauben, nur eure Seele nicht, denn sie gehört Mir. Ich bin euer ewiges Sein. Verliert eure Seele nie. Kommt an Mein Herz. Mein Herz ist voller Sehnsucht nach euch. Ich verzehre Mich in der ewigen Liebe, die nie aufhören wird. Seid endlos sorglos, denn Ich bin alle Zeit bei euch. Aus grenzenloser Barmherzigkeit schaue Ich auf alle Menschen. Ich suche Sühneseelen, denn alle Menschen möchte Ich retten und wenn es in den letzten Augenblicken geschieht.

Lest viel in den Heiligen Schriften, damit ihr lebensfähig fürs ewige Leben werdet. Lernt Disziplin in jeder Situation. Lehret alle Völker und lehret sie die Liebe. Je größer die Gottesliebe, je größer ist die Nächstenliebe. Wenn euer Jesus euch etwas mitteilt, so wird es euch innerlich berühren und gelassen werden lassen. Niemals wird es euch unruhig und aggressiv machen. Aggressivität ist vom Bösen.

 

13. Mai 2005

Jesus spricht zum Ehebund: Ich bin in jedem Ehebund der Dritte. In jedem ehelichen Akt der Liebe wirke Ich. Das ist die größte Liebe, ein Kind in Meiner Göttlichen Liebe zu Empfangen. Heute sieht es leider anders aus. Ich liebe nur die Reinheit. Gebt euch nur in Meiner Reinheit hin, dann werdet ihr in der Ehe das höchste Glück erleben. Ich habe euch diese sexuelle Liebe geschenkt.

Haltet euch an Meine Mutter und schenkt euch ihr, dann kann euch nichts geschehen, denn diese Liebe habe Ich geschaffen. Die Menschen, die diese Liebe missbrauchen, werden unglücklich werden und sein, denn auch voreheliche Beziehungen in jeder Art sind gegen Mein Heiliges Gebot und bedeuten, dass ihr zu Meinem Bußsakrament kommen sollt. Begeht diese schwere Sünde nicht erneut, denn sie ist vom Satan. Satan erfreut sich dann dieser Menschen. Meine Kleine, bete jetzt still.

 

18. Mai 2005

Mein mütterliches Herz ist ständig um euch besorgt. Ihr seid im Göttlichen Lichtkreis und Ich werde euch alle Engel und auch die Erzengel vom Himmel erbeten, dass sie auch heute diesen Weg mit euch gehen und euch nichts geschieht. Habt keine Angst, Meine lieben Kinder. Ich bin bei euch, eure liebste Mutter.

 

25. Mai 2005

Ich muss die Termine ständig ändern auf Grund der Menschen, die Meine Pläne durchkreuzen und nicht bereit sind, auf die Fügungen des Himmels einzugehen. Ihr werdet immer mehr mit Meinen Auserwählten zusammentreffen, die bereit sind, Mein Wort zu verkünden und auf Meine Wege einzugehen.

 

26. Mai 2005

Schenkt alles Meiner Mutter, die eure Herzen erwärmen möchte. Vertraut Ihr auch alle Sorgen an. Sie wird nie müde, eure Wünsche anzuhören. Sie bringt alles vor den Thron des Himmlischen Vaters. In diesem Monat werde Ich viele Maiblüten austeilen, viele Gnaden. Eure geliebte Mama wartet in diesem Monat auf euch, dass ihr mit allem zu Mir kommt, denn ihr werdet geliebt in alle Ewigkeit.

 

28. Mai 2005

Ändert euer altes Leben und schwört dem Weltlichen ab. Wendet euch den Himmlischen Kräften zu. Das sind Kräfte der Heiligkeit. Löst euch von eurer Vergangenheit. Last euch von eurem Heiland heilen. Niemand kann euch eure körperlichen und seelischen Leiden heilen auf Dauer. Ich bin es, euer Herrscher eurer Seelen. Freut euch alle Tage bis zum Ende der Welt. Löst euch von den bösen Mächten. Löst euch von allem, was euch schadet. Lasst euren Geist heiligen, denn der Böse Geist ist die Ursache eurer Sünden.

Das Bußsakrament ist das wichtigste Sakrament, um euch für Göttliche Kräfte zu öffnen. Bereitet eure Seelen vor, damit Kräfte in euch wirksam werden können. Füllt euch eure Herzen mit Freuden und Glück.

 

30. Mai 2005

Kommt zu Mir in Demut und Reue. Ich werde euch in ein reines und weißes Gewandt kleiden und euch alle Sünden nachlassen, denn Ich bin demütig und sanftmütig von Herzen. Sind eure Sünden auch rot wie Blut, Ich werde sie in die Heiligmachende Gnade verwandeln.

 

2. Juni 2005

Alle Worte, die aus dir kamen, waren von deinem liebsten Jesus. Ich habe dir zur Seite gestanden, wenn du auch meintest, Ich hätte dich verlassen. Ich, dein Jesus, habe gehört wie du weinend den Himmlischen Vater angefleht hast. Hast du gedacht, dass deine Tränen nicht fruchtbar werden?

Ihr steht unter Meinem Kreuz und leidet. Ich lasse euer Leid zu, Mir zum Trost. Denkt immer daran, dass sich Mein Kreuzesleiden in euch erneuert. Was euch nun geschieht, das geschieht in Mir. Ich werde aufs Neue verfolgt, gedemütigt, verspottet, verleugnet und angeklagt. Ihr gehört Mir und seid Mein, darum werdet ihr dieses Leiden mit mir ertragen. Tragt es aus Liebe zu Mir.

Lasst eure Tränen zu und haltet sie nicht zurück, denn es sind nicht eure Tränen, die ihr weint. Es sind die Tränen eurer Mutter und Meine Tränen. Der Böse wird gegen euch wettern. Ihr werdet durch ihn viel ertragen müssen. Doch am Ende wird Mein und Unser Herz triumphieren.

 

3. Juni 2005

Ich habe euch die Lossprechung von euren Vergehen gegeben und habe euch in das Gewand Meiner Heiligmachenden Gnade gekleidet. Geht hin und sündigt nicht wieder. Ich werde euch immer erneut Meine Kraft geben, wieder neu zu beginnen. Kommt recht oft zu Meinen Sakramenten.

 

7. Juni 2005

Du kannst immer wieder zu deinem Jesus kommen, denn du bist Mein geliebtes Kind, und Ich kenne die Schwächen Meiner Schäfchen, und Ich liebe sie so, wie sie sind. Erfreut euch alle Tage, denn ihr werdet endlos vom Himmel geliebt.

 

9. Juni 2005

Es ist eine Zeit der Bedrängnis des Bösen. Diese Zeit ist für dich eine heilsame Zeit, da du in dieser Zeit von deinem geliebten Jesus besonders gestärkt wirst. Ich bin in allem dein Lehrmeister. Achte nicht auf die Gegenströmung, die dich beirren möchte.

 

10. Juni 2005

Ihr werdet hier auf der Erde keinen Frieden bekommen. Alle, die Mir nicht nachfolgen, trenne Ich von euch ab, denn Ich bin der Weinstock und ihr seid Meine Reben. Glaubt und vertraut Mir und Meiner Mutter blind.

 

29. Juni 2005

Meine geliebten kleinen Kinder, euer Jesus ist bei euch und er kennt eure geheimsten Gedanken. Wenn ihr mit irgendetwas nicht fertig werdet oder euch Sorgen um jemanden macht, so kommt zu Mir, denn Ich habe immer für euch Zeit und bin gesprächsbereit. Nur ihr nehmt Mich zu wenig in Anspruch, da ihr alles selbst regeln wollt.

 

3. Juli 2005

Ihr befindet euch nicht nur in Meiner Endzeit, sondern auch in Meiner Reinigung der Einen, Heiligen, Katholischen Kirche. Vieles werdet ihr euch nicht erklären können, was euer Geliebter von euch verlangen muss.

In euren Schwächen und Verfehlungen liebe Ich euch ganz besonders. Darin werdet ihr eure Eigenart erkennen und gegenseitig anerkennen. Von Ewigkeit her sind diese Schwächen in euch hineingelegt worden, um Mich in euren Herzen verherrlichen zu können. Meine Liebe zu euch wird darin noch größer, denn mit diesen schwachen Herzen empfängt euch Meine Liebe und die Geborgenheit des Himmels. Gerade dann, in der Fehlerhaftigkeit, kommt ihr zu Mir, zu eurem Höchsten Herrn. Wenn Ich euch alles nehmen würde, was ich könnte, so würde das in euren Herzen diese große Liebe nicht entfachen können. Und gerade diese verstärkte Liebe möchte euer Jesus von euch. In der Schwäche komme Ich zu euch. In der Verworrenheit bin Ich euer Leitstern. Last eure Herzen sprechen. Wenn ihr alles vom Verstand ergreifen wolltet, so werden eure Herzen leer. Leider gibt es heute nur noch Massenmenschen, die einen Hirten suchen, aber völlig verirrt und herdenlos herumtreiben.

Wie viele Chancen wurden vertan, die Ich allen geschenkt habe. Nun kommt Meine Zeit der Gerechtigkeit. Sie setzt sich fort aus Meiner Barmherzigkeit. Diese Gerechtigkeit wende ich sehr ungern an, denn sie beinhaltet auch Strafen, die Ich über Meine Kirche kommen lasse. Alles geschieht aus grenzenloser Liebe.

 

16. Juli 2005

Die der Welt zugewandten Dinge sollen in euch keinen Raum haben, damit ihr in himmlischer und göttlicher Liebe vereint seid.

 

21. Juli 2005

Nun ist die Zeit der Not und Bedrängnis gekommen. Ihr steht im Kampf zwischen den guten und bösen Mächten.

 

25. Juli 2005

Meine Geliebten, kommt alle an Mein anbetungswürdigstes Herz. Ich möchte euch erquicken. Werft alle Sorgen auf Mich. Ich bin bei euch alle Tage. Ich möchte euch in diesen Tagen tiefer ins Göttliche hineinführen. Hier ist euer Ruheplatz. Hier sollt ihr besondere Gnaden erhalten. …

Jesus ist ein Jesus der Freiheit. Alle sind Meine Geschöpfe, denen Ich eine Persönlichkeit geschenkt habe. In dieser Individualität sind alle verschieden. Ich erkenne alle Geschöpfe und Ich rufe alle bei ihrem Namen. Sie werden gezeichnet mit Meinem Zeichen, dem Zeichen des Kreuzes. Daran werdet ihr Meine Auserwählten erkennen, wenn sie Meinen Weg des Kreuzes, der Verfolgung, der Anfeindung und der Verspottung gehen. Sie stehen in Meiner Nachfolge. Sie werden um meinetwegen gehasst werden. Sie werden in Meiner Liebe bis zum Ende ausharren können, denn sie stehen in Göttlicher Kraft. Gebt auch ihr euer Leben für Mich, eurem Jesus? Seid ihr bereit? Ich möchte nur eure Bereitschaft. … Ihr könnt es nicht fassen, denn ihr wollt es mit eurem Verstand ergreifen und begründen. Ich sage euch, euer menschliches Fassensvermögen wird nicht ausreichen. … Eure Sehnsucht soll so groß werden, dass keine eigenen Wünsche in euren Gedanken sein sollen, als Menschen zu retten. Alles andere hat für euch keinen Stellenwert. Das ist eure Kostbarkeit.

Meine Geliebten, lasst euch von diesem Licht erleuchten, denn Meine Mutter ist die Braut Meines Heiligen Geistes. Dieser Heilige Geist, Mein Geist, wird auf euch alle in diesem Augenblick ausgegossen. Lasst euch besprühen und erspürt die Göttliche Liebe. Meine Liebe ist übernatürlich, denn sie ist grenzenlos. Ich bin euer Anfang und euer Ende, das Alpha und das Omega. Glaubt und vertraut auf diese Göttlichkeit.

Ihr seid Meine Auserwählten und ihr werdet leiden können. Ohne Leid werdet ihr nicht heilig. Ohne Schmerzen werdet ihr nicht glücklich werden, denn es ist ein Liebesleiden. Lasst euch fallen in die Arme Meines Vaters. Wer mich kennt und Mir folgt, in dem lebe Ich und wirke in ihm, dann gibt es keine Einsamkeit des Menschlichen.

 

26. Juli 2005

Dein Jesus kennt nur zwei Wege: Der erste Weg ist der Weg Meiner Pläne in der vollkommenen Wahrheit. Der zweite Weg ist der Weg mit dem Bösen.

Das nennt dein Jesus: Der Böse hat Besitz ergriffen. Das ist die Besessenheit. Das Zeichen ist immer, dass der Verstand umnebelt ist. Diese Personen kreisen um sich selbst. Es sind dann Egoisten, in deren Verstand kein Platz ist für die anderen Menschen. Sie belasten mit sich selbst unbewusst andere Personen, die ihnen helfen wollen. Diese Personen werden bald von ihnen lassen, damit sie selbst sich schützen können und wollen. Danach entsteht eine völlige Isolation von den guten Menschen, die Mich lieben. Die vom bösen Geist besessenen Menschen gehen nun noch tiefer in den Abgrund.

Es gibt viele Sühneseelen, die sich dieser Menschen annehmen. Ansonsten wären sie verloren und würden der ewigen Verdammnis entgegenstreben. Diese Sühneseelen werden viel körperliche und seelische Leiden erleben bis zur völligen Selbstaufgabe und dem Lebensopfer. Durch diese Sühneseelen kommen viele Menschen zur Umkehr. Sie lieben dann ganz und gar den Himmel und werden Aufgaben übernehmen, um erneut viele Seelen retten zu wollen. Das sind dann Multiplikatoren.

Nichts werdet ihr sehen. Keine Erfolge. Ich sehe eure Misserfolge und gerade diese mache Ich fruchtbar. Ihr übergebt Mir alles. Ihr vollbringt nichts. Bedenkt, dass ihr ein Nichts seid. Macht euch das immerzu bewusst.

Akzeptiere dich selbst. Verlange nicht, dass andere dich verstehen. Es gibt wenige Menschen, die dich mit deinen Grenzen und Schwächen lieben werden. Die meisten Personen wollen nur einige Zeit menschlichen Kontakt mit dir pflegen. Du wirst große Einsamkeiten erleben, wenn du auf Menschen vertraust. Vertraue auf deinen Jesus, der dir alles schenkt aus Liebe zu dir. Lasse dich zunächst lieben von Mir. Erst dann kannst du lernen, andere zu lieben. Empfange die Liebe, nach der du verlangst, von Mir.

 

27. Juli 2005

Ich gebe dir Worte der Liebe ein und Meine Kraft in dir wirkt verstärkt. Segne die Menschen mit dem geweihten Wasser. Hier sind Heilungsquellen dieses Wassers. Besprengt euch selbst oft mit diesem Wasser, um alles Böse abzuhalten. Die böse Macht ist auch hier. Je intensiver ein Gnadenort gelebt wird, je mehr wird die Macht des Bösen versuchen, Uneinigkeit zu streuen. Nur in der Einigkeit im Glauben fließen unaufhörlich Gnaden. Behindert bitte nicht diese Gnaden. Lasst euch füllen mit den Freuden des Himmels. Sie werden euch geschenkt vom Himmel. Lasst Freuden ein. Lacht und singt viel, dann werdet ihr glücklich. Dies ist nicht mit euren menschlichen Freuden zu vergleichen. Doch sie sind wichtig, um entspannter und gelassener zu werden.

 

29. Juli 2005

Die Gottesmutter spricht: Verzweifelt nie. Verliert nicht die Hoffnung. Ohne Hoffnung kann niemand leben. Seid eurem Himmlischen Vater gehorsam und flüchtet in seine Arme, die euch nicht fallen lassen. Bitte, Meine Kinder, haltet euch an eure Mutter. Ich erwarte euch und möchte, dass ihr euer Leben ändert. Ich sorge für euch, dass ihr auf dem rechten Weg bleibt. Ich sorge für eure Reinheit, euer großes Gut. Übt eure Selbstbeherrschung. Ihr alle könnt es, wenn ihr es wollt. Fastet zwei Mal in der Woche. Das tötet euren Körper ab. Legt euch besondere Opfer auf. Das, was euch schwer fällt, tut es gern aus Liebe, der Göttlichen Liebe. Betet täglich den Rosenkranz, dann bin Ich bei euch und bete ihn zu Ende, wenn ihr ermüdet oder abgelenkt seid. Kommt zur Heiligen Opfermesse Meines Sohnes, damit dient ihr zur Rettung der Seelen und auch eurer Seele. Seid offen und ehrlich zueinander. Macht euch nicht selbst etwas vor. Sagt Mir alles und übt euch in der Demut und Selbstverleugnung. Euer Schweigen wird im Himmel hoch bewertet. Verteidigt euch nicht. Ertragt die Anklagen. Ich mache dies fruchtbar durch Meinen geliebten Sohn, dem Gottessohn, für viele Menschen, die in der Sünde sind.

 

10. August 2005

Fragt bitte nicht nach, wann diese, Meine Zeit erfüllt sein wird. Nur Mein Himmlischer Vater weiß um alles. Es wird eine große Verzweiflung und Verwirrung unter den Menschen entstehen, die bisher Meinen Weg nicht gegangen sind und nicht geglaubt haben. Alle haben in dieser Zeit eine Chance bekommen. Ich habe Mich ihrer erbarmt und Meine einzige Wahrheit ist ihnen vor Augen gestellt worden.

 

23. August 2005

Lasst nicht nach im ständigen Gebet. Das Gebet bleibt die stärkste Waffe gegen den bösen Feind. Immer versucht er, in die kleinsten Ritzen eurer Herzen einzudringen. Ihr, Meine Auserwählten, werdet besondere Stärken erfahren.

 

30. August 2005

Der Kampf des Satans wütet in der gesamten Welt. Die Menschen sind so schlecht geworden. Sie sind zu Kloaken geworden. Es ist unverständlich, wie sie jeden Augenblick Unsere Göttlichkeit beleidigen. Sie leben sich aus in der Gleichgeschlechtlichkeit und können gar nicht tiefer sinken. Wie sehr beleidigen sie Uns. Nicht im Entferntesten könnt ihr ermessen, wie Wir, die Göttlichkeit, an die Seite gestoßen werden.

Alles ist den Menschen heute wichtig. Sie haben sich die Errungenschaft der heutigen Technik zunutze gemacht. Ich habe euch allen Meine Erde zur Verfügung gestellt, um in Freude, verbunden mit dem Himmel, sie euch zu Eigen zu machen. Was ist aus der heutigen Menschheit geworden? Sie haben sich von Uns abgeschnitten, um sich selbst zu verwirklichen. Das ist zu ihrem Grundsatz geworden.

Wenn Ich sie nicht halten würde, so könnte Ich sie in einem Augenblick von der Erde wegfegen und sie würden zu elendem Staub werden. Nichts würde von ihnen zurückbleiben. Warum begreift diese Menschheit nicht, dass sie nicht eine einzige Handlung ohne ihren großen Gott tun können? Ich liebe jeden Einzelnen, für den Ich Mein Leben gelassen habe. Wie viel Schmutz und Hurerei muss Ich Mir noch ansehen müssen?

Ein kleiner Tropfen Meines kostbaren Heiligen Blutes könnte die ganze Menschheit retten. Kommt, eilt zu Mir, ihr Geliebten, Ich möchte Meine Freude an euch haben.

Lasst die Sehnsucht in euren Herzen wachsen, denn dann reift eure Liebe. Versetzt euch jeden Tag in Mein Kreuzesleiden, um dieses Leid an eurem Leib tiefer mit zu empfinden, denn ihr sollt uns helfen, viele Menschen in der heutigen Apostasie aufzubauen und zu retten. Sprecht offen über den Glauben und verbergt euch nicht, weil es euch unangenehm erscheint. Ich möchte von allen geliebt werden und warte auf die geöffneten Herzen.

 

6. September 2005

Lasse deine frühere Vergangenheit hinter dir und erfreue dich an der Gegenwart. Erfreue dich an Menschen, die an Mich glauben und die der Wahrheit zugewandt sind. Du wirst selbst erkennen, wie sich dein Herz zum Positiven verändert. Entferne dich von Menschen, die dir Angst einflößen. Ich, Jesus Christus, bin nicht in der menschlichen Angst. Ich bin die Stärke, die Zuversicht und die Hoffnung. Richte dich danach aus und lege deine Unsicherheit ab. Deine Sicherheit allein bin Ich, Jesus Christus.

Diese satanischen Mächte müssen sein, damit die Menschen hinsichtlich der Angriffe erkennen, dass dieser Sender K-TV in der Göttlichen Wahrheit liegt. Ohne Anfeindungen gibt es keine Göttlichen Wahrheiten.

 

10. September 2005

Ich möchte in euch verherrlicht werden. Ich warte auf eure Gegenliebe. Lobt und preist Mich in der Natur und den kleinsten Dingen, die euch erfreuen. Das stärkt eure Seelen in den dunklen Tagen, wenn Trübsal euch erfassen wollen. Ihr werdet immer vom Himmel geliebt. Das soll euch zur Gewissheit sein.

 

12. September 2005

Wenn du den Sündern diese Meine Befreiung von ihren Sünden in der Kraft des Himmels erteilst (Beichte), so nehme Ich, euer geliebter Jesus, sie in Meine Arme und drücke sie alle an Mein Göttliches Herz. So eine große Barmherzigkeit wird über einen Sünder ausgegossen, der reuig vor Mir seine Schuld bekennt.

Am Namensfest Meiner Himmlischen Mutter, möchte Ich die Schönheit Meiner Mutter und Königin herausstellen. Sie ist die Schönste, die Reinste, die Makellose, die Braut des Heiligen Geistes, die schönste Zier des Himmels. Kein Engel wird Ihr je gleich können, denn Sie ist hocherhoben über alle Engel. Alle Engel warten darauf, von Ihr gebeten zu werden, Menschen auf der Erde zu begleiten und zu beschützen. Meine Mutter erbittet alle Engel, wenn Sie Menschen in Not sieht. Sie weint mit den Menschen, wenn Traurigkeit sie umfängt. Wie könnte eine Mutter glücklich sein, wenn eines Ihrer Kinder sich in Gefahr befindet? Sie eilt gleich herbei.

 

15. September 2005

Deutschland, euer Vaterland, benötigt viel Sühne, damit die vielen Priester, Meine Söhne, nicht weiterhin in den Abgrund stürzen. Es werden sich noch mehr gegen Mich stellen und somit die Gottheit ablehnen.

Nur durch Mich ist die Rettung der Welt möglich. Ich darf die Menschen als Weltenkönigin zum Himmlischen Vater führen. Ohne mich werden die Menschen verirrt werden, ja sogar verwirrt. Sie werden nach Meinem Sohn in der Dreieinigkeit schreien. Doch sie werden nicht erhört werden.

Der Zorn des Himmlischen Vaters kommt über eure Erde und es wird ein gewaltiges Beben entstehen. Zeichen werden am Himmel erscheinen an Sonne, Mond und Sternen. Jedoch nur Meine Mir geweihten Kinder werden sie deuten können. Es werden noch mehr Werkzeuge und Auserwählte von Meinem Sohn berufen werden. Auch ihr werdet durch die Göttliche Kraft die Menschen von den satanischen Mächten befreien können. Ihr werdet in dieser Zeit gesandt, das Wort Gottes hinaus in die Welt zu schreien. Bis an die Enden der Erde wird es schallen. Macht euch keine Sorgen, denn nicht ihr werdet es sein, euch wird es eingegeben werden, dann wenn die Zeit erfüllt ist.

 

19. September 2005

Mein Kind, du bist zu Meiner Verherrlichung da. Sei Mein kleines Nichts und knie vor Mir nieder. Werde kleiner und schwächer, denn in deiner Schwachheit bin Ich. Ich hebe dich auf. Ich stärke dich erneut, denn Ich liebe deine Schwäche. Ich kenne und liebe alles an dir, denn Ich habe dich so geschaffen. Mein Kreuz darfst du berühren, es beinhaltet Meine Gnaden. Es ist das Gnadenkreuz. Es führt zum Licht. Ihr seid Meine Kleinen, die Ich erleuchte im Heiligen Geist. Wenn eure Herzen vor Liebe entbrennen, überfluten sie die Welt. Die Dinge der Welt sind alle unwichtig.

 

29. September 2005

Wende dich mit allem, was dich bedrückt, aber auch, was dir Freude bereitet, an deine Himmlische Mutter. Nie wird es einen Tag geben, an dem Sie dich allein lässt. Sie umsorgt dich wie einen Augenstern. Wende dich an die Gottesmutter und weihe dich Ihr in einer täglichen Weihe mit dem Gebet: "O meine Gebieterin, o meine Mutter, Dir bringe ich mich ganz dar und um Dir meine Hingabe zu bezeigen weihe ich Dir heute meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz, mich selber ganz und gar, weil ich also Dir gehöre, o gute Mutter, so bewahre mich, beschütze mich als Dein Gut und Dein Eigentum. Amen."

 

30. September 2005

Wer nicht für Mich ist, der ist gegen Mich. Du stehst in Meiner vollen Nachfolge und das bedeutet Kreuz und Leid. Du betest täglich die Worte Meines Priesters aus dem 'Himmelwärts': Wer zu mir kommt und hasst nicht Vater, Mutter, nicht Weib und Kinder und nicht Schwester, Bruder, wer nicht sein eignes Leben Mir will weihen, der kann Mein wahrer Jünger niemals sein. Wer nicht sein schweres Kreuz kann dankbar tragen, der darf zu keiner Zeit zu sagen wagen, dass er Mein treuer Jünger wirklich ist, er trägt zu Unrecht seinen Namen Christ.

 

12. Oktober 2005

Wie Ich euch in dieser Zeit der Not und Drangsal kundgetan, beginnt nun der Endkampf Satans. Ihr steht nun in diesem Kampf. Aber Mein Unbeflecktes Herz wird siegen. Ich gehe mit euch in diesen Kampf. Ihr seid nicht allein. Fühlt euch nie einsam. Alle Heiligen Engel sind euch zur Seite gestellt. Ruft zu ihnen und ruft eure Schutzengel an und sprecht mit ihnen, damit sie wirksam für euch eintreten können.

 

30. Oktober 2005

So wenige Menschen beachten heute den Rosenkranz. Er ist die Waffe gegen den bösen Feind wie ihr alle wisst. Haltet ihn weiterhin hoch. Wenn es möglich ist für euch, so bitte Ich euch, betet ihn täglich. Die Zeit, wo der Satan mit großen Schritten voranschreitet, ist gekommen. Mein Mutterherz und das Herz Meines Göttlichen Sohnes bluten.

 

4. November 2005

Bald ist die Zeit gekommen, die Zeit der dunklen Tage. Habt keine Ängste. Ja, es ist die Wahrheit. Mein Sohn muss diese Tage über euch alle kommen lassen, denn die Menschen glauben nicht mehr und hören nicht mehr auf die Botschaften, die der Himmel für euch alle bereitet hat. Fast alle glauben nicht mehr. Mein Sohn möchte alle retten.

 

5. November 2005

Viele Menschen sind auf der Suche. Sie irren ab und das tut Meinem Sohn sehr weh und Mir, Seiner Himmlischen Mama und eurer Himmlischen Mama, die so viel leidet in dieser Zeit. Die Endzeit Meines Sohnes, die Zeit der Drangsal, die Zeit der Not, ist gekommen. Mein Sohn hat begonnen, mit der Reinigung seiner Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Viele Menschen sollen durch Mein Unbeflecktes Herz gerettet werden. Ich liebe euch, Meine Kinder, da ihr euch Meinem Unbefleckten Herzen weihen wollt, denn sonst wäret ihr nicht zu diesem Zönakel gekommen. Weiht euch täglich Meinem Unbefleckten Herzen und ihr werdet viele Seelen retten können.

Ruft Mich an in dieser schweren Zeit. Verzagt nicht und klagt nicht. Lehnt euch nicht auf gegen die Priester, denn Mein Sohn möchte sie retten. Wenn ihr versuchen würdet, mit Worten sie zu retten, so wäre es vergeblich. Sie sind verstockt. Sie hören nicht mehr auf die Worte Meines Sohnes. Sein Heiligstes Sakrament des Altares wird in schändlicher Weise verunehrt. Die Heilige Eucharistie wird nicht mehr gefeiert in gebührender Weise zur Ehre Meines Sohnes. Empfangt Meinen Sohn kniend mit dem Mund. Das ist die höchste Ehre, die ihr ihm erweisen könnt. In eure Herzen wird Freude einziehen. Diese Freude wird mit menschlichem Ermessen nicht zu vergleichen sein, denn es sind Göttliche Freuden, die einziehen werden. Ihr werdet durch diese Freude gestärkt in dem letzten Kampf des Satans, der begonnen hat. Seid nicht ängstlich in dieser Zeit, denn in dieser Angst kann der Böse Einzug halten. Sprecht oft Worte der Liebe, Trostworte zum Himmel. Ihr werdet erhört in jeder Lage.

 

27. November 2005 – Die Gottesmutter spricht zum Abschied in der Hotelhalle in Malo/Schio.

Anne: Die Gottesmutter wird erscheinen, um Sie ganz besonders zu stärken in dieser Zeit.

Sie erscheint im Augenblick und schaut Sie beide, die Sie jetzt segnen wird, in Liebe, in Güte, in Sanftmut an. Augenblicklich verspüre ich den Duft des Jasmins. Jasmin bedeutet die Zärtlichkeit, die Zartheit der Gottesmutter.

Die Gottesmutter spricht: Meine geliebten Kinder, jetzt zum Ende eurer Wallfahrt, eurer segensreichen Wallfahrt an dieser ganz besonderen Gnadenstätte, möchte Ich auf euch, die Königin der Liebe, viele Gnaden ausgießen in eure Herzen. Ihr habt bereits eure Herzen weit geöffnet. Ich, eure Himmlische Mutter, eure Himmlische Mama, werde in eure Herzen hineingehen. Ich werde die Liebe des Dreieinigen Gottes in euren Herzen verströmen. Ich, die Königin der Liebe, werde nicht nur an diesem Ort die Liebe Gottes ausströmen, sondern ihr werdet diese Gnaden mit auf euren Heimweg nehmen. In euren Herzen wird Freude entstehen, Freude, weil ihr die Schwierigkeiten, die Jetzt auf euch zukommen, annehmen könnt, denn Ich bin die Mutter der Liebe. Ich werde eure Herzen für die Liebe Gottes vorbereiten in der Zeit der Drangsal, in der Zeit, wo die Verführung, wo die Versuchung, auf euch herab kommen wird. Ich, die Mutter der Schönen Liebe, die Königin der Liebe, werde alle Engel auf euch herab bitten. Eure Schutzengel habe Ich bereits hinter euch gestellt. Ihr bekommt mehrere Schutzengel in dieser Zeit. Auch die Erzengel werden euch begleiten.

Bittet den ganzen Himmel, dass er in dieser Zeit euch stärkt und ruft Mich an. Eure Himmlische Mama gehört ganz euch. Ich bin ganz dein, sage Ich zu euch. Ruft bitte den Himmel an. Ihr werdet geliebt, Meine Kinder. Ihr werdet ganz besonders geliebt. Ich sage euch, schenkt euch täglich Meinem Unbefleckten Herzen. Ich werde in euch durch dieses Unbefleckte Herz alle Gnaden hinein fließen lassen, denn Ich werde triumphieren.

Meine Kinder, Ich möchte euch jetzt dieses Siegeszeichen erklären, damit ihr wisst, mit diesem Zeichen werdet ihr mit Mir siegen. Auf eure Stirn wurde in der Mitte dieses Siegeszeichen gegeben. Es ist die kleine Monstranz. An diesem Zeichen werden andere erkennen, dass ihr Meine Auserwählten seid, denn ihr werdet geschützt. Ihr werdet mit Mir siegen. Dafür seid ihr ausersehen, auserwählt vom Himmel. Ihr werdet Seelen retten. Ich bitte euch, eure Mama, ganz inniglich, helft Mir, Seelen zu retten. Der ganze Himmel wartet auf euch voller Sehnsucht. Unsere Herzen sind so voller Sehnsucht für die Menschen. Lasst auch in euren Herzen diese Sehnsucht erblühen, damit ihr Seelen retten wollt, damit ihr euch zur Verfügung stellt. Damit ihr gekräftigt werdet.

Ihr werdet die Düfte erspüren. Achtet bitte darauf, denn diese Düfte sollen euch in dieser Zeit stärken. Die Engel werden auf euch herabkommen. Sie werden euch stützen. Rettet mit Mir Seelen, Meine Kinder. Das ist Mein großer Wunsch an euch. Auch ihr habt eine Verantwortung in dieser Pilgergruppe bekommen. Mit Meiner Tochter Anne habt ihr diesen Auftrag bekommen. Deswegen habe Ich diesen Auftrag auch in euer Herz hineingeschrieben. Rettet Seelen und weitet eure Herzen für die Liebe Gottes, die Ich immer tiefer in euch hinein geben darf. Der Heilige Geist wird euch führen, der Geist der Liebe, der Geist des Trostes, der Geist des Schutzes, der Geist der Treue. Bleibt dem Himmel treu in dieser Zeit. Weicht keinen Schritt von euren Pfaden ab. Opfert alle Schwierigkeiten auf. Diese Schwierigkeiten sind vom Himmel vorgesehen. Weint Tränen der Liebe. Die Tränen, die ihr weint, sind nicht eure Tränen. Es sind Meine Tränen, die Ich um die ganze Welt weine. Schenkt euch Meinem Unbefleckten Herzen. Schenkt euch in der Liebe.

Betet täglich die Weihe: "O Meine Gebieterin…" In dieser Weihe seid ihr Meine Marienkinder und werdet geschützt. Ihr werdet grenzenlos geliebt vom ganzen Himmel. Sagt Uns oft, dass ihr Uns liebt, dann breitet die Liebe sich über euch aus und über die Menschen, denen ihr begegnet. Auch sie sollen gerettet werden. Segnet, Meine Kinder. Segnet diese Menschen, die euch begegnen in Meinem Namen, im Namen des Himmels. Still oder laut. Seid tapfer und mutig. Stellt euch gegen die Sünde. Verkündet Mich offen. Schweigt nicht, wenn es um den Glauben geht. Schweigt dann, wenn es um eure Schwierigkeiten geht, aber nicht, wenn es darum geht, den Glauben zu verkünden. Ihr seid gerufen und berufen diese Worte in die Welt hinauszuschreien. Seid verfügbar und seid bereit, opferbereit für den Himmel.

Nun werde Ich euch alle segnen im Namen des ganzen Himmels und eurer Himmlischen Mama. Meine geliebten Kinder, seid geschützt, geliebt, gesegnet, aber besonders jetzt gesandt, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus und Maria, in Ewigkeit. Amen. Liebet die Liebe, Meine Kinder und werdet stark.

Anne: Danke Gottesmutter, dass Du nochmals deine Kinder gesegnet hast als Königin der Liebe. Du hast uns als Königskinder gesegnet. Ich habe die Krone gesehen auf euch. Diese Krone soll die Liebe bedeuten, denn ihr seid Königskinder und seid euch dieser Würde bewusst und dieser Verantwortung.

Jetzt geht die Gottesmutter wieder zurück. Sie hat uns auch noch mal das Jesuskind hingehalten und gesagt: Ich halte euch Mein Kind hin, d. h. Ich schenke es euch in eure Herzen, und dieses Kind ist bereits in eure Herzen gestern Abend mit der Krippe hinein gegeben worden, denn es beginnt jetzt die Vorbereitungszeit, die Adventszeit. Ihr werdet vorbereitet auf die Ankunft des Herrn. Deswegen seid ihr nochmals gesegnet worden mit Meinem Kind. Amen.

Anne: Gottesmutter, Lob und Preis sei dem ganzen Himmel für diese vielen Gnaden, die wir an dieser großen Gnadenstätte erlebt haben. Ich bitte euch alle, betet für mich, dass ich allem gerecht werden kann, was auf mich zukommt und wir in der Liebe vereint sind.

 

29. November 2005

In euren Herzen erstrahlt der Glanz der Göttlichen Würde. Nicht das Äußerliche ist wichtig, sondern wichtig ist ganz allein euer Herz. Ihr habt nicht für euch das Geschenk des Glaubens erhalten. Ihr seid verantwortlich für die, die nicht glauben wollen und nicht glauben können. Eure einzige Aufgabe soll sein, Seelen zu retten. Entfacht in euren Herzen die Sehnsucht, immer näher zu unserem Heiland zu kommen. Auch Ich möchte euch kundtun, dass die Zeit, die Endzeit, angebrochen ist. Nützt diese Zeit, Meine Zeit. Ich werde kommen, eure Mama, um euch zu Meinem Sohn zu führen.

 

13. Dezember 2005

Ich bin die Mutter der Kirche, die Mutter der Welt, ja die Weltenkönigin. Weiht euch, diesem Meinem Unbefleckten Herzen, täglich, dann seid ihr geschützt. Ich werde euch alle Engel, besonders die Schutzengel erflehen. Ihr werdet die Göttliche Kraft erhalten. Nur mit der Göttlichen Kraft werdet ihr diese Schwierigkeiten der Zeit, der Endzeit Meines Sohnes, meistern.

Seid bereit, Meine Kinder, die Ganzhingabe zu leben. Verschenkt eure Nöte und Ängste an den Himmel. Er wird euch Himmlische Freuden in eure Herzen einfließen lassen. Genießt diese Freuden. Sie sollen euch stärken für diese kommende Zeit der Reinigung der ganzen Kirche, die Mein Sohn selbst eingesetzt hat, die Einzige, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche. Seid bereit, alles für den Himmel zu erleiden. Nichts soll euch zu viel werden. Klagt nicht und ertragt einander in Geduld. Opfert und sühnt für diese Apostasie, diesen Glaubensabfall. Euer einziges Ziel ist die Seelenrettung für die Welt.

 

26. Dezember 2005

Auch ihr werdet von allen Menschen gehasst und in die Göttliche Liebe gleichzeitig tiefer hineingeführt. Wenn ihr nicht tiefer hineingeführt werdet in die Feindesliebe, so habt ihr die Liebe Gottes nicht erfasst. Dieser Hass, der euch mehr entgegen schlagen wird, wird eure Herzen bereiter machen, um für diese Feinde zu beten, aber nur dann, wenn ihr die Gnade geschenkt bekommt. Eure Himmlische Mama wird euch diese Gnade erbitten dürfen.

Niemand wird euch verstehen, niemand, habe Ich euch gesagt, denn eure Verfolgungszeit hat begonnen. Eure Himmlische Mama wird euch den Schutz des Himmels erbeten und eure Schutzengel werden zu dieser Zeit in euren Herzen sein. Ihr werdet nur die Liebe verkünden. Seid bereit, alles auf euch zu nehmen. Eure Kreuzesliebe und Feindesliebe hat begonnen.