Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

2. Juli 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, der Weg Meiner Kinder ist schwierig inmitten dieses Meeres aus verschiedenen Ideologien, Religionen und Sekten, obwohl durch die Hand Meines Sohnes und in Erfüllung des Gesetzes Gottes, nach dem Handeln und Wirken Meines Sohnes, die Schwierigkeit zu einem Hindernis wird, das es zu überwinden gilt, um Sich als wahrer Christ zu perfektionieren. Der Weg ist nicht leicht, doch mit Hilfe des Glaubens durchaus passierbar.

Ich bewahre euch in Meinem Unbefleckten Herzen, um euch Schutz zu gewähren, sofern und solange ihr es zulässt.

Ich bin 'Königin und Mutter der Letzten Zeiten'. Dieser Zustand, in dem ihr lebt und der in so überwältigender Weise eingetreten ist, veranlasst den Großteil der Menschheit dazu, das Leben frei von jeglichem Respekt zu betrachten. Dies ist das Ergebnis der Abkehr des Menschen von Gott und wenn sich das menschliche Geschöpf von Gott abwendet, verliert es sich darin, was das Weltliche und Sündige ihm bietet, und in diesem Augenblick verfällt der Mensch ohne Gewissen und Erkenntnisfähigkeit der Zügellosigkeit und vergisst Gott, wodurch er in die Hände des bösen Unterdrückers gerät.

Geliebte Kinder, dem Mensch fällt es schwer zu erkennen, inmitten aller Täuschungen, die ihn zum Opfer der Sünde und von allem machen, was wider der menschlichen Natur ist. So viele Unschuldige sind Opfer des Terrors, des Leids im mütterlichen Schoß, wo sie in der Abtreibung vernichtet werden! Wie viel Angst erlebt die Menschheit! Wie viel Verweigerung und Unfähigkeit, den Schmerz des Anderen zu teilen!

Wer hat die Liebe aus dem Herzen des Menschen geraubt? Niemand. Der Mensch selbst ist nach eigener Entscheidung in seine derzeitige Situation geraten, da er beschlossen hat, mit falschen Göttern zu leben, die ihm die Fülle an Emotionen geraubt und ihn bis zur Übersättigung verhärtet haben.

Ich höre sie predigen, wie sie an die Sintflut, den Turm zu Babel, Sodom und Gomorrha erinnern (vgl. 1 Mose 7; 11; 19) doch dieses Wirken und Handeln des modernen Menschen ist beispiellos. Sie warten auf die Apostasie, die manche Meiner Kinder erleben. In geistlicher und moralischer Hinsicht haben sie sich von der Heiligen Dreieinigkeit, von allem Göttlichen, vom Geweihten abgewandt. In ihrer Ablehnung des Gehorsams gegenüber Gott, entfernt sich die Menschheit von Ihm, und wenn dies geschieht, vereinnahmt das Chaos alles und die Kontroversen werden ansteckend, bis sie das Fundament aller Institutionen und sogar die Institution Kirche schwer schädigen, welche ein Beispiel für Heiligkeit und das Steuerrad sein soll, das das Volk Meines Sohnes lenkt.

Das menschliche Geschöpf besitzt eine große innere Kraft, um am Guten festzuhalten, den Bösen zu bekämpfen oder sich mit dem Bösen zu verbünden. Die meisten Ideen, die der Mensch nach Belieben nutzt, haben ihn zur Entwicklung von Denkweisen angetrieben, die für die Seele irrig und unheilvoll sind, durch die großen Neuheiten und Modernismen dieses Jahrhunderts, das man als das dunkelste Jahrhundert in Erinnerung behalten wird, welches der gottlose Mensch je erlebt hat, indem er Gott abgelehnt und die Regeln des Bösen angenommen hat.

Wie kann es angesichts aller Grausamkeiten noch menschliche Geschöpfe geben, die das verleugnen, was sie in den Momenten vor den letzten Zeiten erleben?

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, diese unmittelbar bevorstehenden Momente des Ungehorsams und der Ablehnung gegenüber Gott weisen darauf hin, dass das öffentliche Erscheinen des Antichrist noch nicht stattgefunden hat, da derjenige, der das öffentliche Erscheinen des Antichrist verhindert, in diesem Moment noch da ist.

Geliebte Kinder, Ich leide angesichts der Beleidigungen gegen Meinen Sohn im Heiligsten Sakrament bei Seiner realen und wahren Anwesenheit. Wer nicht an das Wunder der Transsubstantiation glaubt, will dieses Sakrament der Liebe verachten, bis die Eucharistie aus der Kirche verschwunden ist, da sie das größte ist, was die Kirche besitzt und die sie vor dem Bösen verteidigt.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, seid wahre Kinder Meines Sohnes.

Betet, Meine Kinder, betet für all diejenigen, die als Mitglieder von Gruppen oder Vereinigungen innerhalb der Kirche im Widerspruch zur Kirche wirken und handeln.

Betet, Meine Kinder, betet für Russland, denn es leidet unter der Natur.

Betet, Meine Kinder, betet für Guatemala. Das Leiden dieses Landes hört nicht auf.

Betet, Meine Kinder, betet für Großbritannien. Der Mensch bringt Terror.

Betet, Meine Kinder, betet. Die Zeichen des Himmels lassen nicht auf sich warten.

Als Mutter schärfe Ich eure Aufmerksamkeit gegenüber den Ereignissen und rufe euch gleichzeitig auf, Meinem Sohn zugewandt zu sein und entschlossen im Sinne des Guten zu handeln.

Betet den Heiligen Rosenkranz. Mein Sohn gewährt große Gnaden. Seid nicht gleichgültig gegenüber dem Leid anderer und arbeitet an euch, um die Liebe Meines Sohnes zu verbreiten.

Fürchtet euch nicht, Meine Kinder. das Volk Gottes wird sich mit der Kraft des Höchsten erheben.

Ich segne euch mit Meiner Liebe, Ich schütze euch mit Meinem Mantel. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

5. Juli 2018

Mein geliebtes Volk, der Böse ruht nicht und Ich will, dass Meine Kinder unermüdlich sind. Ihr müsst Zeugnis Meines Wortes und gläubige Anhänger des Göttlichen Rechts sein. Ihr sollt euch nicht fürchten, sondern zeigen dass ihr Meine Kinder seid.

Mein Volk, Ich kenne euch und trage euch in Meinem Herzen, um Meine Liebe zur Menschheit für die Rettung aller Meiner Kinder zu erhalten.

Schmerzerfüllt sehe Ich, dass so viele menschliche Geschöpfe Meine Liebe zurückweisen, um einen Weg der Ausschweifung zu beschreiten, der sie in Rebellion, Protesten und Unbeständigkeit leiden lässt, Gemütszustände, in denen der Böse sie hält. Die Menschheit befindet sich in ständiger Konfrontation, Intoleranz, im Niedergang ethischer Werte, Instabilität und totaler Unterwerfung, wodurch die Macht des Bösen über den Menschen gemehrt wird.

Meine Geliebten, ihr seid von Finsternis umhüllt, durch die der Teufel die Vernunft und das menschliche Denken verdunkelt, und so seid ihr durch die Kontrolle und Verbreitung dessen, was euch gegen Unsere Heilige Dreieinigkeit und gegen Meine Mutter aufhetzt, in Verkommenheit versunken.

Habt ihr vergessen, dass Meine Mutter euch mitgeteilt hat, dass Diktatoren die Völker versklaven werden?

Betet, Meine Kinder, betet für Nicaragua. Meine Kinder leiden und werden ins Martyrium geführt.

Betet, Meine Kinder, betet für Venezuela, denn es leidet unter der großen Grausamkeit seiner Unterdrücker.

Betet für die Vereinigten Staaten, das Leiden wird durch die Natur verstärkt.

Betet, Meine Kinder, betet für Ecuador und Chile, denn diese Länder werden erschüttert.

Alles ist Genuss und Stimmengewirr. Der Tag vergeht und die menschliche Zeit nimmt ohne große Veränderungen ihren Lauf, wodurch die menschliche Spezies weitermacht ohne sich der schrecklichen Sünde, in der sie lebt, und der Mehrung der Sünde, die ihr das ewige Leben verwehrt, bewusst zu sein.

Der Mensch erfreut sich an der Sünde und verachtet, was ihm Mühsal bereitet, damit er sein schändliches Tun und Handeln gegen Meinen Willen aufgibt.

Es gibt so viele, die mich beleidigen! Es gibt so viele, die mich verleugnen! Es gibt so viele, die Mich verraten und sich den Horden des Bösen angeschlossen haben, und die Meine Mutter ohne Furcht beleidigen, denn ohne Seelen, die Mich lieben, würde die Erde in vollkommener Dunkelheit sein.

Die Lese steht kurz bevor. Meine himmlischen Heere sind darauf bedacht, keine schlechten Trauben zu übergeben, ohne dass diese zuvor Buße getan und mir ihre aufrichtige Absicht, sich zu bessern, mitgeteilt hätten (vgl. Joh 8,11b).

Der Himmel wird sich röten und der Mensch wird erwartungsvoll sein. Die Eingeweide der Erde stehen unter Spannung und die Oberfläche bebt, ohne dass dies dem Menschen unbekannt wäre, obschon sich eine Neuheit für den Menschen ergeben wird: Der negative Einfluss auf die Handlungs- und Reaktionsfähigkeit des menschlichen Geschöpfes. Die Gewalt hat sich im Menschen eingenistet und hat ihn um Frieden und die Brüderlichkeit gebracht.

Die Menschheit sieht sich immer häufiger mit dem Unglück ihres Schicksals konfrontiert, das sie unter dem Einfluss des Bösen gewählt hat.

Die Organisationen, die für die Regierungen und Menschheit maßgebend sind, haben sich zum Bösen und zur Sünde bekannt, indem sie die Verübung der Sünde heimlich in Mein Volk eingeschleust haben, angefangen bei den Kleinsten bis hin zu den Jugendlichen, eine Praxis, dem sich der Rest der Menschheit angeschlossen hat.

Meine Geliebten, in diesem Moment haben die Freimaurerei und die dazugehörigen Sekten die Entscheidungsgewalt in den meisten Organisationen der Welt an sich gerissen, wodurch sie die große Bewegung sind, die den Betrüger erwartet.

Wohin begeben sich Meine Kinder? Zur Lüge, die ihnen als Wahrheit verkauft wird, damit sie nicht mehr aus der Sünde herauskommen, in der sie sich befinden. Die Interessen sind nicht die Meinigen, sondern die des Feindes, der euch davon überzeugt, Mich weiter zu verleugnen und Meine Kinder zu verfolgen.

Daher, Kinder, wachst, stärkt euch durch die Eucharistie, in der Ich gegenwärtig bin, vertraut mehr auf Mich und Meine Mutter, fürchtet euch nicht davor, dass man auf euch zeigt oder euch verachtet, wenn euch verboten ist von Mir zu sprechen.

Die Wahrheit wird euch frei machen (Joh 8,32), wahrlich frei. Seid nicht wie diejenigen, die behaupten Mich zu lieben und doch ihre eigenen Worte fürchten werden. Seid stark und entschlossen, damit Mein Heiliger Geist euch als Zeugnisse und Anhänger des Gesetzes Gottes, der Brüderlichkeit und der Sakramente erleuchten und euch die Erkenntnis des Schutzes Meiner Wahrheit geben möge.

Mein geliebtes Volk, die Kriegsdrohungen hören nicht auf, die Ursachen liegen im Streben nach der Weltherrschaft, einer Einheitsregierung, einheitlichen Währung, einzigen Religion, um die Menschheit den Tentakeln des Bösen zu unterwerfen. Nehmt Meine Rufe ernst. Verachtet sie nicht, denn die Zeit drängt.

Mein geliebtes Volk, Meine Mutter ist die 'Königin und Mutter der Letzten Zeiten' und dies sind die letzten Zeiten, nicht das Ende der Welt. Habt keine Angst davor, dass Meine Mutter bei euch ist und über euch wacht.

Erfüllt Unseren Willen Gottes, der euch zur Erlösung ruft. Wendet euch Mir in der Eucharistie zu und ruft Mich beständig, seid beharrlich, fallt nicht vom Glauben ab.

Kommt zu Mir, Meine Kinder, kommt zu Mir. Ich segne euch, ich liebe euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

9. Juli 2018

Mein geliebtes Volk, wandelt auf Meinen Spuren, nicht auf den Spuren der Vergangenheit. Jedes Morgengrauen offenbart jedem die große Neuheit Unserer Dreieinigen Liebe.

Lebt als Geschöpfe des Guten, indem ihr Mein Licht ausstrahlt, welches ihr in euch tragt und durch das Zeugnis verbreiten müsst.

So viele, die Mein Gesetz verabscheuen, die es in jedem Augenblick übertreten und entweihen, da nicht nur Meine wirkliche und wahre Anwesenheit in der Eucharistie entweiht wird!

Ihr entweiht Meine Kirchen, entweiht alles, was der Andacht gewidmet ist, entweiht alles, was sich in Meinen Kirchen befindet.
Ihr entweiht Meine Mutter und die Heiligen, die existiert haben.
Ihr entweiht Mein Wort, indem ihr es frei und ungebührlich interpretiert.
Ihr entweiht Meine Liebe, indem ihr kindliche Gemüter durch Sünden und falsche Freiheiten berauscht.
Ihr entweiht Mich, indem ihr Kinder zu ungebührlichen Handlungen verleitet und ihnen den Weg ins Verderben ebnet.

Die Horden Satans ruhen nicht und innerhalb Meiner Kirche schlafen manche und andere unterstützen die heimtückischen Neigungen des Bösen, um es Satan zu ermöglichen, die Stärke Meiner Kinder im Kampf gegen das Böse zu schwächen und den Bösen durch die unkontrollierte Vorstellung von Zügellosigkeit oder den Trugschluss, es gäbe keine Sünde, zu stärken.

Diese Generation bleibt Opfer ihrer Irrtümer über die Sünde und über Meine Barmherzigkeit, um der Menschheit das Verderben zu erleichtern.

Wer nicht an Meine Lehren glaubt, möchte diejenigen zum Schweigen bringen, die die Schäden durch die abartigen Neuheiten innerhalb Meiner Kirche anzuprangern versuchen.

Meine Priester sollen Diener und nicht irgend einer Meines Volkes sein. Meine Priester müssen im Dienste Meines Volkes stehen, damit Meine Kinder geführt werden und der Böse sie nicht verwirrt. Sie müssen Geschöpfe des Gebets sein und alle zum Guten ermahnen, indem sie Sünde Sünde nennen, damit Mein Wort Hohn werde für diejenigen, die in Sünde leben.

Meine Priester sollen den Bösen nicht fürchten, sollen nicht schweigen, sondern sollen wachsam sein und mit lauter Stimme sprechen, um die Seelen aufzuwecken.

Mein geliebtes Volk, du musst der rechten Lehre folgen, nimm keine Abkürzungen. Wer bereit ist, die kleinste Mühsal auf sich zu nehmen, verdoppelt sie, denn wer ohne Abkürzung wandert, geht sicheren und festen Schritts voran.

Mein geliebtes Volk, der Augenblick der Finsternis muss mit Meinem Licht, mit Meiner Liebe bekämpft werden, doch im Wissen und Bewusstsein, dass der Böse ohne jedwede Rücksicht in Meine Kirche eindringt.

Mein geliebtes Volk, der Moment der Finsternisse muss mit Meinem Licht und mit Meiner Liebe bekämpft werden, jedoch mit Weisheit und Bewusstsein, dass das Böse ohne Rücksicht bis in Meine Kirche eindringt.

In diesem Augenblick schaue Ich auf Meine gespaltene Kirche, auf Meine geweihten Söhne, den Verteidigern Meines durch den Kommunismus und durch die dem Satan ausgelieferten Sekten gedemütigten Volkes. Diese Meine Söhne tragen Mein Kreuz gemeinsam mit Mir, aber Ich schaue auf einige Meiner Priester, die sich am Bösen erfreuen und dabei die Sünde ihrer Priesterbrüder abschwächen.

Mein Volk, gehe den Weg mit Mir; du musst geistlicher sein! Ich wünsche, dass ihr euch diesen Donnerstag, 12. Juli, um 15.00 Uhr in jedem Land mit dem Gebet der Heiligsten Dreifaltigkeit vereint (das sogenannte Trisagio-Gebet)*
- für Meine treue Kirche
- für Meine Geweihten
- für jene, die Mein Kreuz für die durch den Kommunismus unterdrückten Völker tragen
- für Meine wahrhaftigen Werkzeuge.

Mein geliebtes Volk, ihr seid keine schutzlosen Kinder, ihr seid Kinder des Königs der Himmel und der Erde.

Die Tentakel des Bösen bewegen sich schnell und Mein Volk muss mit der Praxis des Gebets und der Einheit reagieren, indem es in Meine Liebe, in Meine Hingabe eintaucht und eine beständigere Verbindung zu Mir aufbaut.

Die Organisationen im Dienste Satans begeben sich in die Länder, um sie zu destabilisieren, das ist die Strategie des Bösen.

Betet, Meine Kinder, betet für Mexiko, denn es leidet unter der Natur.

Betet, Meine Kinder, betet für Indonesien, denn es leidet unter der Natur.

Betet, Meine Kinder, betet für Nicaragua, denn Mein Volk leidet.

Betet, Meine Kinder, betet für Taiwan, denn die Wut der Natur lässt es leiden.

Mein Volk, die Natur rebelliert gegen den Menschen, der sie zerstört hat, rebelliert gegen die Sünde. Die Natur reagiert mit Stärke, um den Menschen aufzuwecken.

Betet, Meine Kinder, betet. Der Himmel wird das Zeichen geben und die Erde wird den Menschen erzittern lassen.

Mein geliebtes Volk, Ich warne euch, wacht auf, beeilt euch, lasst das Herz weich werden, begebt euch nicht erneut in Sünde, erhebt den Geist, seid Meine Geschöpfe, Geschöpfe des Guten inmitten der Verschmutzung der Welt.

Fürchtet euch nicht, Ich bleibe bei Meinem Volk. Ihr habt das Gefühl, dass Ich euch nicht sehe, doch halte Ich euch in Meinen Händen (vgl. Is 49,16). Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

* Das Trisagion-Gebet in der Form der spanischen Vorlage ist auf deutsch momentan nicht verfügbar; an deren Stelle bringen wir den Dreifaltigkeitsrosenkranz, der auch gewisse Elemente der spanischen Version enthält.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

14. Juli 2018

Mein geliebtes Volk, Ich rufe euch, die Seele zu retten. Die Rettung ist eine persönliche Entscheidung, durch die ihr erkennen sollt, dass ihr Meine Geschöpfe und nicht nur Fleisch seid. Ihr habt Leib, Seele und Geist (vgl. 1 Tes 5,23)und müsst nach Meinem Willen wirken und handeln, um euch des Ewigen Lebens würdig zu erweisen.

Mein geliebtes Volk, die Menschheit hat die Möglichkeit, auf ihrem Weg inne zu halten. Tut sie es nicht von allein, so wird sie vor Unserer Dreieinigkeit angesichts ihrer Gleichgültigkeit, ihrer Torheit und Pietätlosigkeit leiden. Die Ausschweifung hat vom Menschen Besitz ergriffen. Der Wahn des Bösen führt dazu, dass ihr euch unablässig um euch selbst dreht und ihr in den Abgrund getrieben werdet.

Wer ist der Mensch dieser Generation? Wer bist du?

Der Moment wird kommen, in dem der Mann wie die Frau und die Frau wie der Mann sein wird, in dem sie sich nicht mehr anhand ihrer Kleidung unterscheiden lassen, in dem das Verhalten entgegen der Natur sein wird.

Die Familien werden gespalten sein, Kinder werden die Macht haben und den Eltern wird nicht länger gehorcht werden. Der Ehemann wird die Ehefrau verlassen und umgekehrt. Alles wird als etwas Natürliches betrachtet werden, die Familie wird dem Niedergang preisgegeben sein. Dies ist die Strategie des Teufels, der weiß, dass er durch Angriffe gegen die Familien die Gesellschaft leichter ins Chaos stürzen kann.

Mein Volk, erkennst du diese Worte, die von meiner Mutter prophezeit wurden und sich nun bereits erfüllen?

Meine Kirche ist im Chaos. Manche, die sich verirrt haben, kommen in Meine Kirche, jedoch nicht um sich zu bessern, sondern um den Missbrauch des freien Willens fortzusetzen und sich im Bösen, in dem sie leben, in Sicherheit zu wiegen.

Zügellosigkeit ist Ungehorsam und wer in Ungehorsam lebt, handelt rebellisch, was zu Chaos und völliger Entartung führt. Dies ist das Ergebnis dessen, was der Feind der Seele braucht.

Ihr besitzt das Bewusstsein, euch für den Weg zu entscheiden, um ihm zu folgen und aufrecht zu handeln. Ihr braucht die Unterstützung durch Meinen Heiligen Geist, doch wisst ihr nicht, wie ihr um Erkenntnis bitten sollt. Manche meinen, mit akademischem Wissen sehr gut argumentieren zu können, was im geistlichen Sinne jedoch nicht der Fall ist.

Wer in diesem Moment wahrlich Meinem Wort folgt, in Verinnerlichung des Wissens, liebt wie Ich liebe, fühlt wie Ich fühle, wird wahr wie Ich Wahrheit bin (vgl. Joh 14,6), wohl wissend, dass der Mensch für seine Taten verantwortlich ist.

Das gegenwärtige Geschöpf glaubt, alles Notwendige zu besitzen und mit allem voranzukommen, was ihm geboten wird, wodurch es nicht analytisch denkt sondern Anhänger der Modernismen ist und schließlich zu einem Geschöpf wird, dass dem Bösen augenblicklich anhaftet.

Die Menschheit lebt im Rahmen der Gesellschaft und wiederholt das Wirken und Handeln der wiederkehrenden Krankheit des Ungehorsams gegenüber Mir, wodurch der Mensch die Laster nicht überwindet.

Die Macht des Bösen auf der Erde ist stark angewachsen und Meine Kinder folgen niederen Gefühlen und befinden sich in einem nicht endenden Sturm: Es kommt das Leid, die Schuld, der Groll, Sünden aller Art keimen auf, wodurch folglich die böse Macht auf Erden genährt wird.

Mein geliebtes Volk, dies ist ein höchst gefährlicher Moment für die Seelen. Dies ist der Moment, auf den der Böse gewartet hat, um die Menschheit mit allen möglichen Mitteln von Unserer Dreieinigkeit abzubringen.

Der Böse hat die Freimaurerei an die Spitze der Organisationen gesetzt, die die Leitlinien für die Welt erlassen, während er das schuldhafte Schweigen derer ausnutzt, die die Wahrheit innerhalb Meines Volkes kennen.

Seit jeher wurde Mein Volk mit großer Grausamkeit behandelt, haben die Bewunderer des Bösen Mein Volk verfolgt. Der Kommunismus wird von bedeutendsten Weltorganisationen unterstützt, die nach wie vor die großen Raubtiere Meines Volkes sind.

Einige Meiner Kinder spüren bereits die nahende Apostasie (vgl. 2 Thess 2,3-4) in diesem geistlichen Kampf zwischen den Mächten des Guten und des Bösen, zwischen denen, die Mich anbeten, und denen, die Anhänger der Schlange sind, die euch betrügt und mehr Gerechtigkeit und Gleichheit für alle suggeriert.

Mein Volk, seid großzügig gegenüber euren leidenden Brüdern und Schwestern. Seid Meine Liebe, seid empfindsam und betet mit dem Herzen, nicht damit ihr stumme Hunde seid, sondern damit ihr die Leidenden nicht im Stich lasst.

Betet, Meine Kinder, betet für eure Brüder und Schwestern, die unter der Verfolgung des Kommunismus leiden.

Betet, Meine Kinder, betet, denn die Aufstände breiten sich auf mehrere Länder aus.

Betet, Meine Kinder, betet für England, denn es wird in Trauerkleidung gehüllt sein.

Betet, Meine Kinder, Italien wird erschüttert.

Die Natur verändert sich weiter, sie ist nicht dieselbe, wie auch der Mensch nicht derselbe ist.

Mein Volk, Ich verlasse euch nicht, auch wenn die Winde stark wehen und die Gewässer sich aufbäumen (vgl. Ps 46,3; 93,4), auch wenn die Menschen behaupten, ihr wärt allein, seid ihr nicht allein. Ich Bin bei euch, Meine Mutter ist bei euch, Meine Engelscharen sind bei euch. Fürchtet euch nicht, der Böse herrscht nicht über Mein Volk.

Ich segne euch, Ich liebe euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

20. Juli 2018

Geliebteste Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ich betrachte euch mit mütterlicher Liebe.

Dem Wirken der Menschheit vorgreifend, bitte Ich vor der Heiligsten Dreifaltigkeit für alle, dass sie ihre ungebührlichen Taten und die Beleidigungen gegenüber Meinem Sohn sowie die Sünden der Unterlassung bereuen.

Ich habe euch zur Bekehrung aufgerufen bevor das Handeln der Mehrheit Meiner Kinder das Gegenteil eines wahrhaftigen Kindes Gottes sei durch die fehlende Liebe und die Respektlosigkeit gegenüber dem Göttlichen.

Gegen den Strom der Welt zu kämpfen, verlangt eine große Anstrengung und einen festen Glauben, zu dem Ich euch aufgerufen habe, euch für die Bekehrung einzusetzen und mit ganzem Herzen, Kräften und Sinnen die Heiligste Dreifaltigkeit zu lieben, damit euch die Robustheit helfe, Meinen Sohn nicht zu verleugnen.

Volk Meines Sohnes, die geistliche Inaktivität ist kein guter Ratgeber, im Gegenteil müsst ihr euren Schritt auf dem Weg zur Heiligkeit beschleunigen. Handelt durch 'ipso facto'.

Ihr lebt auf Erden als Teil der Menschheit, aber ihr findet euch in dem, was gegen das Mandat Meines Sohnes ist, nicht zum Handeln verpflichtet. Ihr wisst, dass jener, der den Willen Gottes erfüllt, ewig leben wird. (1 Joh 2,17)

Ich wünsche, dass ihr euch dem Gebet widmet und dieses Gebet in die Tat umsetzt, indem ihr eure Brüder liebt und euren Familien und allen, denen ihr begegnet, Liebe erweist und den Neid und den Stolz verbannt; seid barmherzig und Friedensbotschafter, um jenen Hoffnung zu geben, die sie verloren haben.

Geliebte Kinder, ihr müsst Frieden sein, damit euch dieser im Wirken und Handeln Gottes erhalte; es ist unerlässlich, dass ihr ausgewogen bleibt, damit ihr keinen Raum für unordentliches Handeln schafft. Wer Meinen Sohn liebt, wird geprüft (Ecl 2,1) und muss dort reagieren, wo man sein Wirken und Handeln nicht öffentlich sieht - im Kreis der Familie und am Arbeitsort. Schließlich: Auf seinem eigenen Quadratmeter.

Ich habe euch aufgerufen, mehr in euren Familien zu sein und das Leben durch ein größeres Wachstum und eine größere Nähe zu Meinem Sohn zu nutzen.

Die schlechten Handlungen wuchern überall und wer sich im übertriebenen Gehen und Kommen der weltlichen Angelegenheiten befindet, exponiert sich sehr stark der Brandung des Bösen, der euch zu destabilisieren versucht.

Geliebte Kinder, in diesem Moment ist die Einheit im Volk Meines Sohnes erforderlich, damit der Feind der Seele keine Zerstörung anrichten kann; es ist in diesem so ernsten Augenblick für einen jeden von Mir unmöglich, ohne Göttliche Hilfe unterwegs zu sein.

Wo keine Einheit existiert, kann der Feind eindringen und Spaltung verursachen und die Werke Meines Sohnes zu Boden bringen. Setzt den Glauben keiner Probe aus, denn dann werdet ihr merken, dass euer Glaube angesichts einer großen Prüfung klein ist; ohne individuelle und gemeinschaftliche Anstrengungen ist es sehr schwierig, dem Gesetz Gottes weiterhin anzuhängen und noch mehr, es zu erfüllen.

Die Sakrilegien und Entweihungen nehmen zu, und ihr werdet sehen, was ihr euch bis heute nicht auszudenken vermochtet, und deshalb rufe Ich einen jeden von euch auf, gehorsame Sühneseelen zu sein. Der Gehorsame erhält für seinen Gehorsam den Lohn im Himmel wegen seiner Anstrengung, seines Glaubens und seiner Ausdauer (Joh 14-23).

Der Glaube zeigt sich beim Gehorsamen in Momenten, in denen alles gut ist und die Brüder denken, es sei ein Wahnsinn, zu gehorchen. So, Meine Kinder, wurden die Menschen des Glaubens geprüft und wurden danach die großen Retter, als der Rest, der nicht geglaubt hatte und sie verachtete, umkam (Prov 3,1-8).

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Seid Aufmunterung für jene, die keine Gewissheit der Göttlichen Barmherzigkeit haben, auf dass sie nicht mit Angst erfüllt werden, sondern sich warnen lassen, Kurs in Richtung der Bekehrung einzuschlagen, wenn sie es benötigen oder dass sie nicht vom wahren Weg abkommen, wenn sie sich im Kampf befinden, sich neben Meinem Sohn zu halten.

Betet Kinder, betet für die Vereinigten Staaten, das Unerwartete tritt bis zur Macht (hinauf) ein und verursacht große Unruhe. Dieses Land leidet in erheblichem Maße unter der Natur.

Betet Kinder, betet für Mexiko, sein Boden wird erneut erschüttert.

Betet Kinder, betet für Kanada, die Natur lässt dieses Land leiden.

Es wird der Engel des Friedens kommen, um euch zu helfen und euch in der Wahrheit der Liebe Meines Sohnes erhalten, und er wird jene wecken, die auf ihn hören.

Einheit ist die Hoffnung für das Volk Meines Sohnes, das leidet! Wehe jenen, die die Gebote des Gesetzes Gottes übertreten!

Die Häresien werden überall vernommen, und die Liebe Meines Sohnes für Seine Kinder setzt sich fort ohne zu schwinden. Deshalb ist die Göttliche Liebe unerlässlich für den Geist des Menschen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: seid brüderlich in diesen Augenblicken, in denen der Böse die Menschheit zum Aufstand aufwiegelt, zum Verlust der Liebe, zur Ehrfurchtslosigkeit gegenüber dem Geschenk des Lebens, zur Schändlichkeit, zur Unmoral und zum geistlichen Martyrium.

Besucht Meinen Sohn im Heiligsten Sakrament und verlängert diese Anbetung während dem Rest des Lebens: In jedem Werk, in jeder Handlung, die ihr begeht, damit ihr Geber des Guten für eure Brüder seid.

Ich befinde Mich vor euch mit Meinen ausgestreckten Händen, damit ihr sie ergreift und sie euch auf den Weg der Ewigen Wahrheit führen. Ich segne euch. Ich liebe euch. Mama Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

26. Juli 2018

Mein Volk: Erkennt Meine große Liebe zu euch; in den Geboten offenbart sich der Wille Meines Vaters aus Liebe zur Menschheit, um von jedem Menschengeschöpf erfüllt zu werden. Das ganze Gesetz wird eins mit Meinem Kreuz der Glorie und der Majestät aus Liebe zu den Generationen aller Zeiten.

Ich habe euch eindringlich aufgerufen und bin ohne Antwort geblieben; ihr hört Mich nicht, ihr verweigert euch, Mir zuzuhören, ihr leistet Widerstand wie wenn ihr den Verstand verloren hättet und liefert euch dem Bösen aus ohne Wiedergutmachung.

Die Menschheit betet Unsere Dreifaltigkeit nicht an; sie hat übernommen, was ihr falsche Götter als große Neuheit präsentieren, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

Der Aufstand gegen das Gesetz Gottes und gegen das Geschenk des Lebens wurde euch bereits als Zeichen der letzten Zeiten offenbart, damit sich der Mensch in seinem Handeln und Wirken nicht gegen den Willen Meines Vaters, festgehalten in den zehn Geboten, versündige. Die Menschheit genießt mit großem Gezeter die Verirrung auf das "Recht, Meine Unschuldigen dem Tod auszuliefern". Der Dämon hat ihnen das Gift in den Geist eingepfropft und dieses hat sie vergiftet; und mit dem vergifteten Herzen befindet sich der Mensch in einer dauerhaften Agonie.

Nicht einmal einen Moment lang überdenken sie, dass sich das Böse in eine Sucht verwandelt, aus der ein Entkommen sehr schwierig ist; sie gehen von einer Todsünde zur anderen, stets noch schlimmeren Todsünde, im Hinblick darauf, dass jede Sünde im Ausmaß der Sünde selbst andere stets noch schwerere Sünden und Laster auslöst, weshalb der Mensch keine Befriedigung findet und die Sünde sich zu einem Bedürfnis kehrt und noch größer wird.

Die Nacktheit des Leibes ist ein anderes Zeichen des Verlustes der Werte und auch die geistliche Armut, in der sich diese Generation befindet sowie die Grausamkeit der fehlenden Achtung vor dem Mitmenschen. Es ist das Produkt des durch die Schlangen vergifteten Geistes, die der Dämon über die ganze Erde ausbreitet und die durch jene in Empfang genommen worden sind, die die gleiche Ablehnung wie die Dämonen gegen das Haus Meines Vaters in Anspruch nehmen.

Diese Generation hat die Sintflut vergessen und schließt sie aus; indes sind alle Einwände und Leugnungen der universellen Flut sterile Hypothesen der beschränkten menschlichen Vernunft, um die Welle der Angriffe gegen Unser Haus fortzusetzen. Andere Ereignisse, die Mein Vater ergriff, um den törichten Menschen von Sodom und Gomorra Einhalt zu, haben sich wegen der Respektlosigkeit des Menschen in allen Aspekten des Lebens ereignet.

Mein Kreuz enthält auch den Aufstand des Menschen. Ich bin Liebe und Barmherzigkeit; das haben sie schlecht und nach ihrem eigenem Gutdünken ausgelegt.

Ich bin Liebe und Meine Hingabe am Kreuz erfolgte nicht, um das Gesetz Gottes zu verfälschen, sondern um es zu bestätigen (Joh 3,17). Ich gab Mich nicht dahin, damit sich die Menschheit gegen Unsere Gottheit auflehne. Dieses unerkennbare und widerspenstige Verhalten hat das Tor der Bestrafung für die Menschheit geöffnet.

Ich drohe dem Menschen nicht. Ich halte die Degeneration des Menschen zurück, bevor alle verloren gehen.

Die Menschheit ist in die Etappe der durch das böse Handeln des Menschen verursachten Veränderungen eingedrungen. Die Schöpfung ist das Produkt der Liebe Meines Vaters und behält das Gute in sich. Die Schöpfung zieht das Gute an und sucht es unaufhörlich. In diesem Moment leidet aber die Natur an Einsamkeit, die Einsamkeit, die ihr die Menschheit durch die Entfernung von Unserer Dreifaltigkeit überträgt; und die Natur sucht mit zunehmender Geschwindigkeit diese Affinität mit dem Menschen und findet sie nicht vor, sondern fürchtet im Gegenteil den Menschen und reagiert, indem sie ihre Macht manifestiert, die sich über die Erde mit sich aufeinander folgenden Phänomenen erhebt.

Mein geliebtes Volk: Es würde genügen, wenn ihr Mir den Ort geben würdet, den Ich verdiene, damit Mein Wirken und Handeln die nötige Freiheit fände, um in den Menschengeschöpfen zu wachsen, worauf Unsere Dreifaltigkeit alles in allen wäre.

Im Gegenteil wird Mein Volk momentan verfolgt, beschimpft, im Ruf geschädigt, vergessen und verleumdet mit der Absicht, dass die vorherrschenden Ideologien Ausreden finden, um sie zu verfolgen.

Die Menschheit begab sich auf den Weg, auf dem sie Hindernissen begegnen wird und nur jene, die ihr Leben ändern und ein höheres Bewusstsein des Bedürfnisses einer höheren geistlichen Form zu leben, zu Wirken und zu Handeln haben, werden inmitten der Brandung Kraft gegen die Mutlosigkeit und Schutz inmitten der Verfolgung finden und können Meine Liebe und jener Meiner Mutter inmitten der Wüste, der Mein Volk ausgesetzt sein wird, finden.

Der Mensch muss die Vereinigung mit Unserem Haus suchen und muss Praktikant der Gebote, der Seligpreisungen und der Sakramente sein und Mich kennen, damit er Mich im richtigen Zeitpunkt erkennt. Ihr müsst euren Weg geistlicher begehen, damit ihr Mich erlebt, Mich spürt, Mich schätzt und euch nicht verirrt vor den Wölfen im Schafspelz, die es auf Erden und bis hinein in Meine Kirche gibt, um euch vom Weg abkommen zu lassen.

Die Erde wird mehr als zuvor erschüttert und kündigt dem Menschen die Zukunft an, auf die er sich hin bewegt.

Meine Kinder, das Tor hat sich geöffnet und ihr müsst euch Mir mehr nähern, um so viel Bosheit zu sühnen, die von jenen ausgeht, die sich mit dem Gift Satans vergiftet haben.

Große Veränderungen fahren fort, sie auf Erden zu ereignen; der Himmel wird die Grösse der Macht Unseres Hauses zeigen und der Mensch wird den Willen Unserer Dreifaltigkeit nicht aufhalten können, bevor er nicht das Sieb der Reinigung passiert hat und sich von selber dafür entscheidet, geistlicher zu sein.

Mein geliebtes Volk: Ihr werdet angesichts der sich nacheinander einstellenden Ereignissen, deren Zeugen ihr sein werdet, konsterniert sein. Bleibt dem Gesetz Gottes treu und der Wahrheit zugehörig. Mein Wort darf nicht verändert werden, um dem Sünder zu vergeben noch darf es übertreten werden. (Psalm 118(119), 1-8)

Der Dämon ermüdet nicht auf der Suche nach Menschengeschöpfen, die sich von Mir abgetrennt haben; sie haben sich auf den Weg der perversen Neuheit der Modernisten begeben, die sich erlauben, die Ablehnung und die Nähe der Erfüllung von dem, was Meine Mutter ihnen angekündigt hat, abzuschwächen.

Einige bezeichnen Meine Tochter 'apokalyptisch'; sie befinden sich weit von Meinem Wort entfernt; Ich bin es, der von ihr ausgeht, es ist der Göttliche Wille, der sich euch mitteilt. (Ex 3,14; Is 45,5) Ich bin apokalyptisch, um Sünde als solche zu bezeichnen; um die Menschheit auf die Konsequenzen des Weges aufmerksam zu machen, den er eingeschlagen hat - und dies infolge der Revolution des Liberalismus und des Modernismus, sogar innerhalb Meiner Kirche. Aber für die Modernisten führt die Sünde nicht zum Bösen und nicht zur Hölle; Meine Wahrheit ist nicht mehr Mode und Meine Offenbarungen und jene Meiner Mutter gehören der Vergangenheit des Menschen an. Ach, Kinder! Wie bringt man euch dazu, die Lumpen, mit denen ihr unterwegs seid, abzulegen?

Mein Volk, kommt näher zu Mir und zu Meiner Mutter; es ist nötig, dass ihr mit größerer Spiritualität in dieses Neue Geschehen eintretet, in dem sich Meine Kinder gestärkt halten müssen.

Ich segne euch. Ihr seid Mein Augapfel. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

30. Juli 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich bin die Mutter der Menschheit, Ich beschütze euch und rufe euch zur Bekehrung auf. Als Mutter habe Ich euch den Moment verkündet, in dem ihr lebt.

Ich bin die Königin und Mutter der Letzten Zeiten und Ich führe euch weiter zu Meinem Sohn, damit ihr nicht verloren geht, sondern die Gebote und Lehren Meines Sohnes treu erfüllt.

Geliebte Kinder, Ich lade euch zum Gebet ein:

"Göttlicher, Ewiger und Allmächtiger Vater, Allerheiligster Sohn, menschgewordenes Wort,
Heiliger Geist, Göttlicher Geist, drei Personen in dem einzig wahren Gott.
Gieße Deinen heiligsten Segen über dieses Geschöpf,
das vor Deiner göttlichen Majestät fleht.

Nimm meine Hand, damit ich nicht von Deinem Schutz getrennt werde,
gib mir die unerschütterliche Hoffnung auf die Begegnung mit Deiner Herrlichkeit.

Sei meine Seele, geformt von Deinem Heiligen Geist,
und lasse mich zur Erkenntnis gelangen,
die mich zur Wahrheit Deines Wortes führt
und mich nicht vom Heiligen Weg abbringt.

Heiligste Dreieinigkeit, Du hast Dein Volk mit
der Königin und Mutter der letzten Zeiten gesegnet,
damit Sie Fürsprache für Dein Volk leiste und es beschütze.

Ich empfange die so erhabene Königin und Mutter,
nehme Ihre gesegnete Hand und füge mich Ihrer mütterlichen Weisung
damit ich an Ihrer Seite Deinen Willen erfülle.

Mutter, die Du mich führst, Mutter, die Du Fürsprache leistest,
Mutter, die Du diese ziellose Menschheit behütest,
sei mein Steuerrad in diesem Moment, damit Meine Seele den Klauen des Bösen
nicht aus Schwäche erliegt.

Gib mir die Willenskraft, das Warten nicht zu fürchten,
sondern mich davor zu fürchten, den Anbiederungen des Bösen zu verfallen,
und lasse nicht zu, dass meine Seele inmitten der bösen Finsternis verloren geht.

Königin und Mutter der letzten Zeiten,
komm, nimm mich an und lehre mich, auf den dreieinigen Moment zu warten,
denn ich möchte die Zeit nicht beschleunigen,
sondern unter dem Schutz Deiner Treue Dein Ebenbild sein,
und möge ich zu keiner Zeit Angst haben vor dem Moment,
indem es scheint, dass ich erliegen werde.

Königin und Mutter der letzten Zeiten,
mache, dass Liebe, Glaube, Hoffnung
und Mut in mir wiedergeboren werden, um so wie Du zu leben,
indem Du mich mit dem dreieinigen Willen nährst,
und lasse mich in dem glühenden Glauben, dass Du mich
zu der ersehnten Begegnung mit dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist führen wirst,
indem ich zu einem neuen Leben an der Seite der Heiligsten Dreieinigkeit wiedergeboren werde.
Amen."

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, gebt nicht auf, auch wenn ihr in diesen Zeiten von der Müdigkeit überwältigt werdet oder ihr euch ermattet fühlt. Seid nicht verwirrt, denn die Bürde der Geringschätzung der Menschheit hat euch von der Liebe Gottes getrennt.

Ihr, geliebte Kinder, kennt die Opfer der Unterdrückung auf der ganzen Welt, in Städten, Dörfern, kennt die Hungernden, Dürstenden und Schutzlosen, und so muss ein jeder sich die Frage stellen: Wie gehe ich mit all diesem menschlichen Leid um?

Wer für den Materialismus lebt, begreift das Leid nicht, weist den Bedürftigen zurück und hilft dem Leidenden nicht. Nur diejenigen, die gegen sich selbst ankämpfen und standhaft bleiben, um die Einheit mit Meinem Sohn nicht zu verlieren, und nicht daran zweifeln, dass der Frieden, die Harmonie zwischen den Völkern, das Wohlergehen und die Verschmelzung des Menschen mit Seinem Schöpfer eintreten, werden den Glauben nicht aufgeben.

Diejenigen, die festen Glaubens sind und die Verschmelzung mit Meinem Sohn nicht verlieren möchten, wissen, dass vor Anbruch dieser Zeiten der Moment der Läuterung eintreten wird.

Das Böse breitet sich aus, neben falscher Hingabe, die überall existiert, angesichts einer irrigen Religiosität, die die wahre Abstammung des Volkes Gottes überschattete. Meine Kinder glauben, dass sie dem Himmel mittels einer Religiosität dienen, die den Menschen zur Ermattung gebracht hat, die es ihnen nicht erlaubt, Meinen Sohn zu ergründen. Sie wissen nicht oder möchten nicht wissen, dass sie Meinen Sohn einladen müssen, im Herzen eines jeden Menschen zu wohnen, und dass sie dies aus eigenem und freiem Willen tun müssen, damit er das menschliche Geschöpf erfüllt. Sie glauben an einen fernen Gott und nicht an den Göttlichen Vater, der Seine Kinder liebt und sie nahe bei sich haben möchte.

Ihr, Kinder, seid berufen, euren Beitrag zu den Plänen Gottes zu leisten. Ihr müsst Gläubige sein, die im anstehenden Moment von den Plänen Gottes zeugen und sie erfüllen.

Alles, was Ich euch nach dem Willen Gottes gelehrt habe, müsst ihr sofort in die Tat umsetzen, damit ihr nicht von den Prüfungen überwältigt werdet, damit ihr nicht beim Warten verzweifelt und nicht vergesst, dass ihr beten und gleichzeitig das Gebet in die Tat umsetzen müsst, indem ihr euren Brüdern und Schwestern helft, nicht zur Beute Satans zu werden.

Empfangt Meinen Sohn in der Eucharistie, stärkt euch und betet dieses so große Sakrament an, betet es durch alle Handlungen und Werke im Alltag an, wodurch ihr geistlich wachst und Meinem Sohn und der Erfüllung Seines Wortes näher kommt.

Mögen euch die Verkündigungen des Himmels nicht erschrecken, damit ihr euch vorbereitet. Möge euch all euer Wissen stattdessen dazu veranlassen, den Glauben zu mehren, sowie den Wunsch, die Seele zu retten, und den Wunsch, an der Rettung der Seelen mitzuwirken.

Bereitet euch angemessen auf die Warnung vor, bei der jeder Einzelne sich seinem Gewissen und der Göttlichkeit stellen wird, schlaft nicht, wacht auf, bekehrt euch. Schaut hoch, strebt mehr nach dem Himmel. Schaut hoch, die Zeichen werden euch den genauen Moment verkünden. Das Wirken und Handeln wider Gott hat die Ereignisse beschleunigt, doch das Volk Meines Sohnes muss gläubig sein und den Willen Gottes erfüllen.

Hängt nicht den Neuigkeiten an, die euch in ein Leben falscher Religiosität führen; sie werden euch nicht zur wahrhaften Einigkeit und Vereinigung mit Meinem Sohn führen. Lebt nicht von den Krumen, Kinder.

Dies sind die Letzten Zeiten, ja Kinder, das sind sie. Dies sind die verkündeten Momente, ja Kinder, das sind sie, doch ein Moment Gottes ist kein Moment des Menschen, daher rufe Ich euch auf, nicht zu verkümmern, sondern auch weiterhin große Anstrengungen zu unternehmen, um in Vereinigung mit Meinem Sohn zu wachsen und mehr im Geiste zu leben. Ist dies das herannahende Ende der Welt? Nein, Kinder.

Betet, Meine Kinder, betet für die gesamte Menschheit. Fürchtet euch nicht, Ich bin hier, an der Seite jedes Einzelnen von euch. Habt keine Angst, Ich bleibe bei der Menschheit nach dem Willen Gottes. Betet die Heilige Dreieinigkeit an, betet sie an in Geist und Wahrheit.

Ich segne euch, Ich liebe euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Königin und Mutter

Kommentar des Mediums

Brüder und Schwestern, angesichts der empfangenen Botschaft teile ich euch die Widmung/Anrufung mit, die mir am 28. August im Jahre des Herrn 2006 offenbart wurde.

Die Schönheit unserer Frau ist von einigen Künstlern mit Pinselstrichen verewigt worden, um sie so darzustellen wie ich sie sah. Zu Beginn dieses Jahres des Herrn 2018 geleitete Unsere Mutter uns schließlich zu einer Künstlerin, deren Hände Sie führte, um ein Werk zu schaffen, das sie getreu darstellt.

Ich danke all denjenigen, die in diesen Jahren auf die eine oder andere Weise dazu beitrugen, damit das Werk zu Beginn dieses Jahres fertiggestellt und euch heute nach Beschluss des Himmels präsentiert werde.

Dieser Widmung/Anrufung offenbart die große Liebe des Vaters zur Menschheit und die Bedeutung der Liebe unserer Mutter zu uns in diesen Zeiten.

Am 15. August, dem Hochfest der Himmelfahrt der Jungfrau Maria, werden wir die Details jeder einzelnen Segnung bekanntgeben, die dieses Bild zu einer Komposition der Barmherzigkeit Gottes machen.

Luz de Maria

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

5. August 2018

Mein geliebtes Volk, Mein Herz steht allen Meinen Kindern offen, die Teil des Dreieinigen Willens bleiben möchten.

Mein Volk, der Nebel verdichtet sich weiter und kommt aus den vier Himmelsrichtungen der Erde, so dass die Menschheit das Gute weder sieht noch wünscht.

Meine Kinder sind zu menschlichen Geschöpfen geworden, die nicht transzendieren möchten, sondern sich mit ihren schlechten Gewohnheiten zufrieden geben, ohne sie für das persönliche Wohl und das ihres Nächsten zu verändern.

Ich höre so viele Bitten und so manche Verzweifelung aus Meinem Volk, da es begierig ist zu erfüllen, was Meine Mutter und Ich der gesamten Menschheit durch alle Offenbarungen verkündet haben. Doch sage Ich euch, dass angesichts der Härte der Läuterung selbst diejenigen, die Unserer Dreieinigkeit am Nächsten stehen und die am stärksten auf den Schutz Meiner Mutter vertrauen, sich niedergeschlagen fühlen werden und die Hilfe Meines Heiligen Geistes benötigen werden, um weiterzumachen.

Geliebte Kinder, ein jeder von euch kann frei wirken und handeln, und im Rahmen dieser Freiheit ist jeder dafür verantwortlich, die Perfektionierung seiner Beziehung zu Unserer Dreieinigkeit anzustreben, da ihr somit eine größere Vereinigung mit dem Gesetze Gottes und der Erfüllung dessen erreichen würdet. Wenn ihr euch von Unserer Dreieinigkeit loslöst und dem weltlichen Vergnügen nacheifert, um eure niederen Instinkte zu befriedigen, habt ihr euch der Gravitationskraft des Bösen ausgeliefert, die dafür sorgt, dass alle, die sich dem Bösen nicht widersetzen, zu ihm gezogen werden.

Mein Volk, daher rufe Ich euch, wachsam zu bleiben, damit ihr nicht vom wahren Weg abkommt und nicht von Stimmen verführt werdet, die nicht die Meinigen sind. Alle Meine Kinder müssen mich erkennen und anerkennen, damit ihr in dieser konstanten Bewegung von allem, was euch umgibt, keine Irrwege beschreitet und vor Verwirrung die Zeichen der Zeit nicht erkennt.

Bereitet euch vor, damit die Warnung euch nicht mit leerer Lampe ohne Öl erreicht. (Vgl. Lk 12,35-37) Wendet euch vom Weltlichen ab, bemüht euch nicht allzu sehr um die Belange der Welt. Ihr müsst zu allen Zeiten mit dem Herzen beten.

Mein Vater lässt Seine Hand irgendwann auf die Menschheit niedergehen angesichts der Verdorbenheit, der Verkommenheit, der Gleichgültigkeit, der Häresie und der ständigen Sakrilegien, mit denen der Mensch Unsere Dreieinigkeit beleidigt.

Soviel Respektlosigkeit und Verachtung des Lebens haben dazu geführt, dass der Kelch, den Mein Vater in Seiner Hand hält, Stück für Stück über der Erde ausgegossen wird und die Geburtswehen mit größerer Häufigkeit und Intensität von einem Großteil der Menschheit erlebt werden, was sich durch die Natur äußert, die ihr Wirken gegen den Menschen verschärft, der Unsere Hoheitsgewalt ablehnt.

Mein geliebtes Volk, widmet diesen Tag, um zu feiern und so Meinen Vater zu ehren. Möchtet ihr gehorsame Kinder sein?

Opfert den menschlichen Willen Unserer Dreieinigkeit und beginnt mit der erforderlichen Umkehr, damit der Weg, den Ihr beschreitet, der richtige ist und ihr nicht länger umherirrt.

Mein Volk, Meine Mutter als gesegnetes Kind bittet jeden von euch, zu allen Zeiten lebendige Tempel Meines Heiligen Geistes zu sein, und als Ihr Sohn (vgl. 1 Kor 3,16-17) möchte ich, dass Mein Volk Meine Mutter ehrt, indem es in Ihr Unbeflecktes Herz eintaucht und sie am Tag Ihrer Geburt um Ihren Schutz anfleht. Der Himmel feiert dieses erhabene Kind; ihr, Kinder, sollt die Gnaden annehmen, die ihr an diesem großen Tag vom Himmel erhält.

Mein Volk, verirrt euch nicht in Zeiten der Läuterung. Ich segne dich, Mein Volk. Dein Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

10. August 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, wir beten die Heiligste Dreifaltigkeit an und lobpreisen sie in Ewigkeit. Amen.

Ich bin die Mutter der Menschheit, die Mutter eines Volkes, das sich gegen den auflehnt, der alles in allen ist.

Damit ihr nicht an der Göttlichen Barmherzigkeit zweifelt, übermittle Ich euch weiterhin den Willen Gottes mit diesen Worten, denn aus Barmherzigkeit verlassen euch weder der Vater, noch der Sohn, noch der Heilige Geist in diesem Augenblick, in dem das Böse herrscht, und ihr, Kinder, die Göttliche Führung braucht, um nicht in die Falle des Teufels zu geraten.

Volk Meines Sohnes, geliebte Kinder, es ist der Moment, in dem ihr euch weiterhin in geistlicher Vorbereitung üben müsst, so wie Mein Sohn und Ich es euch bereits gebeten haben.

Jeder muss ein Mensch werden, der mit seinen physischen Sinnen, die mit den geistigen Sinnen verbunden sind, die Erde passiert, so dass sie mit dem Heiligen Geist verbunden bleiben können.

Nehmt Meine Worte nicht auf die leichte Schulter. Mein Sohn ruft euch zur Wahrhaftigkeit auf, ihr müsst gehorchen, bevor die Gerechten zusammen mit dem Unkraut verloren gehen, bevor die Barmherzigkeit Gottes mit ihrer Heiligen Gerechtigkeit handelt.

Es ist dringend, euch spirituell mit Verantwortung vorzubereiten in Kenntnis und Dankbarkeit der Dreieinigen Liebe, die euch immer wieder verzeiht. Die Menschen haben Gott verlassen; sie verhöhnen Meinen Sohn und stellen sich dem Heiligen Geist entgegen. Wie die neuen Herodes töten sie die Unschuldigen und klammern sich an menschliche Gesetze, um sich vor der Gesellschaft zu entschuldigen; sie vergessen dabei, dass man vor Gott nichts verstecken kann.

Die Freiheit ist das Größte, was der Mensch besitzt, und so machen sie die Freiheit zu ihrer größten Sünde, wenn sie zu Ausschweifungen führt, wie es in dieser Generation geschieht.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ihr habt keine Vorstellung davon, was es heißt, ein wahrer Christ zu sein, da ihr so sehr anders handelt. Ich höre, wie ihr euch auf eine völlig weltliche, heidnische, profane, unanständige Weise unterhaltet ... ihr sagt, dass ihr Meinen Sohn liebt und gehorcht Ihm nicht.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, erlaubt der Liebe Meines Sohnes, in euch zu wachsen und euch zu besänftigen; es folgt die Ernte, die Trennung von Weizen und Unkraut. Und auch die Natur wird dabei helfen.

Vergesst nicht, dass jeder Moment ein Akt der Göttlichen Liebe ist und kehrt daher früh genug auf den rechten Weg zurück und bereitet euch in allen Aspekten vor, insbesondere im geistigen.

Geliebte Kinder, prüft euch selbst, schaut in euch hinein und sucht nach den Augenblicken, in denen ihr euch von Meinem Sohn abgewandt, Ihn beleidigt, verletzt, misshandelt habt; wie sehr habt ihr den Heiligen Geist betrübt! und bittet von Herzen um Vergebung.

Ihr habt den ständigen Ruf der Warnung vor euch, damit sie euch nicht schlafend vorfindet. Die Göttliche Ordnung lässt sich nicht durch die Wissenschaft erklären. Es wird ein großes Rätsel sein, dass alle Menschen erkennen werden, dass sie von Gott stammt, auch von denjenigen, die nicht gläubig sind.

Ihr Lieben, Sekunden vor der Warnung wird die Erde als Ganzes von einer Stille heimgesucht werden, und dann werden alle allein mit Gott sein. Die Warnung ist innerlich und persönlich; sie wird dem Gewissen erlauben, euch aufzuzeigen, was war, wie ihr persönlich gelebt und gehandelt habt. Dies, Meine Kinder, ist ein Akt der Barmherzigkeit, so dass ihr in den Zustand gelangt, euch so zu betrachten, wie ihr seid, ohne Verstellung und ohne Masken.

Wie habt ihr gelebt? In welchem Zustand habt ihr gelebt? Seid ihr gute Menschen, seid ihr Liebe und Wahrheit? Was ist die Absicht in euren Werken und Taten?

Das und mehr ist es, was das Leiden in diesem Moment und nach der Warnung bestimmt. Mit der Warnung wird nicht das Ende des Bösen kommen, im Gegenteil, diejenigen, die das Böse sehen, in dem sie leben, und nicht umkehren, werden sich gegen Gott auflehnen, indem sie nicht akzeptieren werden, all das Böse in sich einzusehen.

Wendet euch nicht von Meinem Sohn ab und opfert Ihm weiterhin eure Taten auf, eure Werke des Guten, eure guten Wünsche für eure Brüder und die Sorge um die Natur. Schaut nicht, ob andere kooperieren oder nicht, seid gerecht und ... Meine Kinder verkünden mit ihrem Zeugnis und verurteilen die anderen nicht.

Erfüllt den Göttlichen Willen, befolgt die Gebote des Gesetzes Gottes, geht auf Meinen Sohn zu, verehrt Ihn im Geist und in der Wahrheit (vgl. Joh 4,23).

Geliebtes Volk Meines Sohnes, ihr fragt nach dem Engel des Friedens und verwechselt ihn mit den Zwei Zeugen oder ihr denkt, dass er ein Papst sein wird: das ist er nicht. Mein geliebter Engel des Friedens wird kommen, um euch zu helfen, dem Bösen des Antichristen gegenüber den gläubigen Menschen entgegenzuwirken. Er wird Schild, Schwert, Nahrung und Wort für diejenigen sein, die in der Einsamkeit verborgen sind, wo sie niemand sehen kann und das Böse sie nicht erreicht.

Mein geliebter Engel des Friedens wird sich aus Liebe zu Gott anbieten, so dass der Heilige Rest überlebt und mit dem Wort in Geist und Wahrheit aufsteht.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, der Lauf der Menschheit ist nicht das Werk des Zufalls, sondern der Kausalität menschlichen Handelns und Tuns, das sich von Göttlicher Liebe und Schutz unabhängig gemacht hat. Die Erde wird mit größerer Kraft erbeben, ihr werdet nicht in der Lage sein, das Klima vorherzusagen und auch nicht, die richtige Zeit für die Ernte zu bestimmen, da es extreme Variationen geben wird.

Die Dürre wird stärker sein als in der Vergangenheit und führt dazu, dass die Menschen um Wasser kämpfen. Die Regenfälle werden dazu führen, die Geographie einiger Orte zu verändern. Deshalb ist es notwendig, dass ihr vorausschaut und danach strebt, bessere und treue Kinder Gottes zu werden. Hier bin Ich, Ich bin eure Mutter, fleht Mich an!

Ich segne euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

17. August 2018

Mein geliebtes Volk, jede gute Tat vervielfältigt sich in der Schöpfung und kehrt als Segnung für alle ohne Unterschied zur Menschheit zurück. Deshalb muss jeder Gedanke, jede Handlung, jede Tat, jede Reaktion, jedes Wort, jeder Blick, jedes Gehörte in euch den Abdruck der Liebe der Gottesmutter tragen, damit absolut alles, was ihr aussendet, durch die mütterliche Liebe Meiner Mutter erneuert wird.

Ich bitte euch, in eurem Handeln und Wirken stark, fest und entschlossen zu sein, wankt nicht, um nichts Böses für die Seele zu verursachen und euch zu unentschlossenen Menschen zu machen, die mit dem Unkraut vermischt werden.

Ihr kennt die Heilige Schrift, schwankt nicht, seid standhaft. Lasst euch nicht vorschreiben, Ja zu Nein zu sagen oder Nein zu Ja. Dies würde eure geistige Niederlage bedeuten.

Lasst nicht zu, dass sie euch Nein zu dem sagen, wozu jedes Unserer Kinder berufen ist: lebendige Zeugnisse des göttlichen Wirkens und Handelns zu sein. Dies würde es dem Feind angesichts des Schweigens der Meinen ermöglichen, Vorteile zu erlangen und Seelen für ihn zu gewinnen.

Seid stets friedlich und gleichzeitig klug im Sprechen, damit ihr keine Kontroversen verursacht; ihr kennt Mich aber und ihr wisst genau, was Ich von euch erwarte, und ihr sollt nicht außerhalb des Göttlichen Willens handeln. Die Gebote gelten gestern, heute und immer.

Mein geliebtes Volk, wer sich nicht in das Verständnis vertieft, was das echte Gebet ist, entfernt sich vom geistlichen Weg.

Der Heilige Rosenkranz ist kein sich wiederholendes Gebet, sondern eine Verherrlichung Meiner Mutter, und ihr müsst ihn mit dem Herzen im Frieden beten, mit den Sinnen bei Meinem Heiligen Geist, damit ihr in Einheit mit dem Willen Gottes betet.

Das Gebet aus Bequemlichkeit, das Gebet für eigene Interessen, das Gebet in Ermüdung sowie das laute und inhaltslose Gebet drückt nicht den wahren spirituellen Sinn aus und enthält ihn auch nicht, den das Gebet besitzen sollte.

Um zu beten, müsst ihr euch in Liebe vorbereiten und dem Herzen erlauben, sich zum Verstand zu erheben: die Worte, die Gefühle und Wünsche und alles, was euch umgibt und ihr in eurem Inneren trägt, Meinem Heiligen Geist zu übergeben, damit ihr erleuchtet werdet und wirklich so betet, wie Ich es wünsche. Um zu beten, ist es notwendig, dass ihr die Gedanken zum Schweigen bringt, die kommen und gehen und die den Geist daran hindern, dass ihr euch mit Mir vereinen könnt.

Das Gebet soll euch verstummen lassen, damit Mein Heiliger Geist euch erfüllt und die ganze innere Unruhe mit Meiner Liebe betäubt wird; dann werdet ihr eine innere und äußere Veränderung einleiten: seien es der Charakter, die Verzweiflung oder der Mangel an Entscheidungskraft oder die Angst: Sie werden durch Meinen Frieden überwunden, der zu allen Zeiten das Zeugnis Meiner Kinder sein wird.

Vergesst nicht, dass es der Charakter ist, der dem Menschen hilft, sich zu ändern und der ihm in der Beziehung zu Mir und zu Gleichgesinnten hilft.

Meine geliebtes Volk, die Erklärungen der Ursachen der Naturerscheinungen durch die Wissenschaft, die ihr akzeptiert, sind nicht allein auf den sogenannten Klimawandel zurückzuführen. Es ist zwar richtig, dass Mensch fast die gesamte Erde verwüstet hat; ihr wisst aber wohl, dass das Verhalten des Menschen nicht nur in ihm selber bleibt, sondern dass das Gute Gutes anzieht und das Böse Böses (vgl. Spr 17,13).

Und was herrscht in diesem Moment auf der Erde? Die abscheulichste Veränderung des menschlichen Wesens gegen Unsere Gottheit und gegen Meine Mutter, die sie verunglimpfen so wie auch Meine Kirche durch jene, die sich ihr – ohne dass sie eine wahre Berufung zum Priestertum haben – aus anderen Gründen als der Liebe zu Mir und zum Dienst für ihre Mitmenschen angeschlossen haben.

Die Natur zeigt sich gegenüber dem Menschen immer härter, bis sich das Klima der Erde in seiner Gesamtheit verändern wird. Meine Kinder werden beginnen, auf einer kalten Erde ohne Sonne zu leiden. Die Vulkane, Meine Kinder, sind mächtige Kolosse, die so viel Druck in ihren Eingeweiden halten, dass die größten das Klima eines großen Teils der Erde verändern können.

Schlafende Vulkane unter Wasser werden erwachen und euch ernsthaften Gefahren aussetzen.

Der Yellowstone-Vulkan beginnt sein Erwachen in Vereinigung mit anderen, die sich in einer Kette unter einem großen Teil der Erde befinden.

In einem Teil der Erde bringen die Feuer dem Menschen schweres Leid und in anderen Teilen entstehen schwere Schäden und menschliche Verluste durch Überflutungen. Das Klima ist in den Ländern nicht mehr das gleiche und ihr wisst das, aber ihr wollt nicht zugeben, dass ihr einen Anteil an der großen Schuld für diese große Veränderung habt.

Der Mensch will sich nicht ändern, er lebt auf Kosten dessen, was die Institutionen, die die Menschheit führen, vorgeben, die sie zur Errichtung einer einzigen Religion führen, einer einzigen Regierung, einer einzigen Wirtschaft und einer einzigen Deformation der Werte.

Ihr werdet die unschuldig Abgetriebenen auf den Straßen sehen. Die Menschheit wird die wenige Scham verlieren, die sie noch hat. Familien werden motiviert, in Untreue zu leben. Deshalb rufe Ich euch auf, Mich kennenzulernen, damit ihr nicht vom Weg abkommt und Unseren Göttlichen Willen erfüllt. Wartet nicht! Ihr müsst die Veränderungen in diesem Augenblick beginnen.

Schließt den Krieg nicht aus, seid wachsam, ohne diesen Aspekt zu vernachlässigen. Ein Mord wird die Menschheit erschüttern und Ursache für große Spekulationen, Drohungen und militärische Aktionen sein.

Ihr werdet so leben, als gäbe es keine Grenzen. Der Mensch wird sich selbst verwirren, als ob er sich im Turm zu Babel befände. Diejenigen, die in ihren Ländern Schrecken erleiden, werden in fremden Ländern ankommen und die Fremden werden Besitzer und die Besitzer Fremde werden.

Zum Zeichen, dass die Menschheit ohne Mich leben möchte, werden meine Kirchen beschädigt werden. Sie werden Mir die Verantwortung für das schlechte Handeln derjenigen anrechnen, die ihr Priestertum nicht erfüllt haben, und in den Bildungshäusern fehlen das Gebet, die Hingabe und die entsprechenden Maßnahmen vor diesen Meinen Angelegenheiten.

Ich möchte, dass ihr euch wie Meine wahren Kinder benehmt, nicht wie diejenigen, die in den Eingängen stecken bleiben, kaum haben sie sich aufgemacht, sondern wie diejenigen, die mit ihrem Beispiel an der Spitze stehen.

Seid nicht unvorsichtig in euren Handlungen und Taten, überstürzt nichts. Alle werden die notwendigen Änderungen erleiden, und die Wunder der Werke des Vaters werden sich in ihrer gesamten Herrlichkeit zeigen.

Bleibt wachsam, aber verfallt nicht ins Chaos. Haltet den Glauben noch höher als bisher, seid euch der Anwesenheit des Schutzengels mehr als bisher bewusst.

Im Glauben, mit all Meiner Liebe zu Meinem Volk, euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft gegeben an Luz de Maria

19. August 2018

Mein geliebtes Volk: Ich rufe Mein ganzes Volk auf, sich für die Novene an Meine Mutter als Königin und Mutter der Letzten Zeiten zu vereinen. Sie beginnt diesen Montag, 20. August und geht am 28. August zu Ende. (Bemerkung: Diese Novene kann zu jeder Zeit des Jahres mit Liebe und Andacht verrichtet werden.)

Diese Novene ist angesichts Unseres Wunsches, euch zu helfen, für Unserer Heiligste Dreifaltigkeit und für Unsere Heiligste Mutter von höchster Bedeutung. Euer Jesus.

Geliebte Kinder: Mein mütterliches Herz wünscht, dass ihr euch an diesem dritten Montag, 20. August, dem vorletzten Monat der Sühne-Novene an Unsere trauernden Herzen, in einem einzigen Herzen des Gebets vereinigt.

Ich liebe euch. Mama Maria.

Novene zur Königin und Mutter der letzten Zeiten

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

20. August 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich segne euch. Als Königin und Mutter der Letzten Zeiten dränge Ich das Volk Meines Sohnes erneut, dass es in einem einzigen Herzen, alle an der Hand gefasst und auf der ganzen Welt, eine durch Glauben, Hoffnung und Nächstenliebe verstärkte Mauer bilde.

Ihr müsst fügsam sein, Meine Kinder, fügsam. Und dem Vater dafür danken, Seine Kinder zu sein, das Heil zu erhalten, das von Meinem Sohn angeboten wird und wahre Träger des Heiligen Geistes zu werden.

Das Zeugnis Meiner Kinder dauert an, und in diesem Moment, während dieser Novene, müsst ihr jede Handlung und jede Arbeit für das Heil der ganzen Menschheit anbieten, die aufgewühlt und verwirrt ist durch die großen Maschinerien des Bösen, die es heute getarnt geschafft hat, euch einzunehmen, damit ihr ein ungehorsames Volk seid, damit ihr nicht die von Meinem Sohn angebotene Rettung empfangt und euch weigert, lebendige Tempel des Heiligen Geistes zu sein.

Ich sehe so viele Geschöpfe in der Welt, die mit einer Unterschrift auf einem Blatt Papier, das der Wind davontragen und das Feuer innert Sekunden verbrennen kann, festhalten, sich nicht mehr als Christen zu bezeichnen und der Kirche Meines Sohnes nicht anzugehören; sie vergessen dabei, dass sie nie leugnen können, ein Geschöpf des Ewigen Vaters zu sein, zu Meinem Sohn zu gehören und den Heiligen Geist zu besitzen. Eine große Ignoranz dieser Menschen, deren Verstand der Böse vergiftet hat, indem er ihnen eine Reihe von theologischen Widersprüchen eingetrichtert hat, damit sie zu Apostaten werden. Aber ihr, Meine in dieser Novene vereinten Kinder, in der Ich euch begleite: Wenn ein jeder von euch diese Novene an jedem Tag mit dieser Mutter vereint hält, werden wir Seelen retten und Seelen zurückgewinnen – und dies alles zur Verherrlichung der Heiligsten Dreifaltigkeit.

Jedes Gebet, das ihr an die Heilige Dreifaltigkeit richtet, ist ein Schatz, Ich nehme es in Meine Hände, halte es in Meinem Herzen und erhebe es zum Thron des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Kein Gebet, wie kurz es auch sein mag, ist verloren, wenn es mit vollem Gewahrsein im Geiste und in der Wahrheit geschieht. Daher gibt es einen großen Unterschied zwischen einem Gebet, ohne zu wissen, was man sagt, das wie etwas Mechanisches und Gewohntes getan wird, und dem, was Beten wirklich bedeutet. Zu beten heißt, über jedes Wort, das ihr aussendet, zu meditieren, es in eurem eigenen Fleisch zu erleben, es im Geist zu lieben, so dass Ich es der Heiligsten Dreifaltigkeit übergeben kann.

Wir brauchen keine großartigen Redner oder schillernde Sätze, wie sie einige Politikern halten, um andere zu beeindrucken. Wir brauchen das nicht, wir brauchen Gebete mit dem Herzen, die brennen für den Wunsch, Gott zu gefallen, mit dem Wunsch, Göttliche Hilfe zu erlangen.

Wie viele von euch beten und denken immer, dass die Heiligste Dreifaltigkeit und diese Mutter eure Gebete brauchen? Wir brauchen Liebe, wir schätzen die Gebete, aber sie werden aufgenommen und werden wieder auf jeden von euch in Segen ausgegossen. Ihr müsst beten, um jeden Augenblick gesegnet zu sein. Ja, wir brauchen ein wahrhaftiges Volk, kein laues Volk, wir brauchen ein überzeugtes und bekehrtes Volk.

Die Tage dieser so außerordentlich wichtigen Novene, wie Mir vom Ewigen Vater erklärt, sind sehr wichtig für die Menschheit, damit ihr den anderen dient und Gebete aus dem Herzen sprecht, Segnungen annehmt, die über euch ausgegossen werden, damit jene, die ein Gebet aus dem Herzen brauchen, um bekehrt zu werden, die Wandlung schaffen.

Nach dem Ende dieser Novene müssen sich alle bewusst sein, dass es ein vorher gab und ein nachher geben wird. Denn diese in Liebe, Hoffnung und Nächstenliebe erneuerten Menschen werden Träger eines tiefen Glaubens sein.

Aber dafür müsst ihr euch jeden Tag öffnen, da weder die Heiligste Dreifaltigkeit noch Ich eingreifen können, die Freiheit zu beschränken, die Gott dem Menschen gegeben hat. Der Mensch muss sich dazu entschließen, Gottes Handeln in ihm zuzulassen. Und dazu rufe Ich euch auf: euer Herz zu öffnen, damit ihr euch verwandeln könnt, und selbst, wenn euer Geist auch dazu aufruft, weltlichen Neigungen zu folgen, euer Herz zu öffnen: dort werden wir euch nähren.

Meine Kinder sollen sich bewusst werden, dass die Novene nicht am 28. August endet sondern ihre Früchte am 28. August beginnen, wo ihr den wahren Weg der Umkehr beginnen werdet.

Ich will keine lauen Kinder mehr, die Mir eines Tages folgen, wenn Ich sie auffordere, sich Meinem Sohn hinzugeben, aber die Ich anderntags rufe und sie Mir nicht antworten. Mein Sohn klopft an die Tür, und ihr haltet sie geschlossen. Genug davon, Meine Kinder!

Das Volk Meines Sohnes muss standhaft bleiben, damit das Böse es nicht pervertiert, da der Teufel, die schlaue Schlange, in die Köpfe der Menschen eingedrungen ist und durch die missbrauchte Technologie sowie durch den Geist alle Sinne verdreht hat.

Wie kannst du dich ein Kind Meines Sohnes nennen, das Meinen Sohn liebt, wenn du den Tod deiner Brüder willst? Das sind Strategien des Bösen, das ist die Strategie, die die großen Tentakel durch die Geschichte eingewoben hat, leistungsstarke Tentakel der Freimaurerei, und die sich in diesem Moment unter verschiedenen Organisationen verbirgt, die dem Menschen attraktiv erscheinen, da sie Trends gegen das Geschenk des Lebens unterstützen.

Wie könnt ihr euch Christen nennen, die ständig respektlos handeln, indem sie Meinen Sohn entweihen? Ihr seid es selber, die für sich selbst beten müssen, um Vergebung und Segen zu erlangen, und Ich als Königin und Mutter der Letzten Zeiten – nicht des Endes der Welt – sondern der Letzten Zeiten, rufe euch, damit ihr wisst, dass es dringend ist und ihr als Volk Gottes die Entscheidung treffen müsst, auf die Welt und ihre Machenschaften zu verzichten, sich von Satan und seiner Perversion loszusagen, auf die Neuheiten zu verzichten, die euch pervertieren: Weil in diesen Letzten Zeiten der Teufel weiß, dass ihm die Zeit abläuft, hat er sich auf das Volk Meines Sohnes mit größerer Beharrlichkeit gestürzt und wird dies auch weiterhin tun, um es zu reduzieren.

Einige Meiner Kinder fühlen große Ermüdung, einige fühlen sich geistig erschöpft und einige fühlen sich schwach, aber wisst ihr was, Meine Kinder? Der Böse nimmt euch unter Beschuss und das bedeutet, dass jeder sich jeden Tag dem Willen der Dreifaltigkeit übergeben sowie Schutz bei seinem Schutzengel suchen muss und die Engelsmächte anruft, damit ihr fest und entschieden dagegen stehen könnt.

Ich möchte keine Lügen. Ich weiß, Ich kenne euch und Ich fühle, was ihr im Herzen fühlt.

Mein Sohn kennt den geringsten eurer Gedanken oder Gefühle, Ich will keine Täuschungen mehr, das Volk Meines Sohnes kann sich nicht weiter selbst täuschen, denn dann wird es zugrunde gehen und muss gerettet werden, um das ewige Leben erlangen.

Als Königin und Mutter der Letzten Zeiten sage Ich jedem von euch: Seid unbesiegbare Kämpfer, seid nicht Anhänger von Modernismen. Wenn es möglich wäre, die Gebote zu verändern, wäre dies von Anfang an in der Heiligen Schrift klar gemacht worden und der Vater hätte diesbezüglich zu seiner Zeit Regeln aufgestellt, aber so ist es nicht gewesen. Die Wirklichkeit wiegt für einige schwer, aber die Wahrheit wiegt schwerer als einige denken. Meine Kinder müssen das Göttliche Gebot annehmen und das Kreuz Meines Sohnes anbeten, da sie sich in Ihm erhalten und sie müssen den Heiligen Geist anrufen, dass Er sich nicht von ihnen entfernt; ihr müsst einander lieben und ein einziges Herz sein.

Ich höre einige, die bitten, dass die Zeit verkürzt werde, dass der Vater mit Seiner Gerechtigkeit schon kommen solle, aber sie kennen die göttliche Gerechtigkeit nicht und darum verlangen sie es eindringlich, aber wenn ihr vor ihr steht, Kinder, solltet ihr schon völlig bekehrt sein, um die Gerechtigkeit zu ertragen und sie zu lieben, denn sonst werden einige in der Mitte der göttlichen Gerechtigkeit zu Abtrünnigen und es aufgrund der Härte der göttlichen Gerechtigkeit ablehnen, Meinem Sohn zu folgen.

Seht, Meine lieben Kinder, wie sehr die Heilige Dreifaltigkeit euch liebt und wie sehr Ich für euch Fürsprache halte, dass bis zu diesem Moment durch diese Anrufung und diese Novene die Barmherzigkeit Gottes in Fülle über diese Generation kam, die sie nicht verdient, weil sie nicht zu antworten gewusst hat und sich immer wieder gegen den Vater auflehnt. Die Barmherzigkeit Gottes ist so unendlich, dass sie euch sogar in dem Zustand beachtet, in dem sich die Seele der Mehrheit der Menschheit befindet und herabsteigt, um euch die Gelegenheit zu geben, euch zu ändern und auf den Weg zurückzukehren.

So groß ist der Gott, den ihr in diesem Moment ablehnen möchtet. So liebend, so wohltätig so gut ist Er und so verzeiht Er euch, weil Seine Liebe unendlich ist.

Geliebte Kinder, eure Umkehr und der Wunsch nach Veränderung sollen am Ende dieser Novene nicht enden, aber wie Ich bereits erklärt habe, soll dieser 28. August der Beginn eines strahlenden Volkes sein, eines Volkes, das in Geist und Wahrheit wiedergeboren wird, eines Volkes, das sich zur vollkommenen Umkehr entschlossen hat, denn jeder Tag ist ein Tag der Bekehrung.

Das ist das, Kinder was Ich in diesem Moment von euch erwarte, und Ich erwarte euch bis zur Ewigkeit neben der Heiligsten Dreifaltigkeit, denn Ich bin Tochter des Vaters, Mutter des Sohnes und Braut des Heiligen Geistes, und aus dem Mund des Vaters wurde diese Novene diktiert, damit diejenigen, die sie mit echter Liebe beten, den Segen erreichen, den Ich euch als Mutter anbiete.

Ich liebe euch und deshalb rufe Ich euch, rufe euch zu Meinem Sohn, Ich rufe euch zu eurem Heil, Ich rufe euch, eure Brüder zu lieben und wahrhaftig zu sein, damit ihr keine mittelmäßig Handelnden und keine Heuchler seid.

Warum weigert ihr euch, ein paar Augenblicke eures Lebens Meinem Sohn zu widmen, um Ihn kennenzulernen und Ihn lieben zu lernen? Warum seid ihr dermaßen töricht, dermaßen ungehorsam, dass ihr als Generation der Sintflut oder mit der Generation von Sodom und Gomorrha verglichen werdet, weil ihr Satan zu eurem Gott gemacht und auf den Thron gehoben habt?

Meine Kinder, ihr wisst, dass Ich euch so sehr liebe, dass Ich euch all dies sagen muss, damit eure Herzen bewegt werden, so dass eure Gedanken sich an die unendliche Liebe und Barmherzigkeit Gottes erinnern und daran, dass die Barmherzigkeit Gottes auch für diejenigen da ist, die sich weigern, Kinder Gottes zu sein. Verachtet sie nicht, Kinder, verachtet sie nicht, nehmt diese Barmherzigkeit an, die sich für jeden öffnet, für alle.

Deshalb habe ich die Flut und Sodom und Gomorra erwähnt, um euch daran zu erinnern, dass Gott in diesen Augenblicken Menschen fand, die der Rettung würdig waren. Daher schickte er Mich heute, da er auch Menschen findet, die für das Heil kämpfen, als Mutter und Lehrerin, um euch an die Barmherzigkeit zu erinnern. Auch ein noch so großer und bedeutender Sünder wird, wenn er wirklich bereut, wie Noah die Segnung Gottes erlangen.

Meine Kinder, die heutige Sintflut ist keine Wasserflut, es ist eine Flut von Ideologien, die Satan der Menschheit entgegen schleudert, damit sie kein Gewissen haben und sich dem Willen des höllischen Drachens und seines Reiches unterwerfen. Der stärkste Tentakel dieses Drachen auf der Erde ist die Freimaurerei.

Meine Kinder, als Mutter segne Ich euch, als Mutter biete Ich euch Meine Liebe und Mein Herz an, damit ihr hineingehen könnt, und als Königin und Mutter der Letzten Zeiten bitte Ich euch, dass jeder das Kind ist, das von der Hand des Vaters geschützt wird und aus der es geboren wird als Sein Geschöpf, das den Heiligen Rest darstellt. Vergesst nicht Unseren geliebten Engel des Friedens, der kommen wird, um sich der Menschheit zu zeigen, nachdem der Antichrist das Volk Meines Sohnes bereits unterworfen hat, damit er nicht mit dem Antichristen verwechselt wird.

Heute präsentiere Ich den Engel des Friedens vor der Menschheit ... ein neues Wesen, ein Wesen, das von der Heiligsten Dreifaltigkeit instruiert wurde, ein Wesen, das wie Johannes der Täufer in der Wüste dieser Generation rufen wird, damit ihr den Weg zum Heil wieder aufnehmt und fortsetzt.

Meine Kinder, werdet nicht müde, zu beten, wer nicht von Herzen betet, befindet sich auf einem schweren und schwierigen Weg, Kinder, betet, betet mit dem Herzen, lernt, mit dem Herzen zu beten.

Ich segne euch alle, die an diesem Tag mit Liebe und Glauben diese heilige Novene begonnen haben. Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

25. August 2018

Mein geliebtes Volk, empfangt Meine Liebe und Meinen Segen.

Nachdem das Unkraut verbrannt worden ist, wird sich Mein treues Volk mit Kraft erheben; es wird sich erheben, da es vom Unkraut nicht mehr überlistet noch benebelt werden kann, und es wird sich auch weder mit dem Unkraut noch mit den Lauen vermischen.

Indem sie sich mit Meinem Wort, mit Meinem Leib und Meinem Blut, der Liebe Meiner Mutter und Ihrem Wort stärken, wird sich Mein Volk vom (Ab)-Fall weiterer Meiner Kinder, die Menschen folgen, nicht umstoßen lassen. Ihr Glaube wird in Mir verbleiben.

Ein Volk, das nicht betet, ist ein Volk, das jederzeit den Angriffen des Teufels ausgesetzt ist, ohne zur Ruhe kommen zu können.

Sei gewarnt, Mein Volk! Ein Teil der Institution Meiner Kirche ist in ernsthafte Fehler geraten, weil es keine seriöse, feste und gebührende Unterweisung in den Bildungsstätten gibt und mangels der Wahrheit derer, die nicht den glühenden Wunsch haben, Mir in Geist und Wahrheit zu dienen.

Es ist notwendig, dass in den Bildungsstätten der Filter der Treue für diejenigen die Stütze sei, die Teil Meiner Priester und Meiner Ordensleute sein möchten. Mich schmerzt das Herz in Anbetracht der vielen Fehler, die einige Meiner Priestersöhne an den Unschuldigen Meines Volkes begangen haben. Die Maßnahmen gegen Meine Priester müssen genau geprüft werden, damit schnell Klarheit entsteht. "Arm ist der Mensch, der die Ursache der Sünde ist! Es wäre besser für ihn, dass man einen Mühlstein um seinen Hals hängte und würfe ihn ins Meer, als dass er einen dieser Kleinen zum Bösen verführt." (Lk 17,1-2)

Ich akzeptiere die Täuschungen und die Schamlosigkeit nicht, die der Teufel listig gegen Meine Unschuldigen richtet. Ich brauche die Wahrheit, die in der Institution Meiner Kirche rigoros verankert ist, damit Meine Priester Mir treu bleiben, fest im Glauben, ihrem Dienst geweiht und in Heiligkeit.

Mein Volk soll Mich lieben, aber einige Meiner Vertreter sind Mir ein großer Schmerz, Meine Schande vor der Menschheit, die Mich verachtet und sich von Mir abwendet. Es sind die Augenblicke, in denen Mein Volk fest im Glauben stehen, die Gebote einhalten und nach ihnen leben muss.

Mein Volk, lerne Mein Wort zu erkennen und suche nicht Zuflucht zu Daten oder zukünftigen Tagen für geistliches Erwachen. Jeder Moment ist ein Datum, das Mein Vater in das große Buch des Lebens geschrieben hat, jeder Moment ist für euch, als ob er der letzte eures Lebens wäre; in diesem Moment sollten Meine Kinder nicht warten oder Meine Aufrufe geringschätzen.

Die Verirrungen, die Mein Volk auf der ganzen Welt begeht, sind das Produkt des Lebens ohne Meine Liebe und das Produkt des Verlangens, sich an das Alltägliche und Sündhafte zu klammern, um von einer menschlichen Liebe ohne Werte und ohne Regeln zufrieden gestellt zu werden.

Mein Volk kennt Mich und weiß, dass es nicht in verfälschter Liebe leben sollte. Jeder Einzelne braucht eine innere Veränderung, um in Meiner Liebe zu leben, die die wahre Liebe ist und um es nicht zuzulassen, dass die Gedanken sie verändern oder dem Geist erlauben, die Sinne zu kontrollieren und sie etwas glauben zu lassen, das nicht wahr ist. Habt ein Herz aus Fleisch, damit alles im Inneren fließt; wenn das Herz rein ist, erfüllen die physischen und spirituellen Sinne ihre Aufgabe ordnungsgemäß und nach einem großen Prozess der Reinigung werden sie euer Leben und eure Arbeit zu einem Zeugnis machen, das ohne Worte evangelisiert.

Der Heuchler ist kein Zeugnis von Mir, er findet leicht einen Ort, wo er mit großen Phrasen bleiben kann, aber derjenige, der von Meiner Liebe lebt, ist bereit, geformt zu werden, er verlangt von sich, immer besser zu werden, nicht nur für den persönlichen Vorteil, sondern auch für seine Brüder. Der Heuchler drängt sich auf, verkennt die Barmherzigkeit und nichts scheint ihm richtig zu sein, oder er sagt immer: "Ich habe mich nicht entschieden, ich denke an den Ruf", und das bedeutet, der Bindung mit Mir auszuweichen.

Das ist es, was du, Mein Volk, in einer größeren Anzahl von Brüdern und Schwestern anerkennst; ein wahres Kind von Mir zu sein geht über ein Gebet hinaus, einen Akt des Dienstes in einer Kirche, es geht über ein Zeugnis hinaus. Meine wahren Kinder sind die, die sich für Mich hingeben, die Mich kennen, die Mein Wort nicht nur wiederholen, sondern es in all Seiner Fülle Leben, die den "verborgenen Schatz" finden und sich nicht an Weltliches klammern, die dauerhaft dankbar sind und Unsere Dreifaltigkeit anbeten, jene, die Meine Mutter lieben, so wie Ich Sie liebe.

Mein geliebtes Volk, der Weg, dem man folgt, ist steil, unter der Sonne und ohne Wasser, die Schuhe werden sich abnutzen und man muss weiter zum Gipfel gehen.

Trennt euch nicht von Mir, seid weiterhin Meine Kinder. Seid Erfüller des Willens Meines Vaters und akzeptiert keine Modernismen.

Betet für Mexiko, es wird erneut erschüttert.

Meine Kirche wird weiter erschüttert werden und der Grund dafür wird in Nachrichten wegen des Gottes des Geldes liegen.

Mein geliebtes Volk, die Erde strahlt die Unruhe der Seele des Menschen aus, die Natur trifft ihn weiterhin, die klimatischen Veränderungen sind unergründlich, sie treffen den Menschen, das Klima ist zur Neuigkeit geworden.

Das Essen wird knapp, die Odyssee wegen des Wassers beginnt.

Mein geliebtes Volk, wie habe Ich euch gewarnt, doch ihr habt nicht gelernt und nicht bereut! Empfangt im Glauben die Segnungen, die Meine Mutter als Königin und Mutter der Letzten Zeiten jedem von euch gibt.

Ich segne euch.Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

26. August 2018

Mein geliebtes Volk: Aus Meiner gleichen Seite, aus der Meine Kirche entstanden ist und aus der Blut und Wasser austraten, tritt erneut Blut und das Öl Meiner Liebe aus, um Mein Volk aufzuwecken angesichts von so viel Schmerz, den Mir in diesem Moment insbesondere Meine Kirche durch ihre Hierarchie, die der Grund des Skandals ist, verursacht.

Ich brauche Heiligkeit und diese müssen sich alle zur Aufgabe machen, die ihr Leben Meinem Dienst weihen.

Dem Teufel genügte es nicht, seinen Rauch in Meine Kirche eindringen zu lassen, sondern durch das fehlende Gebet und die aufrichtige Hingabe einiger Meiner Priester an Mich, nahm er ihnen den Geist und ließ in ihnen die perversen Wünsche, die niederen Leidenschaften und die total irregeleiteten Wünsche des Fleisches wecken. Diese Lektion, die Erschütterung Meiner Kirche, ist für Meine Kirche, dessen Haupt Ich bin, eine harte Lektion Meiner Kirche.

In diesem Moment öffnet sich Meine Seite erneut und aus ihr strömt Blut des Schmerzes für die so vielen Sünden und Beleidigungen dieser Art verursachen Meinen unschuldigen Kindern physischen und geistlichen Schaden.

Ich lasse Öl heraustreten aus Liebe für Meine Gläubigen, denn in den Straßen schreit ein Teil der Menschheit hemmungslos: "Kreuzigt Ihn, kreuzigt Ihn erneut" und die Hierarchie Meiner Kirche bewahrt Stillschweigen. Was habe Ich dir getan, Mein Volk?

Mein Volk, es ist dringend, dass ihr euch bekehrt. Es ist dringend, dass ihr die Verantwortung eurer Fehler übernehmt und dass ihr euch bekehrt.

Die sexuelle Verirrung dieser Zeit übertrifft alle Grenzen; Satan weiß, dass er durch dieses Mittel Meine Kinder zum totalen Verderben führt, indem er sie von ihrer Natur abweichen lässt.

Meine Seite öffnet sich und lässt Blut und Öl austreten, um Mein Volk aufzurufen: nicht nur zum Gebet und zur Wiedergutmachtung, sondern dass sich Meine Laien einen und Träger eines kräftigen Aufrufs zur Umkehr für ihre Brüder seien, indem sie Mein Wort und das persönliche Zeugnis mit ihnen teilen. Deshalb müssen sie Kenner der Heiligen Schrift und Gläubige Meines Wortes sein ohne es zu entkräften. Seid keine Apostaten! Arbeitet, bemüht euch zu jeder Zeit.

Die Tatsache bereitet Mir große Trauer, dass das Böse in den Straßen der Städte und Gemeinschaften frei angreift, während Meine Hirten jenen die Türen verschließen, die Mein Wort mit ihren Brüdern zu teilen wünschen, jenes, das Ich mit euch teile.

Meine Söhne müssen an der Seite des Guten arbeiten und nicht Teilhaber des Bösen sein und das Gute knebeln.

Ihr, Meine Kinder: Seid die Stimme des Guten! Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

30. August 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens. Empfangt den Segen Meiner Liebe, ein Balsam in diesem Moment, in dem ihr die Segnungen des Himmels benötigt, um trotz aller Angriffe, die euch widerfahren, weiterzumachen.

Die Prüfungen sind für alle Meine Kinder erforderlich. Sie müssen die Annehmlichkeiten, täglichen Gewohnheiten, den Besitz von allem, was ihnen gefällt, zum Wohl der Seele aufgeben. Es ist gut, dass Meine Kinder das Bewusstsein haben, dass sie, nur weil sie Kinder Meines Sohnes sind, nicht von den Prüfungen verschont bleiben. Genau inmitten der Prüfungen ersucht, erwünscht und erfleht der Mensch von der Heiligsten Dreieinigkeit Hilfe durch die Barmherzigkeit Gottes, um Wunder geschehen zu lassen. Und das Wunder, um das ihr demütig bitten sollt, ist vor allem die Rettung der Seele und dann jene des Leibes, sofern es dem Willen Gottes entspricht, die Rettung der Seele und anschließend die Lösung von dem, was euch widerfährt.

Ihr benötigt die Existenz der Liebe Gottes im Leben jedes Einzelnen, damit das Geschöpf aufblüht und die Früchte des Ewigen Lebens trägt.

Geliebte, der Mensch leidet unter Rebellion und hat sich in Feindschaft gegenüber der Heiligsten Dreieinigkeit, dieser Mutter und allem, was euch an Göttlichkeit erinnert, begeben, da ihr in Ausschweifung leben möchtet, ohne dass euch gesagt wird, was falsch ist.

Das Zentrum jedes Menschen ist Gott und wenn der Mensch Gott verachtet, verachtet und verzichtet er aus freiem Willen auf die Liebe Gottes, wodurch er die Achse verlässt, auf der sich sein Leben dreht, und er das geistliche Gleichgewicht verliert. Der Mensch ergibt sich dem Bösen und akzeptiert ihn als seinen Gott. Er widersetzt sich nicht und wird mitgerissen, sich an schlechten Werken und Taten zu beteiligen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich bitte euch, in euch zu gehen und euch selbst aufrichtig kennen zu lernen, damit ihr euch durch den Blick in euer Innerstes für eine sofortige Umkehr entscheidet.

Wenn ihr in euer Innerstes schaut, werdet ihr Stärke und Sicherheit des Glaubens an Gott finden und gleichzeitig bemerkt haben, dass es das ist, was euch von der Verschmelzung mit dem Willen Gottes abhält.

Durch die Entfernung von der Liebe Gottes wurde der Mensch geistlich geschwächt und nachdem er darauf hingewiesen wurde, dass diese Generation die Erfüllung der Prophezeiungen erlebt, seid ihr eine Generation mit großen Fortschritten, doch den geistlichen Fortschritt verzögerte der Mensch, da er nicht dachte, dass das Geistliche im täglichen Leben unverzichtbar und ein wichtiger Teil im Menschen ist, damit er als menschliches Geschöpf das Gute wiedergibt, das in ihm vorhanden ist.

Als Königin und Mutter der Letzten Zeiten schenke Ich euch:
Mein Herz, damit ihr in Meinem Sohn Zuflucht findet ...
Meine Augen, um das Gute zu sehen und die Umkehr herbeizuwünschen ...
Meine Lichtstrahlen, auf dass sie die ganze Menschheit erreichen ...
Meine Füße, damit ihr auf dem Weg der Bekehrung treu und weder unter der Sonne noch unter Wasser stehen bleibt ...
Ich rufe euch auf, die Erde zu betrachten, damit ihr sie wertschätzt und damit ein jeder Frieden zwischen den Völkern schafft ...
Ich biete euch Meinen Heiligen Rosenkranz, denn ohne Gebet erreicht ihr Gott nicht ...

Ich rufe euch auf, wie Kinder zu sein (vgl. Mt 18,3), um euch dem Schutz des Himmlischen Vaters würdig zu erweisen, indem ihr authentisch und wahrhaftig seid, da ihr in diesem Moment geistliche Güter benötigt und wissen müsst, wie ihr sie in die Tat umsetzen könnt.

Meine Kinder müssen geistlicher werden, den Glauben lebendig halten, damit er ihnen die Klarheit verschafft, die im Inneren des Menschen entsteht und damit seine Werke und Taten dem Guten dienen.

Meine Kinder, verliert nicht die Rettung. Schützt die Seele aus freien Stücken, indem ihr die geistlichen Sinne mit einer wahrhaftigen Vision nährt, das liebt, was Gott dem menschlichen Geschlecht hinterlassen hat, damit ihr euch im Rahmen des Göttlichen Willens bewegt und begreift, dass der Gehorsam das Öl ist, welches dafür sorgt, dass das Ruder der Liebe Gottes das menschliche Geschöpf in Seiner Göttlichen Hand hält.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ihr werdet größerer Verwirrung als in diesem Moment begegnen und nur wenn ihr Gott und euren Nächsten so liebt, wie er es euch aufträgt, werdet ihr der Verwirrung trotzen, ohne in die Hände des Bösen zu geraten.

Meine Kinder haben das Wissen, dass das Böse das Böse anzieht, bis sich das Geschöpf aus freiem Willen zur aufrichtigen Reue entschließt und den festen Vorsatz der Bekehrung hegt, um sich zu wandeln, indem es andere Werke und Taten im Sinne des Guten verrichtet. Meine Kinder handeln jederzeit im Rahmen des Guten, damit das Gute sie dazu bringt, wahr zu werden und im Einklang mit dem Willen Gottes zu wirken.

Meine Kinder, der Kern der Erde unterliegt einer hohen und ungewöhnlichen Vibration, die dazu führt, dass die Erdschichten sich ausdehnen und zusammenziehen. Die Menschheit ist Erdbeben von erhöhter Intensität und Häufigkeit ausgesetzt. Kinder, vergesst nicht, dass die Küstengebiete Tsunamis und anderen Meeresereignissen am stärksten ausgesetzt sind.

Betet, die Westküste der Vereinigten Staaten wird erschüttert, Japan verschmutzt weiter.*

Der Böse bewegt sich in diesem Moment sehr schnell in allen Bereichen, die Kirche erlebt kritische Momente, darum blutet Mein Herz. Als Mutter der Menschheit leide Ich für diejenigen, die das Gesetz Gottes übertreten. Die Unvernunft des Menschen und das Versagen, sich an Meinem Sohn festzuhalten, hat den Menschen dazu gebracht, sich gegen Gott zu erheben. Ein Teil der Menschheit möchte jede Spur verwischen, die an die Heiligste Dreieinigkeit oder diese Mutter erinnert.

Der Böse bewegt die Lauen (vgl. Off 3,16) und diejenigen, die auf Gott verzichten. Ihr, Kinder Meines Unbefleckten Herzens, sollt standhaft bleiben, nicht abfallen, nicht vergessen, dass Mein Unbeflecktes Herz triumphieren wird und Ich als Königin und Mutter der Letzten Zeiten für jedes Meiner Kinder Fürsprache halte, selbst wenn sie Mich nicht darum bitten.

Ich werde nicht müde, Meine Kinder, Ich bin Königin und Mutter und rette zu Ehren Gottes den Großteil der Seelen. So rufe Ich euch auf, den Glauben, die Hoffnung aufrechtzuerhalten und mildtätig zu sein, euch von der Hoffnungslosigkeit nicht beirren zu lassen.

Fürchtet euch nicht, Ich bin hier, Ich bin eure Mutter und liebe euch, halte Fürsprache für euch.

Gelobet sei der Eine und Dreieinige Gott! Ich segne euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

* In Bezugnahme auf die Nuklearkatastrophe im Atomkraftwerk Fukushima nach dem Erdbeben von 2011, wo es immer noch nicht möglich ist, die radioaktive Verseuchung unter Kontrolle zu bringen, die hauptsächlich ins Meer strömt.

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts; erteilt in Puerto Rico angesichts der Manifestation eines Bildes.

5. September 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Mein Sohn liebt euch, und in diesem Moment manifestiert Er sich gegenüber euch wegen allem, was die Menschheit Ihm antut.

Mein Sohn erleidet Seine ständige Passion bei jeder Verachtung, jedem Schmerz, jeder Entweihung, jedem Mangel an Liebe zwischen euch. Ich fordere, dass ihr als Volk Meines Sohnes in jedem Nächsten Meinen Sohn am Kreuze seht, wie Er für jeden von euch leidet, Meine Kinder.

Es reicht! Mein Sohn hat genug gelitten! Er hat genug für diese Menschheit gelitten, die Ihn ständig verachtet! Schau auf Ihn, Meine Kinder, auf Sein Kreuz, an dem Er sich für euch hingab und sich beständig für jeden von euch hingibt. Seht, wie Er Seine Tränen vergießt, Meine Kinder. Seht, wie Mein Sohn leidet.

In jedem Augenblick wird Seine Passion erneuert, in jedem Augenblick wird Er gekreuzigt. Seine Passion ist lebendig und wird ständig in denen entfacht, die Ihn entweihen, die Ihn verachten, die Missbräuche gegen die Unschuldigen begehen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, das Volk Meines Sohnes muss sich dringend die Hände reichen und beschließen geistlicher zu sein und den Bösen durch Umkehr zu bekämpfen.

So viel, was ihr ignoriert, Meine Kinder! So viel, was auf die Menschheit zukommt! Und weder sehr ihr, was in der Welt geschieht und wie sich das Verhalten der Menschen verändert hat, noch wollt ihr gegen die Sünde kämpfen.

Mit wie viel Schmerz in Meinem Herzen schaue Ich auf Meinen Sohn, der immer wieder für sein Volk leidet! Mit wie viel Schmerz in Meinem Herzen der Mutter der Menschheit rufe Ich immer wieder, doch ihr folgt Meinen Bitten nicht!

Und Ich beobachte, wie der Dämon Meine Kinder von allem wegbewegt, was die Gottheit repräsentiert, und Ich sehe, wie sie jedes Zeichen immer wieder verachten, immer wieder die Gebote, die Sakramente verachten, die Sakramentalien verspotten, doch wie werden sie dies nicht verspotten, wenn sie Gott verachten. Sie haben Ihn aus ihrem Leben verbannt, sie haben Ihn aus ihrem Herzen ausgeschlossen, daher hat der Teufel ihre Herzen verhärtet und den Geist der Menschheit verrückt gemacht, damit sie sich noch weiter verirrt.

Geliebte Kinder, Ich bitte darum, dass ein jeder von euch ein Träger der Liebe Meines Sohnes sei, dass ein jeder das Wort der Liebe Meines Sohnes zu seinem Nächsten trage. Es gibt so viele Seelen, die verloren gehen! Und es ist so, dass der Teufel beschlossen hat, die Gedanken derjenigen zu vergiften, die Meinem Sohn dienen.

Es ist dringend, Meine Kinder, es ist dringend, dass ihr betet, dass ihr die Knie des menschlichen Egos beugt, damit ihr euch nicht gegen die Heiligste Dreifaltigkeit auflehnt.

Geliebte Kinder, wie kann euer Herz unbewegt bleiben! Es gibt so viele Ereignisse, die ihr selbst verursacht, da die Schöpfung sieht, dass ihr dieser völlig gleichgültig gegenübersteht, denn ihr gehorcht nicht, erfüllt das Gesetz Gottes nicht, seid der Schöpfung nicht zugeneigt.

Es ist dringend, dass ihr nicht vergesst, dass Mein Sohn Barmherzigkeit ist, doch ein jeder von euch schmiedet sich auf seinem Weg die Barmherzigkeit selber, jeder verdient sich die Barmherzigkeit Gottes, doch wenn ihr vom Weg abkommt, die Heiligste Dreifaltigkeit verachtet und den Teufel als einen Gott für euch annehmt, so verachtet ihr in jenem Moment diese Barmherzigkeit Gottes aus freiem Willen.

Ich möchte nicht, dass ihr verloren geht, nehmt den Weg wieder auf, Meine Kinder, nehmt den Weg wieder auf, kehrt um! Bereut aus tiefem Herzen und ändert den Weg, auch diejenigen, die schwere Sünden begangen haben, bereut! Beichtet die Sünden, damit Mein Sohn Seine Gnade bald über euch ausschütten kann.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, wie viele, wie viele Meiner Kinder werden noch leiden? Wie viele Meiner Kinder werden sich den Reihen des Teufels anschließen? Mein Sohn leidet dafür und Ich leide auch dafür.

Wenn ihr Meinen Sohn empfangen wollt, fragt euch, in welchem spirituellen Zustand ihr euch befindet. Seid furchtsam, damit niemand seine eigene Verurteilung herbeiführt.

Meine Kinder, Ich bin keine Mutter, die euch nur Unglück bringt, Ich bin eine Mutter der Liebe, und daher warne Ich euch, da Ich nicht möchte, dass Meine Kinder sich den Reihen Satans anschließen.

Akzeptiert nichts, was dem Gesetz Gottes widerspricht, sonst werdet ihr zu Komplizen. Ihr müsst Erfüller in Geist und Wahrheit sein, müsst in das Herz Meines Sohnes eintreten, damit ihr versteht, dass Christsein nicht nur ein Wort ist, sondern der Eintritt in die unendliche Liebe, in den unendlichen Glauben, in die unendliche Mildtätigkeit und in die unendliche Barmherzigkeit und Güte. Christ zu sein, heißt im Herzen Meines Sohnes zu pochen, um ein Erfüller des Willens Gottes zu sein.

Betet, Meine Kinder, betet für diese ausschweifende Menschheit, die von den Zügeln des Bösen in den Abgrund geführt wird.

Betet, Meine Kinder, betet für das leidende Venezuela.

Betet für Nicaragua, dieses Volk leidet.

Betet, Meine Kinder, für Argentinien. Ihr seid dieser Mutter ungehorsam gewesen und werdet erleiden, was Ich euch im Namen der Heiligsten Dreifaltigkeit verkündete.

Ein großes weltweites Ereignis wird geschehen, doch trotzdem wird der von Eigensinn und Hemmungslosigkeit getriebene Mensch nicht zuhören, sondern sich noch mehr gegen die Heiligste Dreifaltigkeit und gegen diese Mutter auflehnen.

Ich vergebe allen, die Meine Bilder, die Mich darstellen, benutzen, um Schandtaten zu verüben, und Mein Sohn manifestiert sich, denn Er sagt ihnen: "Ich vergebe euch, Ich Bin die unendliche Barmherzigkeit, doch kehrt zu Mir zurück, damit der Böse nicht über euch siegt, kehrt zu Mir zurück!"

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Über die Manifestation des Bildes

Als Luz de María am 5. September 2018 nachts in der Stadt San Juan, Puerto Rico, war, begann ein Kruzifix mit Jesus am Kreuz in ihrem Zimmer, sich durch Öl und eine rote Flüssigkeit zu manifestieren, die wir für Blut halten, mit einem intensiven Duft, der zunahm, als das Öl des Kruzifixes hervorquoll.

Der Himmel versucht wieder einmal, die Aufmerksamkeit Seiner Kinder auf sich zu ziehen, indem das offenbarte Wort veranschaulicht und gleichzeitig das Wunder erläutert, denn gleichzeitig entsendet unsere Gottesmutter einen Ruf durch Sein Werkzeug.

Ein in Öl kondensiertes Wunder der Liebe als Symbol des Friedens und der Versöhnung, das Gott Seinen Kindern in einem schwierigen und entscheidenden Moment für die gesamte Menschheit darbietet.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

12. September 2018

Mein geliebtes Volk, Meine Liebe ist unermesslich und ein Blick voller Reue von euch bewegt Mein Herz.

Mein geliebtes Volk, angesichts der vielen Ereignisse, die der Menschheit widerfahren, wird der Mensch abgelenkt und konzentriert sich nicht auf das Bewusstsein, mit Unserer Heiligen Dreifaltigkeit verschmolzen zu bleiben.

Ich wünsche, dass sich Meine Kinder mehr bereit zeigen, sich mit Unserer Gottheit zu verbinden und sich Ziele setzen, um eine größere geistige Vereinigung mit Unserem Haus zu erreichen. Ihr habt alle Mittel dazu:

Betet allein ohne den Lärm. Lernt, aus eurem Geist zu entfernen, was euch betrübt. Verhindert, dass Gedanken euch von Mir entfernen, konzentriert euch darauf, nicht zu fühlen, nicht hinzuhören.

Zielt nicht darauf ab große Gaben oder Tugenden zu erreichen, um mehr zu sein als eure Brüder. Erlaubt Mir, jedem das zu geben, was er braucht, damit ihr Meinen Willen erfüllt, wenn Ich euch brauche.

Mein geliebtes Volk, ihr sollt spirituell nicht auffallen wollen! Die Momente der Intimität mit unserer Heiligen Dreifaltigkeit sind sehr wichtig, bei der sich die spirituellen Sinne öffnen und wir uns – ohne eure persönlichen Interessen – begegnen.

Angesichts von Verwirrung und Zweifeln müsst ihr dringend erkennen: Das was Sünde ist, ist Sünde, ihr könnte den Namen nicht ersetzen; was schlecht ist, ist schlecht und kann nicht anders bezeichnet werden.

Verbergt nicht das Böse, weil es maßlos wächst und sich sofort reproduziert und schwache Gemüter einnimmt.

Mein Volk, der Böse hat sich in der Mehrheit der Weltorganisationen etabliert, an Orten, an denen man dachte, es sei unmöglich, aber in diesem Moment ist die Wirklichkeit eine andere: Der Mensch hat dem Bösen Macht gegeben und dieser hat alles durchdrungen, was er auf seinem Weg findet und hat so das Ziel der zum Wohl des Menschen geschaffenen Institutionen verzerrt.

Heute ist der wahre Vorsatz des Bösen vor der Menschheit enthüllt worden, es hat alles, was dem Menschen helfen kann, in Besitz genommen, mit dem Zweck, dass der Menschen von dem gefangen wird, was der Böse anbietet. Dies ist die Herrschaft des Bösen, dies ist die Herrschaft des Teufels, dies ist der Augenblick, den der Teufel gesucht hat, dem Antichristen den Besitz von allem, was der Mensch braucht, zu geben und so denjenigen die Hände zu binden, die keinen festen Glauben haben. Deshalb habe Ich euch aufgerufen, Mich kennenzulernen, um in das Wissen der Heiligen Schrift und anderer Dokumente der Kirche einzudringen.

Wissen steht nicht im Widerspruch zur Vernunft, denn man kann niemanden lieben, den man nicht kennt. Es ist dringend, dass Mein Volk die Unwissenheit ablegt und sich in die Beziehung vertieft, die es mit seinem Herrn und Gott aufrecht erhalten muss.

Der Teufel hat Meine Kirche schon lange heimgesucht, und sie stirbt immer mehr ab. Dies sollte nicht als etwas Zeitweiliges oder Unwichtiges angesehen werden, denn in diesem Augenblick sind es die Angriffe des Antichristen, der von weitem arbeitete, um nicht vor der Zeit entdeckt zu werden.

Mein geliebtes Volk, die aufgewühlte Natur schlägt gegen die Menschheit, der Anstieg der vulkanischen Aktivität wird Grund zur Beunruhigung sein. Die Vulkane werden mit großer Folge ausbrechen, was eine ständige Angst beim Menschen verursachen wird, angesichts der der Mensch nicht handeln kann sondern einfach reagieren muss.

Die Sonne erhitzt sich immer mehr und es kommt zu einer ungewöhnlichen Aktivität, die schließlich zu einer Gefahr für die Erde wird.

Der Mensch steigert seinen Zorn und Meine Kinder werden ganze Völker sich erheben sehen, Brüder werden gegen Brüder aufstehen. Der Kommunismus ist die Ursache für große Geißeln und Schrecken und einige große Nationen, die sich gegen den Kommunismus stellen, wollen durch Krieg Macht erlangen. Dies, Meine Kinder, ist der große menschliche Wahnsinn.

Mein geliebtes Volk, bekehrt euch! Der Augenblick geht vorüber und Mein Volk erwartet, mehr zu sehen, um zu glauben ... dies wird nur dazu führen, dass das Leid euch unvorbereitet erreicht.

Es wird geschehen, dass diejenigen, die Mir hätten gehorchen und treu sein müssen, weil sie Mein Volk sind, zu denjenigen gehören werden, die Mich verleugnen und ungehorsam sind, zu denjenigen, die Mich beschämen und "während diejenigen, die in das Königreich hätten eintreten sollen, in die äußerste Finsternis hinausgeworfen werden: dort wird Heulen und Zähneknirschen sein." (Mt 8,12)

Betet, Meine Kinder, die Kraft, dem Bösen zu widerstehen, findet ihr nicht im Handumdrehen, sondern im ständigen Anvertrauen an Unsere Dreifaltigkeit und in der Annahme der Führung Meiner Mutter.

Bleibt gegenüber Meinen Aufrufen stets wachsam, Ich liebe euch mit der Ewigen Liebe. Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

17. September 2018

Mein geliebtes Volk, Ich segne euch. in Meinen Wundmalen trage Ich jeden, um ihn an Meiner Liebe teilhaben zu lassen.

Mein Volk wahrt seinen Glauben an Mich. So wird es seinen Weg fortsetzen, ohne zu zaudern oder sich von denen ablenken zu lassen, die es durch falsche Lehren oder schädliche liberale Vorstellungen, die vom Teufel stammen, vergiften wollen.

Mein Volk ist ein Volk des Sieges, das im Einklang mit dem Gesetz Gottes wandert, erkennt und nein zu dem sagt, was unserem Göttlichen Willen widerspricht.

Meine Kinder sind über die Angriffe des Teufels überrascht, die sie hart treffen, und die er dort einsetzt, wo er weitere Skandale produzieren kann, die eine große Auswirkung erregen.

Meine Kirche erlebt Momente der Ungewissheit, der Geißelung, da einige Meiner Geweihten seit jeher die Vereinigung mit Unserem Hause vernachlässigt haben und durch die unverhältnismäßige Einmischung in weltliche Angelegenheiten ihre Pflicht vernachlässigt haben, Meine Herde zu führen, wodurch der Glaube einiger Meiner Kinder aus mangelnder Liebe gegenüber Unserer Heiligsten Dreieinigkeit und gegenüber Meiner Heiligsten Mutter erschüttert wird.

Die Menschheit hat nicht innegehalten, um über diesen Moment des Wandels nachzusinnen, vor dem Ich euch gewarnt habe. Da sie ein träges Leben führt, hat sie weder gelernt, nachzudenken noch mit Vernunft zu urteilen. Sie lebt vor sich hin, ohne nach vorne oder zur Seite zu blicken, unterworfen von allem, was ihr das Zusammenleben auf Erden ohne jedwede Anstrengung erleichtert. Daher ist es für den Teufel bequem und einfach, Meine Kinder ins Sündige und zu dem zu führen, was Ich als ihr Gott verabscheue.

Die Menschheit lebt in ständigem Hochmut, in dem Machtkämpfe geführt werden und ein Stolz entsteht, in dem Meine Kinder Mich und die Forderungen Meiner Mutter vergessen, während sie innerhalb ihres durch materiellen Besitz aufgeblähten Egos vor allem mit materiellen Dingen prahlen.

Ich komme zu jedem von euch als Bettler, um von euch zu erbitten, was von Mir stammt und was Ich euch in Verwahrung gab, doch habt ihr nicht gut darauf Acht gegeben und habt von dem, was Ich euch gab, Besitz ergriffen, während ihr euch weigert, Meinem Wort, Meinen Rufen und den inständigen Bitten Meiner Mutter zu gehorchen, um dem Elend zu entkommen und die Seele zu retten.

Ihr lebt weiter in geistlicher Lauheit, indem ihr euch mit dem Bösen abgebt und nur zu Mir zurückkommt, wenn ihr niedergeschlagen, ermüdet oder bedrückt seid, doch betrachtet ihr Mich aus der Ferne, damit ihr euch vom Weltlichen und Sündigen nicht vollständig lösen müsst.

Mein geliebtes Volk, folgt dem Weg zur Brüderlichkeit. Wer in diesem Moment in Bequemlichkeit lebt, wird von manchen seiner Brüder und Schwestern aufgenommen werden, die ihn in diesem Moment verachten oder misstrauisch beäugen. Diejenigen, die in den Augen der Welt ohne Intellektualität scheinen, leiden; sie gehören zu denen, die Ich auserwählt habe, um Mein Wort und das Meiner Mutter in eben diesem Moment zu verbreiten, in dem die Horden des Bösen die taube und von Sünde berauschte Menschheit allerorts geißeln.

Mein Volk muss sich gegenseitig helfen, indem es eine Einheit bildet, damit der Böse es nicht zum Einsturz bringen kann, doch die Habsucht hat vom Menschen Besitz ergriffen, damit dieser sich als Herr und König fühlt und den Bedürftigen verachtet, wobei er vergisst, dass ein als bedürftig angesehener Mensch gleichzeitig auch Mein Herz in sich tragen und Meine ewigen Gaben empfangen kann.

Meine Kinder, der Himmel arbeitet unermüdlich daran, die verhärteten Herzen und verirrten, vom Bösen besessenen Geister, die den von Mir verabscheuten und verdorbenen Wünschen ausgeliefert sind, zu bewegen (vgl. Spr 6,16-17). Mein Haus arbeitet unermüdlich daran, dass die Gedanken den Menschen nicht davon abhalten, Meinen Befehlen zu gehorchen und sich der Sünde zu verweigern.

Mein Volk muss reagieren und darf nicht vom Weg der Welt abhängig sein. Mein Volk muss Meinen dringenden Rufen treu folgen, da die Menschheit sich selbst ständig bekämpft. Die ständigen Neuheiten des Bösen führen sie in den schlimmsten moralischen Verfall aller Zeiten in der Geschichte der Menschheit.

Mein Volk, Ich habe dich angerufen, das böse Wirken und Handeln, mit dem du Mich verspottest, zu berichtigen. Der Mensch wird den bitteren Kelch der Gerechtigkeit kosten und sich dem gegenübersehen, was es selbst herbeigeführt hat.

Ihr erlebt Momente, in denen Meine Barmherzigkeit über all diejenigen wacht, die Mich aufrechten Herzens suchen, um den Weg zu korrigieren, und traurig beobachte Ich die Geringschätzung Meiner Kinder, die in Unterwerfung gegenüber dem Bösen, bei den schwachen, kleinen und gebrechlichsten Menschen Sünden entfachen.

Heuchler sind diejenigen, die Mich verspotten, wenn sie eilig Gebete sprechen und unmittelbar danach erneut sündigen. Ich bin kein Gott der Toten, sondern der Lebenden.

Das Dämmerlicht wird aufhören Dämmerlicht zu sein, um zur schrecklichsten Finsternis überzugehen, die keinen Raum für Helligkeit lässt, bis das Himmelszelt von zwei Himmelskörpern erleuchtet werden wird, die miteinander kollidieren und die gesamte Erde erleuchten werden. Der Tag wird heller und die Nacht wird wie der Tag sein – Ich spreche von der Warnung – dem Moment, in dem sich ein jeder mit seinem eigenen Gewissen seinen Sünden stellen wird. Dieser Moment wird so mächtig sein, dass manche ihre eigenen Boshaftigkeiten nicht ertragen werden, ohne von einem ihrer Nächsten Hilfe empfangen zu können, da jeder diesen Moment für sich erleben wird, während alles auf Erden von Mir in Erstarrung versetzt werden wird. Der Mensch wird allein sein, seine eigene Sünde erleiden oder sich seiner eigenen Hingabe und Wahrheit erfreuen.

Nichts von dem Vorgenannten ist Einbildung, sondern Meine Wahrheit, denn Ich handle nicht, ohne Mein Volk zu warnen (vgl. Am 3,7).

Geliebtes Volk, wie viel Leid, da du dich weigerst nach Meinem Göttlichen Gesetz zu leben! Du verleugnest alles, was Ich dir sage, um in ausschweifender Zügellosigkeit weiterzuleben. Deine Weggefährten, die Schutzengel erleiden das Unsagbare wegen des Vorgehens des Menschen auf dem Weg des Verderbens.

Die Länder erleiden jetzt noch ein geringes Leid. Schon bald wird die wahre Reinigung beginnen und der Mensch wird sein schlechtes Verhalten und seinen Ungehorsam bis zum Ende bedauern.

Mein Volk, vernachlässige nicht die Gebetspraxis, sei beständig in deinen Werken und Taten. Die Erde setzt ihre schweren Erschütterungen in dem einen oder anderen Land fort. Daher ist gegenseitiges Gebet erforderlich. Denkt an Chile, Japan und Mexiko.

Vergesst nicht das Gebet für die vom Kommunismus überfallenen und verfolgten Länder und für die wegen des Strebens nach Weltmacht instrumentalisierten und verwirrten Geister, die die Menschheit in den Krieg stürzen werden.

Die Erde wird in einem solchen Ausmaß beben, dass einige Meiner armen Kinder Mich verzweifelt anrufen werden, ohne Mich zu lieben oder Mir zu gehorchen. Sie sind verdorrte Herzen wie der Feigenbaum.

Mein Volk, Ich trage dich in Meinem Herzen. Ich segne dich und liebe dich so sehr, dass Ich nicht möchte, dass jemand verloren geht.

Vereint euch, ihr könnt nicht alleine gehen, vereint euch! Fürchtet euch nicht, Ich beschütze euch mit Meiner Liebe. Seid aufrichtig. Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

20. September 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Kinder, empfangt Meine Liebe und Meine ständige Hilfe für jeden von euch.

Mein Herz möchte, dass ihr euch aus den Ketten befreit, an die ihr gebunden seid, dass ihr los lässt, damit ihr auf diese Weise die Veränderung des Lebens, die jeder von euch nötig hat, und letztendlich den geistlichen Wandel, einleitet.

Auf Zeichen am Himmel zu warten, um Buße zu tun, ist nicht richtig. Ihr wisst nicht, ob die Zeichen, die ihr sehen werdet, euch um den Verstand bringen werden, da ihr nie zuvor etwas Vergleichbares erlebt habt.

Ihr setzt das Leben und euer tägliches Handeln in der Gesellschaft, bei der Arbeit und euren Aufgaben fort, die jeder übernommen und zu denen sich jeder verpflichtet hat. Manche halten an ihrem Wunsch fest, von Moment zu Moment besser zu werden, dem dreifaltigen Willen zu folgen, und sich von allem loszusagen, was euch in Sünde führen kann. Andere hoffen weiter auf Gott und andere wiederum verzichten auf Gott.

Dies ist nicht der Moment, die Aufrufe Meines Sohnes und dieser Mutter zu vergessen. Wenn Ich euch zuvor aufgerufen habe, die Offenbarungen nicht zu vergessen, dann beharre Ich in diesem Moment darauf, dass ihr sie euch mehr als je zuvor ins Gedächtnis ruft.

So inständig haben wir euch um eine Änderung eures Lebens gebeten; ihr aber glaubt, dass alles eine Utopie ist und dass nichts davon geschehen wird! Doch dem ist nicht so, Kinder. Es ist die große Barmherzigkeit Meines Sohnes, weil Er im Wissen um den Einfluss des Bösen auf diese Generation darauf beharrt hat, den Großteil der Seelen zu retten.

Der Himmel handelt, ja, indem er euch aufruft, nicht auseinanderzulaufen, indem er euch aufruft, nicht verloren zu gehen, indem er euch aufruft, wach zu bleiben (vgl. Mt 26,41), denn selbst bei den Wachenden gehen die großen Zeichen unbemerkt vorbei, die ihnen den Lauf der Ereignisse anzeigen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, der Sohn der Perversion wandelt auf Erden und ergötzt sich am Anblick Meiner Kinder, wie sie sich gegenseitig angreifen. Der Antichrist ist auf Erden, um seine böse Energie auf höchster Ebene zu verbreiten, in allen Bereichen, die den Menschen betreffen, von wo aus er seine Kontrolle ausübt, der sich der Großteil der internationalen Organismen bereits unterworfen hat, insbesondere in der Wirtschaft, durch die er die Länder unterdrückt.

Die Erde leidet unter großen Veränderungen aus ihrem Inneren. Aus diesem Grund erlebt ihr fortwährende Erdbeben. Ich möchte, dass ihr euch darüber im Klaren seid, dass jenseits dieser eigenen Kraft der Erde einige Länder durch Kräfte der vom Menschen missbräuchlich angewandten Wissenschaft erschüttert werden und aufgrund ihrer missbräuchlichen Anwendung der Moment kommen wird, in dem der Mensch die Kraft nicht mehr beherrschen kann, die er auf die Erde ausübt und eine in manchen Ländern beispiellose Hekatombe verursachen wird.

Die Natur wird dem Menschen erneut verdeutlichen, dass er sich mit ihrer Kraft nicht messen kann. Mexiko wird leiden, und Ich bitte euch um das Gebet für dieses Land, ebenso wie für Los Angeles, Kalifornien, und für das übrige Amerika.

Als Mutter rufe Ich euch auf, mit dem Herzen zu beten und in diesem Moment, in dem eine große Anzahl eurer Brüder und Schwestern vom Glauben abfällt, aus freiem Willen zu wahren Kindern Meines Sohnes zu werden. Im geistlichen Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen sind manche Meiner Kinder im guten Wirken und Handeln nicht beständig. Aus mangelnder Hingabe werden sie lau, andere begeben sich in die Hände des Teufels, der ihnen Verkommenheit, Unglaube und Zügellosigkeit einimpft.

Geliebte Kinder, wer den Bösen akzeptiert und den Teufel als seinen Gott annimmt, haftet sich immer stärker an die Tentakel des höllischen Drachen, wodurch er darin bestärkt wird, sich gegen seine eigene Familie zu wenden. Wer sich mit dem Bösen verbündet, kann zum Scharfrichter seiner eigenen Familie werden. Der Böse besitzt kein Mitgefühl, kennt kein Mitgefühl.

Ich rufe euch auf, mit dem Herzen zu beten, damit dieser Balsam der Liebe, die Frucht des Gebets, dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Einige Inseln Ozeaniens erschaudern und leiden, bitte betet für sie.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Das Volk Meines Sohnes muss Brüderlichkeit gegenüber seinen Mitmenschen, Liebe zur Heiligsten Dreieinigkeit ausstrahlen, muss das Gesetz Gottes erfüllen und den Glauben an die Kraft Gottes, an die Allmächtigkeit Gottes festigen, in Zeiten, in denen das Volk Meines Sohnes, dessen Mutter Ich bin, durch die Finsternis erschüttert wird, die innerhalb der Kirche Meines Sohnes verborgen blieb.

Der Mensch hat seine Handlungen, seine Taten, seine Reaktionen verändert und die Gewalt vereinnahmt die Menschheit. Das Sonnengestirn strahlt mit größerer Kraft ihre Schwingungen aus und verändert die Psyche des Menschen, was bei manchen menschlichen Geschöpfen schwachen Geistes wie eine Ansteckung wirkt.

Das unvorhersehbare menschliche Verhalten hat zu Konfrontationen in mehreren Ländern der Welt geführt, weshalb Ich euch rufe, für Spanien zu beten, das in Gefahr ist; Ich ermuntere euch, für Costa Rica zu beten, denn der Frieden dieses Landes wird nicht derselbe sein.

Ihr, Kinder, müsst das Gebet für die ganze Welt, für alle Menschen auf der Welt, beibehalten. Ihr dürft nicht den Mut verlieren oder den Verlust des Lebens fürchten, sondern müsst den Verlust der Seele fürchten.

Einige Meiner Kinder setzen ihre Hoffnungen auf Meinen Schutz und schließen den Verlust ihrer materiellen Besitztümer oder des Lebens aus; sie irren sich. Der Schutz des Himmels ist geistlich, ist für diejenigen, die ihre Seele retten, wenn sie es wünschen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, zögert nicht länger, zu glauben, euch dem Weg zu begeben, auf den Mein Sohn euch gerufen hat. Bemüht euch jetzt!
Meine Kinder wissen, dass das Gebet und die Handlung des Gebets Hand in Hand gehen. Seid Botschafter der Liebe Gottes!

Ich segne euch mit Meiner Liebe, Ich segne euch mit Meinem Herzen. Ich liebe alle gleichermaßen. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

28. September 2018

Mein geliebtes Volk, in Meinem Herzen findet ihr Barmherzigkeit für alle.

Der Mensch muss Unserer Göttlichen Liebe entsprechen. Jeder ist für seine persönliche Rettung verantwortlich und ein jeder innerhalb der Menschheit muss sich die Rettung seiner Brüder und Schwestern zum Ziel setzen. Ihr könnt nicht geben, was ihr nicht habt. Wenn das persönliche Ziel nicht darin besteht, sich mit Unserem Willen zu verschmelzen, werdet ihr keine Zeugnisse Unserer Liebe für eure Brüder und Schwestern geben können.

Ihr habt nicht verstanden, dass, wenn es im Leben des Menschen an der Liebe Gottes mangelt, er in die Schande fällt, mit der der Böse die Gesellschaften durchdringt, so dass die Sünde als in Ordnung anerkannt wird. Die Handlungen der Auflehnung gegen Unsere Dreieinigkeit und gegen Meine Mutter sind bezeichnend für das Fortschreiten des Bösen in diesem Moment der Menschheit, die von den Horden Satans vereinnahmt wurde, welcher schwor, den Kindern Meiner Mutter seine Bosheit einzuflößen.

Die Sünde wächst wie Hefe, bisweilen wird alles, was um sie herum ist, durch böse Taten und Werke befleckt, manchmal durch geringe oder fehlende Beziehungen zu den Belangen Unseres Hauses.

Mein geliebtes Volk, ihr steht vor dem von Meiner Mutter und von Mir offenbarten Moment, in dem jeder Tag eine Wiedergeburt für euch sein muss, in dem ihr die Kraft Meines Geistes wahrt, um den Angriffen des Teufels nicht zu erliegen, durch den die Menschheit diesen Angriffen stets unterworfen wird.

Verwirrung herrscht in diesem Moment, die ungebührenden Taten, die Taten der Sünde, die Taten der Sittenlosigkeit, die Taten der Häresie, die Taten der Bosheit und die Frevel werden von einem Großteil derer, die sich Meine Kinder nennen, mit großer Gleichgültigkeit betrachtet und angenommen. Das Falsche und Ungebührliche, das Sündhafte hat sich im Menschen eingenistet, und er hat am Ungebührlichen im Leben Gefallen gefunden. Die Sintflut, die Zerstörung des Turms zu Babel, Ninive, die Zerstörung von Sodom und Gomorrha haben das grausame Verhalten dieser Generation, in der große Nationen zu Eliten des großen Babylons geworden sind, nicht übertroffen.

"Sie taten nichts, bis die Sintflut kam und alle dahinraffte." (Mt 24,39)

Mein geliebtes Volk, wandert nicht mit Sünde auf eurem Rücken. Ihr kennt die Gebote und könnt sie nicht verändern. Wer das Wort Meines Vaters entweiht, fällt in die Hände des höllischen Drachen und kooperiert mit dem Plan des Bösen, den zu erheben, der sich gegen Mich erheben wird, um Mich zu ersetzen, die Einheitsregierung, die Einheitsreligion, die Einheitswährung einzuführen, mit der er die ganze Menschheit in jedem Bereich kontrollieren wird. Es ist eine Zeit des Terrors, Meine Kinder, den Lügen derer nachzugeben, die Mich verraten und Meine Kinder kreuzigen. Ich rufe euch auf, den Weg zu korrigieren, Meine Kinder, Ich rufe euch zur Umkehr.

Die Menschheit wird von diesen Geschehnissen unvorbereitet getroffen werden, die ihr mit Nachdruck leugnet, während ihr vergesst, dass der Böse sein Fehlverhalten niemals als solches eingestehen wird. Meine Kinder sind ignorant gegenüber diesen Ereignissen, die Meine Mutter und Ich ihnen offenbart haben, wie die Verwirrung Meines Volkes in diesem Moment, in dem sich die Wogen des Bösen, die heimlich gewirkt haben, innerhalb Meiner Kirche aufbäumen.

Meine Barmherzigkeit ist unerschöpflich, weshalb Ich euch zur Umkehr und Besserung rufe, ehe der Böse euch einfängt und euch nicht mehr aus seinen Klauen lässt.

Mein Volk, dies ist der Moment, in dem Meine Mutter euch in Ihren Offenbarungen verkündete, dass die Verwirrung kommen wird, und Meine Kinder nicht in der Lage sein werden, zwischen dem Guten und dem Bösen zu unterscheiden. Dies ist der Moment, in dem der Weizen und die Spreu in die Waagschale gelegt werden und ihr es sehen werdet, ohne zu erkennen.

Ihr habt die Fehler des begangenen Übels nicht eingestanden, sondern schreitet von einem Übel zum anderen, in Abwesenheit eines Gewissens, das durch menschliche Arroganz und Launen in einem Leben voller Ausschweifung und der Annahme des Teufels als eurem Gott erdrückt wurde.

Die Erde wird von Himmelskörpern bedroht, die in der Nähe vorbeiziehen, und ihr seid euch dessen nicht bewusst. Was die Erdachse aufgrund der ungewöhnlichen und erhöhten Temperaturen im Erdinneren ändern wird, ist nicht mehr fern.

Große Veränderungen werden auf der ganzen Erde stattfinden, die Natur wird große und kleine Nationen ein ums andere Mal geißeln. Der geldliebende Mensch wird fallen, ohne diesen Gott, den er sich erschaffen hat und auf den er stolz ist.

Ihr seid diejenigen, die die großen Veränderungen auf Erden, die großen Umwälzungen erleben und schließlich sagen werdet: alle Warnungen gingen in Erfüllung.

Mein Volk, seid euch der Verleumdungen bewusst, die ihrer Unserer Dreieinigkeit und Meiner Mutter zufügt. Ein einziger von euch, der sich dessen bewusst ist und sich nicht an den Schrecken beteiligt, mit denen die Macht Unserer Dreieinigkeit beleidigt wird, ist ein Balsam, der zu unserem Thron aufsteigt.

Die kleinen Seelen, die gehorsam arbeiten, diejenigen, die nicht zögern, Unseren Aufforderungen zur Umkehr Folge zu leisten und gegenüber den Rufen Unseres Hauses und Meiner Mutter aufmerksam zu bleiben, diese kleinen Seelen müssen sich im rechten Moment vereinen, auf den Unser Haus sie an jedem Ort, an dem sie wohnen, hinweisen wird. Ihr seid Teil des Heiligen Rests, des gläubigen Rests.

Mein Volk, Ich rufe dich in diesem Moment auf, in dem die Agitation der Menschheit wächst und nicht aufhört, in diesem Moment, in dem auf Meine Gläubigen gezeigt wird und Meine Werkzeuge verleugnet werden. Mein Volk, verliere nicht den Mut, denn Ich verlasse Meine Kinder nicht. Diejenigen, die um die Rettung der Seele gekämpft haben, werden am Tisch des Festmahls Gottes sitzen. (Vgl. Lk 14,15)

Ich beschütze euch, Ich segne euch. Ich verliere euch nie von Meinem Blick, Ich trage euch in Meinem Herzen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Erzengels Michael an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

30. September 2018

Geliebte der Heiligsten Dreifaltigkeit und unserer Königin und Mutter, als Fürst der Himmlischen Heere komme ich zu jedem von euch mit der Liebe in meinem Schild und der Wahrheit in meinem Schwert.

Wer ist wie Gott? Wer ist wie Gott?

Von Nord nach Süd, von Ost nach West wird die Wahrheit des Göttlichen Wortes ohne Unterlass gehört werden. Aus diesem Grund werde ich voraus entsandt, um euch zum vollen Bewusstsein als Kinder Gottes zu rufen.

Ihr habt die Gaben und mehr empfangen, um die Höchste Wahrheit aufzunehmen. Alle eure Namen sind in das große Buch des Lebens geschrieben, doch nicht alle werden in das Himmelreich kommen.

Ich komme mit dem Wort des Himmels, nach dem Willen Gottes, damit ihr nicht vergesst, dass es Werkzeuge Gottes gibt, ein jedes mit einem eigenen Auftrag, die doch alle in demselben Ruf vereint sind. Es empfängt nicht einer allein im Namen aller. Der Dreifaltige Wille hat seine Werkzeuge auf der ganzen Erde. Sie sind nicht gleich, so wie die Finger an der Hand nicht gleich sind, doch eines ist der Ruf zur Umkehr, zur Reue, zur Erkenntnis des Moments, in dem ihr lebt, und der nahenden Reinigung für die gesamte Menschheit.

Ich muss euch verkünden, dass die Elemente mit größerer Beharrlichkeit wirken und dass für die Bewohner der Erde Unheil von oben kommen wird.

Ich komme mit dem Schwert in meiner Hand, so dass jeder von euch als Kind des Königs seinen Brüdern und Schwestern mitteilt, dass die Zeit des großen Unheils mit ihrer ganzen Macht gekommen ist und dass der höllische Dämon auf die Erde brüllt und seinen Zorn auf die Kinder Unserer Königin und Mutter wirft, um sie einzuschüchtern.

Als Gesandter des Dreifaltigen Throns bitte ich euch um das Gebet des Heiligen Rosenkranzes mit größerer Geschlossenheit und Bewusstheit in diesem Monat Oktober, der dem Heiligen Rosenkranz gewidmet ist, den Satan fürchtet und durch den er sich vergiftet fühlt. Aus diesem Grund bitte ich, in jeder Familie den Heiligen Rosenkranz zur gleichen Tageszeit den ganzen Monat über zu beten, damit der Heilige Rosenkranz den Tag während 24 Stunden abdeckt.

Ich muss euch die Zunahme der Reinigung für die Menschheit ankündigen, denn der Teufel wird wutentbrannt gegen das Volk Gottes vorgehen.

Das Opfer unseres angebeteten Königs am Kreuz galt für alle Zeiten und vor allem für diesen Moment der Prüfung und Verwirrung, in dem es nicht genügt, ein Kreuz als Sakramentalie zu tragen, um euch vor der Sünde und der Versuchung zu bewahren.

Es ist nicht eine Sakramentalie, die euch die Rettung der Seele, das Ewige Leben, geben wird, sondern der Grad der Bewusstheit, mit der ihr in Übereinstimmung mit dem Dreieinigen Willen wirkt und handelt, was euch zur Erkenntnis führen wird, dass die Liebe Gottes alles in allen sein muss.

Am Kreuz besiegte unser König die Sünde, um alle Menschen zu erlösen. Doch jeder von euch muss sich diese Erlösung verdienen, jeder von euch muss sich mit unserem König am Kreuz vereinen, dessen Teil jedes menschliche Geschöpf ist.

Ich sehe, wie die Kinder von Gott Vater auf Zeichen oder Signale warten, um Busse zu tun. Doch der höllische Dämon wirkt eilig mit seinen einzelnen Tentakeln, verwirrt euch dadurch mit großer Leichtigkeit und bringt euch dazu, in Sünde, in große Apostasie, Verbrechen, Häresien zu fallen, durch die ein großer Teil der Mensch ihm folgt und vergisst, dass wer bis zum letzten Moment abwartet, zu bereuen und sich zu bessern, den Moment verfehlt, diese Reue zu erreichen.

Geliebte Gottes, wer auch immer euch sagt, auf die Zeichen oder Signale zu warten, ob am Himmelszelt, auf Erden, im Meer, um Buße zu tun, führt euch zum Abgrund der Hölle, in den ihr fallen könnt.

Meine Himmlischen Heere verkünden auf der gesamten Erde Bekehrung, Bekehrung, Bekehrung. Wartet nicht mehr länger ab, euch zu bekehren, bekehrt euch jetzt, damit das Gewissen durch den Geist Gottes erleuchtet werde und ihr nicht mehr sündigt, sondern im Bewusstheit der Abscheulichkeit der Sünde lebt.

Geliebte, die Beständigkeit, die Anstrengung, die Ausdauer, das Gebet und die Erfüllung des Göttlichen Gesetzes schenken euch Kraft, um in schweren Momenten standhaft zu bleiben. Der Schutz in euren Häusern muss durch die Einheit zu unserem König und unserer Königin und Mutter des Himmels erlangt werden. Das Bewusstsein, den Leib und das Blut Christi, des Königs des Universums, zu empfangen, gibt euch die Kraft und geistliche Stärke, ein Licht zu sein, wo immer ihr seid. Der Schutz eines jeden ist die geistliche Beziehung, die ihr zur Heiligsten Dreieinigkeit und zu unserer Königin und Mutter pflegt. Die Sakramente schützen euch in dem Maße, in dem sich jeder von euch im Zustand der Gnade, im ständigen Kampf gegen den Bösen befindet.

Oh, geliebte Kinder Meiner Königin und Mutter, hofft nicht auf Wunder, wenn ihr sie euch nicht verdient habt, hofft nicht auf körperlichen Schutz, sondern auf den Schutz, die Seele nicht zu verlieren. Die Erde bebt mit größerer Kraft, die Wogen bäumen sich mit größerer Kraft auf, die Winde brüllen und nehmen enorme Geschwindigkeiten an, das Feuer vernichtet die Dörfer, doch die Seele des menschlichen Geschöpfes, das am Glauben festhält, diese Seele ist unerschütterlich.

Der Kampf gegen die Heimtücke des höllischen Drachen wächst, Gotteshäuser werden zerstört, niedergerissen und geschändet, religiöse Zeichen werden von öffentlichen und privaten Orten beseitigt, das Kreuz wird von den Anhängern des Bösen abgelehnt.

Geliebte, liebt mit allen Kräften und Sinne den König der Könige und Herrn der Herren, der euch ruft, Seine Mutter zu ehren.

Geliebte, einige Menschen meinen, Gott nicht zu sehen und nicht zu spüren. Sie haben vergessen, dass der Glaube in der Hingabe dessen praktiziert wird, was sie noch nicht sehen, wobei sie wissen, dass es Wahrheit ist und dass Sein Wille Seinem Volk offenbart wird, um es zur Ewigen Erlösung zu führen.

Ihr seid Söhne des Königs, ihr werdet niemals verlassen. "Unsere Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat." (Ps 121,2)

Ihr habt nichts zu fürchten, wenn ihr in Einheit mit der Heiligsten Dreieinigkeit lebt, wenn ihr unsere Königin liebt, fürchtet euch nicht. Fürchtet euch davor, Gott zu beleidigen, fürchtet euch, euch dem Teufel hinzugeben, fürchtet den Hochmut, die Tyrannei, fürchtet den Ungehorsam, die Bequemlichkeit, die Vergnügungen, fürchtet die Heuchelei, fürchtet euch davor, weder von Gott noch für Gott zu sein, fürchtet die Hingabe gegenüber weltlichen Freuden. Fürchtet den Teufel als euren Gott anzunehmen und in die Flammen der Hölle geworfen zu werden.

Liebt euch mit der Liebe Gottes, freut euch mit dem, der sich freut und leidet mit dem, der leidet. Die Katastrophen in den Ländern nehmen zu, die Tyrannei in den Nationen gewinnt an Stärke, der Zorn macht den Menschen zu einem Sklaven des Bösen.

Geliebte, ich lade euch ein, am Ende der Eucharistiefeier zu beten und nach dem Heiligen Rosenkranz das Gebet diesem Diener der Heiligsten Dreieinigkeit zu widmen.*

Ich erhebe mein Schwert als Zeichen meiner Treue gegenüber dem einen Dreifaltigen Gott, meiner Königin und Mutter und allen Seelen, die guten Willens und Erfüllungsgehilfen des Dreieinigen Willens sind.

Fürchtet euch nicht, mit meinen himmlischen Heeren wachen wir über das Volk Gottes, die Kinder Unserer Königin werden durch die Kraft beschützt, die ich von Gott empfangen habe.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

* In Bezug auf das Gebet zum Heiligen Michael, das Papst Leo XIII. am 13. Oktober 1884 niederschrieb, nachdem er eine Vision gehabt hatte, und woraufhin er den Sekretär der Ritenkongregation darum bat, alle Bischöfe weltweit anzuweisen, es im Anschluss an jede Messe zu sprechen.

"Heiliger Erzengel Michael,
beschirme uns im Kampfe,
beschütze uns gegen die Bosheit
und die Nachstellungen des bösen Feindes.
Du aber, Fürst der Himmlischen Heerscharen,
wollest den Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen in der Welt umhergehen,
mit Gottes Kraft in die Hölle hinabstoßen. Amen."

 

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts.

5. Oktober 2018

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ich empfing euch am Fuße des Kreuzes, Meine Kinder, ausnahmslos alle. Ich liebe euch ausnahmslos alle. Auch wenn nicht alle Meine Kinder Mich als ihre Mutter betrachten, empfing Ich euch nach dem Willen Gottes.

Geliebte Kinder, zum Leidwesen Meines Sohnes, muss Ich euch sagen, dass der Teufel euch nicht mehr so sehr in Versuchung führen muss, da der Mensch, um in der Gesellschaft auf Zustimmung zu stoßen, bereit zu sündigen ist.

Die Haltung derer, die sich gegen die Kirchen wenden, ist die gleiche Haltung derer, die heidnische Götter formten und anbeteten, als sie glaubten, dass Gott der Vater sie nicht sehen würde (vgl. Ex 32,1-9), indem sie ihren ungehemmten Gelüsten nachgaben, die sie dazu brachten, sich schlimmer als ein Tier zu verhalten.

Nach dem Willen Gottes empfangt ihr weiterhin diese Offenbarungen, obwohl es nur wenige gibt, die das, was Ihnen offenbart wird, mit Ernsthaftigkeit und Dankbarkeit aufnehmen.

Diese Generation sieht sich in einigen Fällen mit der unheilvollen Konsequenz des Eingreifens des Menschen in den normalen Gang der Natur konfrontiert, so dass der Mensch die Natur dazu gebracht hat, mit all ihrer Stärke eine ständige Geißel für die Menschheit zu sein.

Die Natur erkennt den Menschen nicht an, der sie zerstört hat und in sie eingedrungen ist. Sie richtet sich daher gegen die Menschheit. Einige wissenschaftlich unerklärliche Phänomene sind jedoch die Ursache der Veränderung gewesen, die der Mensch in seinem verzweifelten Kampf um die Herrschaft über die Elemente selbst einleitet, wodurch diese die Nationen erbarmungslos heimsuchen.

Das Dreifaltige Herz wird schwer beleidigt durch das Handeln der Anhänger des Teufels, welcher der Feind der Heiligsten Dreifaltigkeit ist.

Der Mensch betrachtet den Teufel nicht mit Misstrauen, sondern folgt und gehorcht ihm gerne, wodurch er entgegen dem Willen Gottes handelt. Während der Warnung wird der Mensch einige Sekunden in Einsamkeit verharren, ohne Gott, und "da wird Heulen und Zähneknirschen sein".

Diese Generation gesteht sich ihre schweren Fehler und Sünden nicht ein. Sie ist ein Anhänger des Teufels und steht Gott respektlos und hochmütig gegenüber, wodurch sie ihre erneute Bestrafung selbst herbeiführt. Sie haben die Gebote gebrochen und verdreht, während sie sich wie Pervertierte und Feinde Gottes verhalten.

Sie leben in Hingabe zur Unzucht, daher wird die Plage kommen und sie werden spüren, wie das Fleisch verbrennt. Diejenigen, die in Gott leben, werden erkennen, dass sie von Gott stammt und diejenigen, die das Göttliche verachten, werden noch mehr Blasphemie betreiben.

Ihr sollt nicht vergessen: "Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat." (Ps 121,2) Denkt an die Medikamente, die Ich euch als Mutter gegeben habe, damit ihr sie zur Hand habt und mit ihnen diese Krankheiten und andere überwinden könnt, die die Dämonen auf die Menschheit fallen lassen.

Das Volk Meines Sohnes wird von Moment zu Moment immer rebellischer, so sehr, dass Skandale ans Licht kommen, die in manchen Fällen von denen verursacht wurden, die das Priestertum als Beruf und nicht als Berufung annahmen. Um Mein Herz zu trösten, habe Ich immer noch gläubige Priester, die ihre pastorale und ministerielle Arbeit mit Hingabe ausüben. Die Freimaurerei hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bildungsstätten seit ehedem zu unterwandern, nur um ihre Herrschaft vorzubereiten und das Volk Meines Sohnes in diesem Moment zu degradieren.

Ich sehe, wie ihr falschen Göttern folgt. Die öffentlichen Versammlungsorte in den Dörfern und Städten füllen sich, wenn einer dieser Götter kommt, um mit blasphemischen Gesängen, Schande, Gift für die Seele derer, die an diesen Veranstaltungen teilnehmen, Schmähungen gegen Meinen Sohn und gegen Mich zu äußern, und diese Orte sich mit Meinen verlorenen und auf Irrwege geratenen Kindern füllen. Wenn stattdessen ein Werkzeug den Willen Gottes verkündet, sind manche Meiner geliebten Söhne, Bischöfe, Vikare und Priester, diejenigen, die dagegen vorgehen, damit das Volk fernbleibt, ohne sich vorher die Zeit zu nehmen, das Werkzeug zu analysieren. Dies, Meine Kinder, ist ein Teil der Strategie Satans: Je weniger aufgerufen werden, ihr Leben zu ändern, desto mehr Möglichkeiten gibt es, dass Seelen verloren gehen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Die Elemente bemächtigen sich der Menschheit und belauern sie. Die Angriffe der Natur sind unvorhergesehen und ihre Kraft ist unerkennbar. Nicht nur die Küstengebiete sind in Gefahr, denn das Wasser wird auch inmitten einiger Städte wie ein Strom austreten.

Erdbeben von großer Intensität sind gefürchtet und werden Meine Kinder inmitten ihres Leids treffen. Die vulkanische Aktivität verstärkt sich mit zunehmender Häufigkeit. Der Geist des Menschen ist aufgewühlt und die Konflikte nähern sich mit den Festlichkeiten.

Unterschätzt nicht das Gebet des Heiligen Rosenkranzes für die ganze Welt und insbesondere für Meine Kinder aus Mexiko, Mittelamerika, Indonesien und den Vereinigten Staaten.

Die Erde bricht auf und die Vulkane brüllen laut.

Meine Kinder wahren den Glauben an die Rettung der Seele, an Meinen Sohn, der sie liebt und an diese Mutter, die nicht müde wird, ihnen zu verkünden, dass sie sich bekehren müssen.

Auch wenn ihr nicht zuhört, wird Meine Stimme nicht verstummen, da Ich euch liebe.

Ich segne euch, Ich bleibe vor eurem Angesicht, ihr seid Meine Kinder. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts.

10. Oktober 2018

Der Herr teilt mit mir: Meine Tochter, der unerbittliche Verlauf der Erfüllung der Offenbarungen der letzten Zeiten wird für einige aufhören Grund zum Lachen, des Misstrauens und des Ärgernisses zu sein und des Unbehagens für andere, weil sie sehen, dass die Zeit des Menschen vergeht und das Angekündigte nicht in Erfüllung gegangen ist.

Meine Kinder müssen begreifen, dass die Zeit des Menschen nicht die Zeit Gottes ist.

Mein Volk weigert sich beständig, sich zu bekehren. Es wendet sich von Mir ab, wodurch es einen immer größeren Abstand zu Unserer Dreifaltigkeit eingenommen, mit wiederholter Torheit und Verbohrtheit den Teufel als seinen Gott akzeptiert und Mich aus seinem Leben verbannt hat.

Was Meine Mutter offenbart hat und was Ich Meinen wahren Werkzeugen offenbart habe, überfällt die Menschheit. Die Erfüllung aller Worte, die Wir in den Botschaften ausgedrückt haben, damit Mein Volk sich geistlich vorbereitet, holt euch ein.

Ihr verfolgt diese Offenbarungen voller Misstrauen oder Unbehagen. In gleicher Weise werdet ihr mit euren eigenen Augen Schritt für Schritt die Erfüllung dessen verfolgen, was euch zuvor verkündet wurde.

Meine Kirche ist an dem Punkt angekommen, dass sie urteilt, Regeln verabschiedet, die nicht im Einklang mit dem Gesetze Gottes sind. Der Mensch hat gegen Unsere Heiligste Dreifaltigkeit, gegen Meine Heiligste Mutter und gegen alle Meine Kinder rebelliert, die sich der Ausschweifung und Bequemlichkeit nach wie vor erwehren und mit Feuereifer weiter darum kämpfen, ein höheres Bewusstheit dessen zu erlangen, was es heißt, sich als wahren Christ zu bezeichnen und sich nicht von den ruchlosen und teuflischen Einflüssen vereinnahmen zu lassen, die seitens der höchsten Stufen der abgekapselten Freimaurerei, Mein Volk anweisen wollen, in jeder Hinsicht liberaler zu werden und die Gabe des Gewissens abzulehnen, die ihnen sagt, was gut und was nicht gut ist.

Ich rufe euch erneut auf, innerlich geistlicher zu werden, damit eure körperlichen Sinne im Einklang mit euren inneren, vergeistlichten Sinnen wirken. Euer geistlicher Organismus muss sich erheben und von rechtem Gewissen geführt werden, damit diese euch bei der Unterscheidungsfähigkeit zwischen dem Guten und dem Bösen unterstützt.

Erneut muss Ich euch sagen, dass die Volkswirtschaften der Welt eine nach der anderen niedergehen, zusammenbrechen werden, und wer sein Leben dem Gott des Geldes gewidmet hat, wird in einen Zustand schrecklicher Verzweiflung fallen, wobei manche es nicht ertragen werden.

Nun aber sage Ich euch, Meine Kinder, dass der Arme sich reich fühlen wird, da es ihm nicht mehr an dem mangeln wird, was er braucht und nicht besitzt. Der Reiche und Prunksüchtige hingegen wird sich arm fühlen, da ihm fehlen wird, womit er geprahlt hat und was er nicht mehr besitzen wird.

Mein geliebtes Volk, die Stärke, mit der die Natur die Erde und ihre Bewohner geißelt, ist ein weiterer Beweis für den Abstand, den Mein Volk zu Meinem Willen hält.

Überall herrscht Unreinheit, doch noch habe Ich Geschöpfe, die Mich lieben, und Seelen, die Fürsprache leisten für diejenigen, die nicht glauben, Mich nicht lieben und nicht auf Mich hoffen.

Mein Wille ist Rettung. Mein Wille ist mehr als das Sprechen von Gebeten. "Mein Wille ist, dass sich alle Menschen retten und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen." (1. Ti 2,4) und diese Erkenntnis wird euch frei, wahrlich frei machen.

Seid frei, wendet euch ab von der Ruchlosigkeit, dem Töten Unschuldiger, der Sittenlosigkeit, der sexuellen Verstörtheit, der Unzufriedenheit mit und wegen allem, der Auflehnung derer, die Mir nicht gehorchen und sich nicht ändern möchten, da sie es nicht anders gewollt haben.

In diesem Moment werden Meine Kinder, die sich nicht freiwillig bekehren wollten, vom Bösen eingenommen. Der Mensch muss sich einer völligen und absoluten Bekehrung widmen.

Meine Kinder, es bleibt keine Zeit mehr. Ihr werdet die Geißeln der Natur weiter vernehmen oder erleben, da die Erfüllung der Prophezeiungen Meiner Mutter stattfindet wie sie im Laufe der Geschichte stattgefunden hat, und diese Generation wird ihren Zenit sehen. Daher rufe Ich euch zur Eile auf, da ihr langsamen Schrittes geht.

Ich rufe euch zur Vereinigung, zur Einheit und zur Stärkung der Brüderlichkeit auf. Ich rufe euch auf, die Botschaften zu sammeln, in denen Meine Mutter oder Ich euch die natürlichen Medikamente mitgeteilt haben, die notwendig sind, um den großen Seuchen, Plagen, Krankheiten und chemischen Vergiftungen zu trotzen, denen ihr als Menschheit ausgesetzt seid, da nicht nur die Natur gegen den Menschen rebelliert, sondern auch diejenigen, die sich in ihren schäbigen und egoistischen Interessen miteinander verschworen haben, um den Großteil der Menschheit auszulöschen.

Die Sünden in diesem Moment sind so schrecklich, das sie Mir Ekel bereiten und Mir großes Leid zufügen, wenn Ich sehe, dass Meine Kinder Sünden begehen und nicht unverzüglich bereuen, was sie doppelt und gewaltsam leiden lässt.

Ich nenne keine Daten. Sie liegen in der Befugnis Meines Vaters, doch muss Ich euch wohl vor der Nähe der Reinigung warnen.

Die Sünde der Menschheit ist so groß und so schrecklich, dass Unser Göttlicher Wille mit denen leidet, die unter den sich ständig ereignenden Verfolgungen leiden, wenn die Sünde zum Schweigen gebracht werden will.

Gesegnete Seelen, verliert nicht den Mut, seht Mich in euch, sucht Mich nicht außerhalb, denn Ich Bin in euch, kommt zu Mir.

Es ist Mir nicht genehm, dass Mein Volk sich mit dem alten Menschen zufriedengibt, der stets die gleiche Sünde begeht. Ihr wisst, dass Ich möchte, dass ihr Liebe, hauptsächlich Nächstenliebe seid, denn wer seinen Nächsten nicht liebt, der ist weit davon entfernt, sich Christ zu nennen, denn wer nicht liebt, der ist ein Heuchler, denn wer seinen Nächsten nicht liebt und ihm oder seinem Umfeld nicht vergibt, der wird auch Mich nicht lieben können, denn "Ich bin, der Ich bin" (2. Mose 3,14) und um Mich zu lieben, müsst ihr euch von der Last befreien, die euch daran hindert, zu Mir zu kommen.

Mein geliebtes Volk, ihr befindet euch an der Spitze des Eisbergs und der Eisberg schmilzt Stück für Stück dahin, daher beschützen Meine Engel und Erzengel Mein Volk, was jedoch nicht bedeutet, dass ihr frei von Verfolgungen sein werdet oder euch im entscheidenden Moment nicht mit dem notwendigen versorgen müsst. Ja! Ihr steht unter der Aufsicht Meiner Mutter, so dass die Bürde leichter sein wird. Hierfür müsst ihr Reue zeigen.

Seid brüderlich. Der Moment wird kommen, in dem ihr euch in kleinen Gemeinschaften zusammenschließen müsst; und ihr wisst dies. Mit Meiner Liebe, die in euch gegenwärtig ist, ändert euren Charakter, lernt, euren Nächsten nicht zu verletzen und ihm zu vergeben, damit ihr in diesen Momenten der Härte diejenigen seid, die ihren Nächsten Meinen Trost und Meine Liebe überbringen.

Die Bosheit des Menschen wird zunächst zu Überfällen auf große Länder führen und manche Meiner Geweihten werden bis zum Überdruss leiden und fliehen müssen, um ihr Leben zu retten.

Wenn Reuige inmitten von so vielen Sünden, die Mir Übelkeit bereiten, mit Reue vor Mich hintreten, schaue Ich auf euch wie beim ersten Mal und vergebe und liebe Ich euch weiter. Meine Liebe ist unendlich. Vergesst nicht, Meine Mutter zu lieben, vergesst es nicht.

Ich segne euch im Namen des Vaters, in Meinem Namen und im Namen Unseres Heiligen Geistes. Amen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.