Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria.

2. Juli 2020

Mein geliebtes Volk: Mein glorreiches und ruhmvolles Kreuz ist das pulsierende Herz und der Mittelpunkt Meines Volkes. Jedes Meiner Kinder ist Teil Meines Kreuzes der Liebe. Jedes einzelne Meiner Kinder, das nach der Bekehrung strebt, rührt Meine Barmherzigkeit.

Mein Volk steht fest in Mir, lebt in Mir und vereint sich mit Mir in Heiligkeit. Mein Volk, Ich rufe euch unermüdlich, aber ebenso unermüdlich seid ihr in eurem Ungehorsam Mir gegenüber und beleidigt Mich wieder und wieder.

Ihr verachtet Mein Wort ohne Mich zu kennen, ihr seid geistig blind und weigert euch mit neuen Augen zu sehen. Ihr vergesst, dass "der Mensch nicht nur vom Brot allein lebt, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt" (vgl. Mt 4,4).

Meine Kinder haben den falschen Weg eingeschlagen und sich entschieden, den Weg zu gehen vor dem Ich sie warnte, damit sie nicht verloren gehen; nun lieben sie das Weltliche mehr als alles andere und verachten Unsere Hochheiligste Dreifaltigkeit und Meine Allerheiligste Mutter.

Mein Volk: Ihr werdet keine größere Fürsprecherin finden, als Meine Mutter; in Ihrem Leib empfing Ich das Leben und über Meine Mutter wird Satan nicht triumphieren.

Ihr habt vergessen, dass Satan existiert und dass Satan sich gegen den Menschen erhebt, um ihn zu betrügen und ihn in das ewige Feuer zu werfen (vgl. 1 Petrus 5,8-9).

In diesem Jetzt ist es unerlässlich, dass Mein Volk sich mit Meiner Heiligsten Mutter vereint, mit Ihrer Heiligkeit, mit Ihrer Reinheit, mit Ihrer Demut; der Demut, die ihr den Himmel erschloss: "Sie, die nichts hatte und die nun alles besitzt." Meine Unbefleckte Mutter wurde mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen, deshalb kämpft Satan so unerbittlich gegen Meine Mutter und gegen jeden einzelnen von euch, Ihre Kinder. Satan ist unermüdlich in seinem Kampf, welcher in diesem entscheidenden Moment an Heftigkeit zunimmt.

Ihr habt vergessen, dass der höllische Drache seine Macht freisetzt, um Kriege, Verwirrung, Zwietracht und Spaltung zu verursachen; vornehmlich durch den Glaubensabfall innerhalb Meiner Kirche (vgl. Eph 6,11-13).

Die Zeichen lassen nicht auf sich warten, doch ihr achtet nicht auf sie. Sie gehen völlig an dieser vom Bösen angetriebenen Generation vorbei und werden für sie zu Kontroversen in allen Lebensbereichen, während die Welt gefangen ist in Intrigen, Verfolgung, Hunger und Ungewissheit.

Ihr findet keinen Frieden und ihr werdet ihn auch nicht finden, wenn ihr euch Mir nicht annähert. Wenn ihr euch nicht bekehrt, wird das Böse seine geistigen Seuchen und die in der Vergangenheit bereits aufgetretenen Seuchen weiterhin über die Menschheit ausstreuen; die Menschheit, die einerseits bekümmert ist, aber andererseits der aktuellen Seuche misstrauisch gegenübersteht.

Mein Volk, nicht nur Naturkatastrophen kommen auf euch zu, auch die Herrlichkeit Meiner Mutter wird euch dann zur Hilfe eilen. Nehmt also mit Liebe das Gebet des Heiligen Rosenkranzes auf, betet und setzt ihn in die Tat um, in all eurem Tun und Handeln.

Ihr befindet euch auf einer Waage, aber ihr seid nicht vernünftig; das Böse neigt die Waage zu seinen Gunsten und ihr seht immer noch nicht den Schmerz, auf den ihr zugeht.

Mein Volk sieht nicht die Zwietracht in Meinem Haus; die Zwietracht, die Meine Hirten und Mein Volk spaltet. Deshalb ist dies eine Zeit der großen Verwirrung für Meine Kirche.

Betet, Meine Kinder, betet, die Erde bebt mit großer Kraft und lautes Getöse ist zu vernehmen. Betet für die Vereinigten Staaten, Mexiko, Puerto Rico, Mittelamerika, insbesondere auch für Guatemala.

Betet, Meine Kinder, die Vulkane aktivieren die tektonischen Platten und schlafende Vulkane erwachen.

Betet, Meine Kinder, betet, gebt der Kirche Kraft und stärkt sie!

Betet, Meine Kinder, die Elemente bringen Leid über euch.

Meine Kinder, bekehrt euch, nähert euch Mir an und verachtet nicht die Herrlichkeit Meiner Mutter. Es ist notwendig, dass Meine Mutter als Mutter der Menschheit, Miterlöserin und Mittlerin aller Gnaden anerkannt wird. Das Böse wird fliehen, sobald Meine Mutter in all Ihrer Pracht von Ihren Kindern anerkannt wird!

Habt keine Angst, Meine Kinder, habt keine Angst. Meine Mutter ist bei euch, ihr seid nicht allein.

Fürchtet euch nicht, Kinder! Ich bin euer Gott, Ich lasse euch nicht im Stich.

Bewahrt in euch den Glauben an Mich.

Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Allerheiligsten Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Luz de Maria.

11. Juli 2020

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: In Meinem pulsierenden Herzen leben Meine Kinder und Ich bewahre sie dort sicher, denn Ich möchte nicht, dass sie sich von Mir entfernen.

Diese Generation durchlebt schwere Zeiten, die sie selbst mit ihrem Tun und Handeln, das nicht dem Willen Gottes entspricht, herbeigeführt hat.

Der Göttliche Plan erfüllt sich zum Wohle der Seelen (vgl. Jes 45,18). Vergesst nicht, dass ein Gebet, das mit zerknirschtem und demütigem Herzen gesprochen wird, stets erhört wird (vgl. Mt 7,7-8; 21,21-22). Dem Göttlichen Dekret folgend, wird es genau dieses Gebet sein, dass die Schwere der Ereignisse abmildern wird, die sich bereits vollziehen und die ihr noch erleben werdet.

Meine Kinder, Ich sehe so viele Menschen, die leere Worte wiederholen, mit denen sie vorgeben zu beten, ihr Geist aber ist abgelenkt und hat sich von ihnen distanziert.

Es ist wichtig, dass ihr aus vollem Herzen, mit aller Kraft und all euren Sinnen betet; es soll ein bewusstes und aktives Gebet sein, dass ihr zum Wohle eurer Brüder und Schwestern sprecht.

Ihr dürft euch in dieser Zeit nicht dem Bösen ergeben; bleibt deshalb unter dem Schutz Meines Sohnes. Ihr erlebt nun die letzten Augenblicke bis zu den Ereignissen, die Ich der Menschheit prophezeit habe.

Bereut und tut Buße für eure begangenen Sünden, bereut jeden Augenblick! Es ist von äußerster Wichtigkeit, dass ihr den Frieden unter euch bewahrt, denn die Warnung ist nahe. In ihr werdet ihr euch bis auf euer Innerstes betrachten können und ihr werdet einer strengen Prüfung unterzogen, in der auch nicht die kleinste Sünde, die kleinste Beleidigung (gegen Gott) unentdeckt bleiben wird.

Einigen wird dieses Ereignis vorkommen wie ein sanfter Windhauch, für andere wird es ein wahres Martyrium sein, das scheinbar nie endet. Wieder andere werden ihre begangenen Sünden bereuen und so eine Wiederbegegnung mit Meinem geliebten Sohn erfahren. Andererseits wird es auch solche geben, für die es unerträglich sein wird, all die Schlechtigkeit in ihrem Leben zu sehen und sie werden sich wünschen zu sterben und können es doch nicht. Dies ist auch der Grund, warum sie später, vereint mit den Heerscharen des Bösen, gegen das Volk Meines Sohnes aufbegehren werden.

Dieser Akt der Göttlichen Barmherzigkeit für die Seelen sollte nicht beginnen, bevor ihr euch nicht selbst einer eingehenden inneren Prüfung unterzogen habt. Lasst nicht nach, eure Sünden zu beichten und euch zu bemühen, nicht mehr zu sündigen.

Die Kirche Meines Sohnes wird vom Bösen belagert, das allerorten Streit und Spaltung säht. Die alte Schlange verteilt ihr Gift (vgl. 2 Kor 11,3) innerhalb der Kirche Meines Sohnes, damit die Seelen verloren gehen.

Ihr wurdet schon vor Jahren ermahnt, euch auf jetzige und noch kommende Prüfungen für die Menschheit im Allgemeinen vorzubereiten. Die Läuterung des Volkes Meines Sohnes hält an und das Leid des Mystischen Leibes Meines Sohnes nimmt immer mehr an Intensität zu, bis dieses Jahr und das darauffolgende Jahr vorüber sind.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, vergesst nicht wie wichtig es ist, euren Glauben zu stärken, im Geist zu wachsen, zu beten und euch das Handeln und die Werke Meines Sohnes bewusst zu machen. Gebt nicht auf, wenn die Pharisäer oder die weißgetünchten Gräber euch auf die Probe stellen; haltet fest an eurem Glauben, ohne nachzulassen. Mein Sohn teilt Seinen bitteren Kelch mit euch und ihr müsst mit Ihm sprechen: "Nicht der Meine, sondern Dein Wille geschehe." (Lk 22,42)

Ich rufe zu euch, damit ihr euch bekehrt und den Glauben und das Ewige Leben nicht verliert. Mein Sohn leidet sehr angesichts der großen Anzahl von Seelen, die in den Abgrund fallen, weil sie sich vom Stolz, vom Ungehorsam und fehlender Demut leiten lassen.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ich bitte euch zu beten. Die Kirche Meines Sohnes leidet und ihr, die ihr wie Schafe ohne Hirten seid, lasst euch dadurch verwirren.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ich bitte euch zu beten. Die Erde bebt, wegen der Magnetisierung, die sie durch einen Himmelskörper erfährt.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ich bitte euch von Herzen zu beten, über die Liebe Gottes zu euch und auch über Meine Liebe zu meditieren, die ich für einen jeden von euch empfinde, weil ihr so geliebt seid von der Hochheiligen Dreifaltigkeit.

Fürchtet euch nicht Kinder, fürchtet euch nicht. Helft denen, die nicht wissen, wohin sie gehen sollen, seid Zeugen für die Liebe Meines Sohnes und befolgt Seine Bitten. Schöpft Kraft aus dem Evangelium und dem Leib und dem Blut Meines Sohnes, den ihr jedoch nur gebührend vorbereitet empfangen dürft.

Fürchtet euch nicht Kinder, denn im Großen Wunder werden die Früchte eures Glaubens sichtbar werden. Es wird sich vollziehen in San Sebastian de Garabandal, in Meinem Heiligtum in Fatima und dem in Guadalupe, Mexiko; in Meinem Heiligtum in Zaragoza, der Basílica del Pilar; und in allen Orten der Erde, an denen Ich erschienen bin und an denen Ich auch weiterhin wahrhaftig präsent bin. Dieses Wunder erbat Ich für euch von Meinem Sohn, als Segen für die Seelen auf der ganzen Welt, denn das Große Wunder soll die Menschen dazu bringen, sich zu bekehren.

Meine Kinder werden versuchen zu diesen Heiligtümern zu gelangen, auch wenn es schwer ist und die, die das Wunder sehen und in ihrem Inneren würdig erleben, werden wissen, dass Gott sie beschützt und die Angst wird von diesen Meinen Kindern abfallen.

Bedeckt euch mit dem Kostbaren Blut Meines Sohnes und bereitet euch auf die Weihe zu Meinem Unbefleckten Herzen im Monat Oktober vor, der dem Heiligen Rosenkranz gewidmet ist.

Fürchtet euch nicht, Meine Kinder! Seid treue Jünger Meines Sohnes, Sein heiliger Rest. Ich segne euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria.

18. Juli 2020

Mein geliebtes Volk: Ich bewahre euch zu jeder Zeit unter dem Schutz Meines liebenden Blickes.

Ihr bittet Mich um Schutz und Hilfe, ohne dabei zu glauben; verängstigt geht ihr euren Weg und beleidigt Mich damit sehr. Diese in sich selbst verlorene Generation kennt weder Liebe noch Nächstenliebe, Wahrheit noch Hoffnung. Sie ist hochmütig und folgt der Lüge, sie schustert sich aus Lumpen ihre eigene Zukunft zusammen.

Kinder, ihr hört Mir nicht zu. Ich brauche ein treues und wahrhaftiges Volk, nicht eines, das nur den Anschein wahrt und dennoch innerlich leer ist. Ihr müsst wieder den Weg einschlagen, der euch zu Mir führt. Tut dies mit reumütigem Herzen und seid bereit Mein wahres Volk zu sein, welches Ich so sehr liebe und welches treu und wahrhaftig ist, ganz nach Meinem Vorbild (vgl. Dt 10,12-13). Menschheit: Wo geht ihr ohne Mich hin?

Mein Volk, angesichts dessen was auf euch zukommt, müsst ihr Mich erst kennen, um mich lieben zu können und so mehr aus dem Geist als aus dem Fleisch zu sein. Menschliche Selbstsicherheit gibt euch weder Weisheit noch Wahrheit, vielmehr lasst ihr euch durch sie vom menschlichen Ego leiten, das ohne die richtigen Annahmen und Kriterien richtet.

Mein Volk muss stets auf die spirituelle Schlacht vorbereitet sein, die unter den Menschen tobt. Lasst euch nicht einen Augenblick ablenken, denn die gerissene Schlange, der Teufel, der Satan (vgl. Offb 20,2); verführt euch wo er nur kann, um euch zu Fall zu bringen und damit ihr so aufgrund der allgegenwärtigen Verwirrung und Unsicherheit der Menschen verloren geht.

Mein geliebtes Volk, ein große Unruhe erfasst die Wasser der Meere, genauso auch wie das Böse, das euch den Verstand und das Herz verdunkelt. Ihr werdet schwerwiegende Ereignisse erleben; die Erde bebt auf unübliche Weise wegen des Himmelskörpers, der sich auf sie zu bewegt.

Entfernt euch nicht von dem Licht, das euch den Glauben schenkt. Ihr seid Meine Kinder, welche Ich gerufen habe, damit ihr euch vorbereitet, euch stärkt, Meine Liebe kennenlernt und nicht von dem Weg abweicht, den Ich euch gezeigt habe. Hört nicht auf, in der Erfüllung Meines Willens zu wachsen.

Der Unglaube hat Meine Kinder erfasst wie ein Erdrutsch, der alles was sich ihm in den Weg stellt, mit sich reißt. Ihre Herzen sind verhärtet, sie haben Meinen Willen missachtet und lassen sich stattdessen vom menschlichen Willen leiten, der ihnen nur Verwirrung, Zweifel und spirituellen Hunger bringt.

Ich höre, wie Meine Kinder Sätze und Gebete auswendig lernen und wiederholen, Mich aber dürstet es nach Seelen, die das Gebet auch in ihrem Tun und Handeln sichtbar werden lassen, ganz nach Meinem Vorbild. Sie sollen aktiv werden und lebendes Zeugnis für Meine Gebote und Meine Liebe abgeben; sollten sie dies nicht tun, werden sie sich nie gänzlich mit Meinem Willen vereinen können.

In dieser Zeit ist es wichtig zu wissen, dass Mein Volk sich Mir nur dann annähern kann, wenn es den Streit und die Zwietracht untereinander aufgibt. Es muss sich in seiner Rede, in seinem Denken, in den Herzen, in den Ohren, in all seinem Tun und Handeln, stets Mein Heiliges Herz und das Unbefleckte Herz Meiner Mutter vor Augen halten. Ich bin euer Nächster und der Nächste ist der Spiegel für jedes einzelne Meiner Kinder. Damit könnt ihr euch darauf vorbereiten, auf Meinem Weg zu gehen.

Betet, Meine Kinder, betet mit dem Herzen, mit all eurer Kraft und allen euren Sinnen.

Betet, Meine Kinder, betet für Taiwan, denn es leidet sehr.

Betet, Meine Kinder, betet für Nepal, denn sein Volk leidet.

Betet, Meine Kinder, betet für Mittelamerika, es bebt.

Kinder, diese Zeit ist nicht vorübergehend; ihr erlebt nun das große Leiden der Menschheit. Die Plagen, Seuchen und Pandemien, die nicht nur den Körper befallen, sondern auch den Geist, lassen sich nun nicht mehr zurückhalten. Deshalb gilt für euch mehr denn je:

Es ist notwendig, dass Mein Volk die Einheit bewahrt (vgl. Röm 12,16), spirituelle Wachsamkeit übt und sich nicht von Meiner Mutter trennt. Der Rosenkranz muss mit voller Hingabe und vorbereitetem Geist gebetet werden, immer dem Gebot der Liebe folgend. Meine Legionen eilen dorthin zu Hilfe, wo der Heilige Rosenkranz mit Hingabe gebetet wird.

Behaltet euch den Frieden im Herzen, denn dann wird euer Geist von Meinem Frieden kosten dürfen. Ich segne euch. Euer Jesus

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

24. Juli 2020

Geliebtes Volk Gottes: Ihr seid die Söhne und Töchter der Hochheiligen Dreifaltigkeit; Ehre und Herrlichkeit sei dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Geliebte Gottes; sucht Gott mit Eifer, damit euer Herz, trotz der katastrophalen Umstände, Freude und Zufriedenheit finde.

Diese Zeit erfordert Einheit und Beharrlichkeit unter dem Volk Gottes, denn die Standhaftigkeit des Volkes Gottes wird ausschlaggebend dafür sein, wie sich die Zeit davor und danach gestaltet.

Das Volk Gottes schreitet voran auf seinem Weg, stößt jedoch auf Unverständnis in der Welt. Man erklärt es für töricht und verrückt, weil es keinen Zweifel an der Antwort Gottes hegt. Die Menschen werden das Volk Gottes nicht verstehen, es wird von ihnen angefeindet, verfolgt, verleumdet und beschmutzt werden, um es zu Fall zu bringen.

Lasst nicht nach, Kinder Gottes. Die Kraft des Gebets ist die Stütze des Volkes Gottes, in jeder Tat und jedem Werk, das es vollbringt, soll es sichtbar werden. Betet mit dem Herzen und strebt nicht danach dabei gesehen zu werden, so wie es die Heuchler tun (vgl. Mt 6,5). Betet ohne Unterlass, seid stark und habt einen festen Stand.

Das Volk Gottes läuft auseinander, sein Glaube ist weder stark noch unerschütterlich; es gerät untereinander in Streit (vgl. Tit 3, 9) und verursacht damit nur Aufruhr.

Der Dämon ist verletzt und sucht deshalb nach Seelen, die er mit sich in die Hölle nehmen kann. Er und seine Anhänger triumphieren, wenn ihr nachlässig werdet und so handelt wie die Pharisäer es einst taten. Versteckt hinter guten Intentionen, verteilt ihr damit nur eure spirituelle Blindheit unter euren Brüdern und Schwestern und verursacht damit Kontroversen.

Volk Gottes: Der Dämon hat die Kirche Unseres Königs infiltriert und verleitet euch dazu, nach seinen bösen Plänen zu handeln.

Kinder Gottes, der Dämon kennt die starken Seelen nur zu genau und weiß über alle ihre Schwächen Bescheid. Er nutzt diese, damit er sie in tiefe Emotionen stürzen und sie hiermit spalten und schwächen kann. Er greift sie an, um zu verhindern, dass sie in bevorstehenden Zeiten großen Leids, ihren Brüdern und Schwestern zur Hilfe eilen können. Der Dämon weiß, dass ihm das emotionale menschliche Geschöpf nur zu leicht in die Falle geht und wenn er dies geschafft hat, kann er es unbemerkt zur Lauheit verleiten. Vom einen auf den anderen Moment verursacht diese Geschöpf sodann selbst Böses auf der Welt.

Euer Glaube muss unerschütterlich sein, entfernt euch nicht von Gott, helft einander und verfallt nicht den Versuchungen des listigen Dämons. Euer Glaube muss stark sein, denn der Kampf zwischen Licht und Finsternis verschärft sich (vgl. Joh 3,19).

Für euch als Volk Gottes ist nun die Zeit angebrochen, die man euch bereits vorausgesagt hat: Nun erfüllen sich die Offenbarungen, die ihr von Unserem König und Herrn Jesus Christus und Unserer Königin und Mutter des Himmels und der Erde erhalten habt, damit ihr euch vorbereitet und die Ernsthaftigkeit der Situation begreift, die sich der Mensch mit seinem Hochmut selbst aufgebürdet hat.

Kinder Gottes, die Prüfungen hören für euch nicht auf. Es werden weitere Seuchen auftreten, in Gefangenschaft entflammt der Unmut der Menschen, es treten Hungersnöte auf, die Einsamkeit verschärft sich, genauso wie auch Krankheiten, Verfolgung, Bedrohungen, Verleumdungen und Ungerechtigkeiten zunehmen. Ihr, die ihr die Kinder Gottes seid, dürft jetzt nicht den Mut verlieren. bewahrt in euch die Gewissheit, dass der, der das Gesetz Gottes befolgt und seinen Nächsten liebt wie sich selbst, stets unter dem Schutz Gottes steht. Betet, betet mit ganzem Herzen.

Volk Gottes, ihr geht sicher an der Hand Unserer Königin und Mutter, deshalb wendet euch nicht von Ihr ab, damit ihr nicht getäuscht werdet. Betet mit ganzem Herzen, dann werdet ihr gemeinsam mit Unserer Königin und Mutter die Fallen des Satans überwinden können.

Ohne Gott im Zentrum seines Lebens, wird das menschliche Geschöpf sich nicht zur Wehr setzen können. Ihr müsst einen Schritt nach dem anderen tun und dürft nicht überstürzt handeln. Betet und tut Buße für die Rettung der Seelen.

Betet, Volk Gottes, die Erde bebt heftig.

Betet, Volk Gottes, das Licht des Heiligen Geistes erleuchtet euch und ihr werdet sehen, was ihr Gutes getan habt, was ihr an Gutem unterlassen und Böses getan habt; was ihr wiedergutgemacht habt und was nicht. Ihr werdet euch selbst im Spiegel des Gewissens betrachten können.

Der Vater liebt euch, die ihr seine Kinder seid. Kehrt um, bevor die Nacht hereinbricht!

Wer ist wie Gott?

Niemand ist wie Gott!

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria.

30. Juli 2020

Mein geliebtes Volk: Ich bewahre euch in Meinem Heiligsten Herzen. Wenn ihr gemeinsam als ein Volk auf Meinem Weg gehen wollt, müsst ihr euch immer daran erinnern, dass "Mein Königtum nicht von dieser Welt ist". (Joh 18,36)

Solltet ihr versuchen, Mich mit menschlicher Logik finden zu wollen, wird euch dies nicht gelingen und ihr werdet in die Irre geführt werden; denn Ich zeige Mich dort, wo es für die Welt am unverständlichsten ist. Ich bin gekommen, um die Seelen zu verwandeln. Ich bin gekommen, um das zu suchen, was die Welt verachtet und unter euch die ungeschliffenen Diamanten herauszulesen, damit Ich sie zum Licht für ihre Brüder und Schwestern machen kann. Kinder, wenn ihr Mich nur an der Oberfläche sucht, welche ihr mit euren menschlichen Augen sehen könnt, werdet ihr Mich nicht finden, denn Ich verstecke Mich in den Seelen der Armen und der von Herzen Demütigen. Ich bin nicht dort, wo man meint, die absolute Wahrheit zu kennen.

Wacht auf! Die Ereignisse, die auf euch zukommen, sollen euch in die Irre führen. Was wird mit Meinen Kindern geschehen, wenn sie sich von diesen Ereignissen beunruhigen lassen?

Ich bitte euch stark und überzeugt zu sein, euch zu bekehren und in dieser Zeit, in der das Böse in die Ohren Meiner Treuen flüstert, nicht zu zweifeln. Das Böse möchte euch vom Weg abbringen und euch dazu verführen, gegen das erste Gebot zu verstoßen und auch den Rest des Dekalogs zu missachten.

Lasst euren Glauben nicht schwinden und bewahrt in euch den Frieden, ohne den ersten Stein zu werfen. Vielmehr sollt ihr den Blick stets auf euer Innerstes gerichtet haben, denn dort findet ihr Mich. Ihr sucht überall Ablenkung, die Kirchen sind geschlossen, die Sitzbänke leer und die gähnende Leere in Meinen Kirchen ist nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommt: die Beseitigung des Eucharistischen Geheimnisses.

Ich hatte euch gebeten, auf die Verbreitung des Kommunismus zu achten, denn dieser schläft nicht und schreitet mithilfe derer voran, die die Versklavung der gesamten Menschheit vorantreiben möchten. Sie möchten das totale Chaos, das im Schatten der Hungersnot folgt.

Betet, Meine Kinder, betet; aus Meiner Kirche kommt, was die Meinen in die Irre führt. Bleibt der Lehre Meiner Wahren Kirche treu.

Betet, Meine Kinder, betet; der Schatten des Todes schwebt über dem Schoß Meiner Kirche.

Betet, Meine Kinder; die Erde bebt stark, sie bebt mit großer Kraft.

Meine Mutter, die die Lehrmeisterin Meiner Kinder ist, hat euch wieder und wieder gebeten, "Mich im Geist und in der Wahrheit zu lieben". Ich Bin bei allen, die für Mein Königreich arbeiten und an denen Ich gefallen gefunden habe.

Fürchtet euch nicht, egal wie schwer die Zeiten sind. Ich sende euch Meine Himmlischen Engelslegionen, um euch zu beschützen. Bleibt also im Frieden.

Betet mithilfe des Heiligen Rosenkranzes zu Meiner Mutter, betet zum Heiligen Erzengel Michael.

Empfangt Mich mit friedvollem und reinem Herzen. Habt keine Angst! Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft der Allerheiligsten Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Luz de Maria.

2. August 2020

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Empfangt Meine Liebe. Fürchtet euch nicht, Kinder, seid eins mit Meinem Sohn.

Angesichts der schwierigen Zeiten, die die Menschheit erlebt, bat Ich euch bereits in euch zu gehen und euch selbst zu prüfen. Auf diese Weise werdet ihr die Entscheidung zur Umkehr und Bekehrung treffen können und damit nicht Gefahr fallen, Meinem Sohn jemals zu entsagen.

Der Moment ist gekommen, in dem die Menschheit ihr Gewissen wachrütteln muss, damit sie sich selbst betrachten und den Weg des Guten einschlagen kann. Dies muss geschehen, noch bevor die Mächtigen dieser Welt zu ihren Herrschern werden.

Die Zeit wird vergehen, bis zu dem Punkt, an dem eine einzige Macht die Menschen regieren wird und ohne dass Meine Kinder etwas dagegen tun könnten, werden sie sich in fremden Händen wiederfinden.

Bleibt vereint im Gebet (vgl. Mt 26,41; 1 Thess 5,17). Ich habe euch gewarnt, damit ihr auf den richtigen Weg zurückfindet, besonders jetzt in dieser Zeit, in der die falsch angewendete Wissenschaft und ihre Früchte die Erde heimsuchen, mit dem Ziel eure Gedanken zu kontrollieren.

Geliebte Kinder, bleibt standhaft im Gebet; nehmt auf eurem Weg keine Abkürzungen, die euch vom Guten wegführen könnten; seid wachsam und versucht euch auf dem spirituellen Weg nicht zu sehr zu beeilen. Ihr müsst auf diesem Weg mit Vorsicht und Mäßigkeit wandeln.

Betet und kniet nieder als Wiedergutmachung für jene, die das Maß der Sünde überschritten und sich dem Dämon hingegeben haben. Sie verehren ihn, indem sie Meinen Göttlichen Sohn, der in der Heiligen Eucharistie, dem allerheiligsten Altarsakrament anwesend ist, schänden und Häresien gegen Ihn begehen. Sie beleidigen alles, was sie an das Väterliche Haus erinnert.

Betet und tut Buße, Volk Meines Sohnes, tut Buße. Das Gewicht auf der Waage hat sich zur Erde hin verlagert, aber die Menschheit nimmt das was geschieht nicht ernst. Die Sünde hat zugenommen, genauso auch wie die Geißelung durch die Natur, mit der sie die Erde und mit ihr auch Meine Kinder, läutern möchte. Deshalb liebt eure Brüder und Schwestern, denn die Liebe Meines Sohnes muss von Meinen wahren Kindern anerkannt werden und nur so kann das Volk Meines Sohnes die Göttliche Barmherzigkeit empfangen. Am Ende werdet ihr euch nur wegen des Schmerzes und des Leids dieser Zeit an diese Rufe erinnern; der Zeit, in der die Dinge geschehen, die euch Mein Göttlicher Sohn und Diese Mutter vorhergesagt haben.

Betet, Meine Kinder. Betet, dass die Liebe in den Menschen nicht ausgelöscht werde.

Betet, Meine Kinder. Betet, denn der Kommunismus breitet sich aus und lässt Rom in Agonie verfallen.

Betet, Meine Kinder, betet. Verliert den Glauben nicht, im Gegenteil, lasst nicht einen Moment vorübergehen, in dem ihr nicht die Liebe Meines Sohnes seid und lebt.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Seid die Liebe Meines Sohnes, denn dies hält das Böse zurück.

Schreitet mit der Liebe Gottes auf dem geistlichen Weg voran, damit der Glaube in euch wächst und ihr lebendiges Zeugnis der Hingabe für eure Brüder und Schwestern werdet.

Volk Meines Sohnes: Seid die Hoffnung auf ein Glorreiches Morgen, in dem das Blut Meines Sohnes die Unterdrücker gebeugt haben wird.

Übt die Nächstenliebe, ohne darauf zu achten an wem (vgl. 1 Kor 13).

Übt die Nächstenliebe, egal wo ihr euch befindet, egal wo ihr vorbeikommt, bis alle Meine Kinder sich im Göttlichen Herzen Meines Sohnes gesammelt haben.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, fürchtet euch nicht. Ich verlasse euch nicht, Ich gehe euch stets voran.

Ich segne euch, ich liebe euch und ich schütze euch unter Meinem Mantel. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

10. August 2020

Geliebtes Volk Gottes: Vereint in den Heiligsten Herzen, müsst ihr wie aus einem Munde rufen: Wer ist wie Gott? – Niemand ist wie Gott!

Das Volk Unseres Königs und Herrn Jesus Christus befindet sich in einer Sackgasse, aus der es kein Zurück mehr gibt und weil es diese Richtung eingeschlagen hat, muss es nun Leid, Hunger und Versklavung ertragen. Spiritueller Hunger und keinerlei Aussicht auf einen friedvollen Ausgang dieser manipulativen Situation werden die Menschen in Ungewissheit und Unzufriedenheit stürzen.

Diese spirituell kranke Generation möchte den Grund, den Ursprung ihres Leids nicht erkennen. Sie wehrt sich dagegen, geheilt zu werden und daraus entstehen Konflikte, die verheerend für das Volk Unseres Königs und Herrn Jesus Christus sind.

Kinder Gottes: Ihr schaut immer noch nur so weit, wie eure bloße menschliche Sicht es zulässt. Euren Geist nutzt ihr dabei nicht. Ihr richtet andere wo ihr nur könnt und werdet so zu Richtern, die an religiösem Stolz erkrankt sind. Ihr seid Heuchler, wie einst die Pharisäer und Schriftgelehrten es waren (vgl. Mt 23) und ihr stellt den Willen Gottes in Frage, ohne dabei den Plan Gottes zu betrachten. Dies alles nutzt der Satan, um euch zu verwirren und euch untereinander zu entzweien. Das von Herzen kommende Gebet ist jetzt zwingend notwendig, genauso auch wie das Fasten und die Buße für begangene Sünden. Bereut eure Sünden! Bereut sie, bevor der Aussatz, den einige Menschen bereits an sich tragen, auch euch befällt.

Die Zeit des Leidens für die menschliche Gattung hat nicht auf sich warten lassen. Sie schreitet schnellen Schrittes voran, bis zu dem Punkt, an dem diese Gegenwart für die Menschen enden wird und ein neuer Kalender beginnen wird, der voll von Ereignissen ist, die euch läutern sollen. Es ist nicht das Ende der Welt, von dem ich spreche. Es ist die Zeit der Läuterung für diese Generation, die alles Heilige dämonisiert und den Satan als ihren Gott angenommen hat.

Eine gigantische Welle von Katastrophen wird über die Menschen hereinbrechen. Die Erdumwälzungen werden der Grund für die Bekehrung einiger Menschen sein, für andere wiederum werden sie der Grund sein, sich von allem zu entfernen, was sie an Gott erinnert. Der spirituell Blinde wird an seinem eigenen Stolz zu Grunde gehen und wenn der Mond sich derart rot färbt, wie man es noch nie zuvor gesehen hat, werden die Wölfe im Schafspelz sichtbar werden, die sich in ihrem Bau verstecken.

So wie das Böse tätig ist, so verbreitet sich auch das Gute über der Erde und aus den Herzen derer, die das Gute lieben, werden Gebete aufsteigen, die sich über die Schöpfung legen und sich bis ins Unendliche mehren. Sie werden Herzen zur Bekehrung anrühren. Daher entspringt die Wichtigkeit des "von Herzen kommenden Gebets".

Betet, Volk Gottes, betet und bittet um die Heilung derer, deren Seelen erkrankt sind.

Betet, Volk Gottes, die Erde bebt fortwährend und richtet damit große Zerstörung an. Es erfüllt sich nun, was euch in der Vergangenheit prophezeit wurde.

Betet, Volk Gottes, das Böse, das in die Kirche Gottes eingedrungen ist, richtet große Zerstörung im mystischen Leib an.

Wer ist wie Gott? – Niemand ist wie Gott! Deshalb fürchtet euch nicht, auch wenn das Böse um euch herumstreift, auch wenn Katastrophen euer Land bedrohen, auch wenn die Krankheit anhält; fürchtet euch nicht. Die Himmlischen Heerscharen, die unter dem Dienst der Hochheiligen Dreifaltigkeit und Unserer Königin und Mutter stehen, werden stets auf die Rufe der Kinder Gottes hören und ihnen zu Hilfe eilen.

Dient nicht dem Bösen, sondern dient dem Guten (vgl. Röm 12,21).

Weiht euch den Heiligsten Herzen. Sucht das Gute. Ich beschütze euch.

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

14. August 2020

Volk Gottes: Liebt Unsere Königin und Mutter in der Liebe Gottes. Sie ist die Anführerin der Himmlischen Heerscharen und Sie bewahrt das Volk Gottes, welches Sie am Fuß des Kreuzes von Ihrem Göttlichen Sohn anvertraut bekommen hat, vor allem Bösen.

Den Moment der Aufnahme Unserer Königin und Mutter mit Leib und Seele in den Himmel, jenen erhabenen Moment, durften die Apostel mithilfe der Engel Gottes und der Führung des Heiligen Geistes erfahren.

Bei diesem großartigen Wunder der Liebe Gottes wurden sie von Petrus geleitet, denn es war ein äußerst schmerzhafter Augenblick für die Apostel, weil sie durch die Mutter die Liebe des Sohnes erfuhren, die Sie voll und ganz erfüllte. Sie war ihr sicherer Hafen, bei Ihr konnten sie stets Rat suchen.

Ich bitte euch, euch diese erhabene Königin als Vorbild zu nehmen, denn Sie war perfekt in Liebe und Heiligkeit. Nehmt die Ausgeglichenheit eurer Königin und Mutter an und lasst nicht zu, dass eure Taten und Werke vom Willen Gottes abweichen.

Sie lebte in völliger Demut und Liebe und deshalb müsst ihr als Ihre Kinder versuchen, ihre perfekte und notwendige Ausgeglichenheit nachzuahmen, wenn ihr Sie um einen Gefallen bittet. Wenn ihr dies befolgt, werdet ihr wahrhaftige Zeugen in der Welt sein.

Ihr Menschen lebt stets in der Vergangenheit, ihr haltet an ihr fest und lasst euch nicht von ihr befreien. Ihr müsst verstehen, dass ihr, um gerettet zu werden und um euch wieder in die Lüfte erheben zu können, ihr von Herzen alles bereuen müsst, was euch jetzt quält (vgl. Apg 3,19). Wenn euch etwas quält, so besitzt ihr immer einen Teil Mitschuld daran und ihr müsst Buße tun, damit ihr einen neuen Weg einschlagen könnt. So werdet ihr von den Fesseln befreit, die euch so manches Mal auf falsche Wege oder in die Irre geführt haben und an denen ihr Mitschuld tragt.

Ihr müsst euch sehen, wie ihr wirklich seid; Kinder Gottes, mit allen euren Gaben und Talenten und auch euren Fehlern, aber sucht nicht die Schuld für eure Fehler und Vergehen bei euren Brüdern und Schwestern. Ihr müsst für diese Fehler Verantwortung übernehmen und euch mit aller Entschlossenheit und Ernsthaftigkeit für ein neues Leben entscheiden (vgl. Ps 32,5).

Volk Gottes: Diese Zeit müsst ihr aktiv und ohne zu zögern für eure spirituelle Vorbereitung nutzen. Es ist der Moment der Entscheidung und es liegt in eurer eigenen Verantwortung, ob ihr im Geiste stärker oder schwächer werdet.

Folgt dem Beispiel eurer Königin und Mutter, damit ihr voller Geduld die Schicksalsschläge in eurem Leben annehmen könnt und ihr sie nicht nur als Gelegenheit zum Gebet seht, sondern sie auch lieben lernt und sie für die Wiedergutmachung eurer eigenen Sünden und die der ganzen Welt aufopfern könnt.

Kein Mensch kann Unserer und eurer Mutter und Königin, der Mutter Unseres Königs und Herrn Jesus Christus, schaden. In Ihrer Heiligkeit liebt sie jene, die sie nicht als ihre Mutter sehen, nur noch umso mehr.

Nutzt diesen Tag, an dem "eure Königin und Mutter mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen wurde", damit ihr euch den Heiligsten Herzen weihen könnt. So könnt ihr, als diesen erhabenen Herzen würdige und liebende Kinder, die Gnaden und Tugenden annehmen, die von ihnen ausgehen und die göttlichen Schätze erhalten, die in Ihren Herzen wohnen.

Erbittet die Gnade der Verzeihung, damit ihr euren Brüdern und Schwestern vergeben könnt.
Erbittet die Gnade, wahrhaftig zu sein.
Erbittet die Gnade, eure Fehler und spirituelle Defizite zu erkennen.
Erbittet die Gnade, niemals hochmütig und impulsiv zu handeln, denn wegen dieser Eigenschaften werden viele Menschen sehr leiden müssen.

Bittet darum, Unseren König und Herrn Jesus Christus und Unsere so erhabene Königin stets zu lieben, damit ihr unter Ihrem Schutz stehend, in den kommenden Zeiten würdig seid, den Beistand der Engel zu erfahren.

Seid wahrhaftig, barmherzig, demütig und verabscheut den Hochmut, den er ist die Wurzel alles Bösen.

Fürchtet euch nicht, Volk Gottes, denn Myriaden von Engeln beschützen euch. Seid wahrhaftige Kinder der Heiligsten Herzen.

Lebt in Einheit und Liebe, denn mit dieser Gnade werden die Seelen aufblühen. Besonders in diesen Zeiten, muss die Liebe das Band zwischen den Kindern eurer heiligen und anmutigen Mutter sein.

Wer ist wie Gott? – Niemand ist wie Gott!

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Weihe an die Heiligsten Herzen; diktiert von der Allerheiligsten Jungfrau Maria an Luz de Maria.

5. März 2015

"Hier bin ich, Heiligstes Herz meines Erlösers Jesus Christus. Hier bin ich, Unbeflecktes Herz meiner Mutter der Liebe. Ich stehe reumütig vor Euch und vertraue darauf, dass mein Entschluss zur Änderung meine Bekehrung möglich machen kann.

Ihr Heiligsten Herzen Jesu und Marien, die ihr die Beschützer der ganzen Menschheit seid: In diesem Moment stehe ich vor euch als euer Kind, um mich aus freiem Willen diesen euren liebevollen Herzen zu weihen. Ich bin der Sohn/die Tochter, der/die bei Euch Verzeihung und Schutz sucht.

Ich komme zu euch, um euch aus freiem Willen mein Heim zu weihen, damit es ein Tempel der Liebe und der Hoffnung werde und jeder Hilflose hier Zuflucht finde und Nächstenliebe erfahre.

Hier bin ich und erbitte das Siegel dieser wunderbaren Heiligsten Herzen für mich und meine Liebsten und auch die Gnade, dass ich diese großartige Liebe für alle Menschen der Erde sein kann.

Mein Heim sei Licht und Zuflucht für den, der Rat sucht; es sei zu jeder Zeit ruhige und sichere Zuflucht.

Wenn es nun den Allerheiligsten Herzen geweiht ist, soll alles, was nicht dem Willen Gottes entspricht, von den Türen meines Heims ausgeschlossen werden. Denn ab diesem Moment sei es Zeichen der Liebe Gottes, weil es mit dem Siegel der brennenden Liebe des Göttlichen Herzen Jesu gekennzeichnet wurde. Amen."

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

19. August 2020

Volk Gottes: Empfangt den Göttlichen Frieden, den jeder Mensch braucht.

In dieser Zeit, in der der Zorn der Menschen in vielen Ländern überkocht, in denen die Menschen sich gegeneinander erheben und in denen sich jedermann den Frieden sehnlichst herbeiwünscht, weil sich überall auf der Erde Zwietracht und Zerwürfnisse manifestieren; in dieser Zeit müsst ihr euch fragen: In welchem Teil der Apokalypse befinden wir uns?

Wenn ihr die seht, die täglich zur Messe kommen, um die Heilige Eucharistie zu empfangen;
wenn ihr die seht, die an jedem Ort und zu jeder Zeit beten und niemals an ihrem Glauben zweifeln;
wenn ihr die seht, die sich in ausgeprägt sittsamer Manier kleiden, die sich aus Angst vor Verfolgung in Sicherheit begeben und auch jene seht, die Unseren Herrn Jesus Christus als ihren Herrn und Gott verleugnen,
dann seid euch sicher, dass die Verfolgung nicht nachlassen wird, im Gegenteil, die Verfolgung des Volkes Unseres Herrn und Königs Jesus Christus wird sodann immer stärker zunehmen.

Ihr werdet auf abgelegenen Höfen, in den Katakomben alter Kirchen, in improvisierten Zufluchtsorten und an Orten, an denen man es vielleicht am wenigsten erwartet, zusammenkommen, um die Messe zu hören und Christus in der Heiligen Eucharistie zu empfangen. Aus den Händen treuer Priester werdet ihr sie empfangen, die Verehrer des eucharistischen Christus und ebenso Verehrer Unserer Königin und Mutter des Himmels und der Erde sind. Es wird eine klare Trennung geben, zwischen denen, die an der wahren Lehre der Kirche unseres Königs und Herrn Jesus Christus festhalten und jenen, die wie die Pharisäer in der Kirche waren und sodann zu Verfolgern des treuen Volkes werden.

Volk Gottes: Seid nicht wie die Pharisäer (Mt 23), sondern handelt wie treue Söhne und Töchter Unseres Königs und Herrn Jesus Christus. Bekehrt euch, denn die Läuterung, die euch vom Himmel naht, steht kurz bevor und alle Ereignisse, vor denen ihr in der Vergangenheit gewarnt wurdet, werden eins nach dem anderen in kurzer Abfolge eintreffen. Ihr wurdet gewarnt, damit ihr betet, euer Fasten und eure Entbehrungen aufopfert, damit ihr den Bedürftigen und den Verzweifelten zu Hilfe kommt und das Brot des Zeugnisses eines Lebens nach dem Willen Gottes mit den Menschen teilt.

Der Mensch besitzt einen freien Willen, den er dafür verwenden muss, anzubeten, als wahres Kind Gottes zu handeln und um demütig zu sein und nicht hochmütig oder stolz. Der Hochmütige wird auf dem Weg zurückbleiben.

Betet zu jeder Zeit, denn das große Beben naht. Die Zeit geht euch aus und jetzt trifft alles erwartete und gleichzeitig gefürchtete ein! Lasst euch nicht von denen aufhalten, die euch vom richtigen Weg abbringen möchten, vielmehr bleibt auf dem euch gezeigten Weg und entfernt euch nicht von ihm. Vergesst nicht, dass der Dämon wie ein hungriger Löwe umherschleicht, auf der Suche nach Seelen, die er verschlingen kann.

Lasst Vorsicht walten in eurem Handeln und lasst euch nicht von den Verirrten in die Irre führen. Seid vorsichtig, denn ihr seid das Volk Gottes und nicht die Kinder des Bösen. Die Kirche Unseres Königs und Herrn Jesus Christus leidet sehr und ihre Fehler Werden zu einem großen Glaubensverlust führen. Und dies ausgerechnet dann, wenn ein unerschütterlicher Glaube an die Präsenz Unseres Königs und Herrn Jesus Christus in einem jeden Seiner Kinder von solcher Wichtigkeit ist.

Betet, Kinder Gottes, betet für die Bekehrung aller. Betet, Kinder Gottes, betet, dass ihr standhaft bleibt.

Betet, betet für die Länder, die wegen des zwar erwarteten, aber gefürchteten Bebens leiden müssen.

Betet, betet für all jene, die von ihrem Hochmut beherrscht, ihre Brüder und Schwestern in die Irre führen.

Betet für die, die Hunger leiden, für die Bekümmerten und für die Wahrheit in den Regierenden dieser Welt.

Geliebtes Volk Gottes, die kommenden Zeiten sind Zeiten der Täuschung, deshalb lasst euch nicht vom Weg abbringen. Das von Herzen kommende Gebet ist nun von äußerster Wichtigkeit, denn es bereitet euch auf die Große Warnung vor und hilft euch, den Frieden zu bewahren.

Betet für Chile und für Kolumbien. Die Pläne des Bösen lassen sich nicht aufhalten.

Am Ende wird das Unbefleckte Herz Unserer Königin und Mutter des Himmels und der Erde siegen und das Böse wird dem Menschen nicht mehr schaden können.

Volk Gottes: Wartet nicht! In dieser Zeit müsst ihr wachsam bleiben. Vergesst nicht, dass die Warnung kommt und den Menschen wie ein Blitz treffen wird.

Wer ist wie Gott? – Niemand ist wie Gott!

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Luz de Maria.

25. August 2020

Mein geliebtes Volk: Ich habe Meinen Blick stets auf euch gerichtet, nicht eine einzige Tat und kein einziges eurer Werke geht unbemerkt an Mir vorbei, Mein geliebtes Volk.

Die Menschheit geht ihren Weg, ohne die Zeichen dieser Zeit zu erkennen. Die Dreifaltige Liebe schafft für sie ein neues Ereignis, um den Menschen Augen und Geist zu öffnen. Sie sollen durch dieses bekehrt werden und keine menschlichen Erklärungen dafür suchen, denn das Ereignis wird größer sein, als alles was ihr bisher erlebt habt.

Ich bitte euch, euch zu bekehren und euch einem spirituellen Wandel zu unterziehen, da dies das einzige ist, was euch in diesem Meer des Zusammenbruchs am Leben erhalten kann.

"Wer Mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge Mir nach." (Mt 16,24)

Meine treuen Kinder werden verfolgt, bedroht, missverstanden und diffamiert. Alle die so gegen Meine Kinder handeln, werden die Konsequenzen ihrer Fehler tragen müssen und im Tal der Tränen heulen und stöhnen, wenn sie erkennen, wie sehr sie sich geirrt haben.

Der wahre Weg kommt nicht ohne Kreuz und deshalb müsst ihr diesen Aspekt in eurer Unterscheidung berücksichtigen. Meine wahren Instrumente müssen es ertragen, bespuckt und geschlagen zu werden, sie erfahren Neid, Verleumdungen und Ungerechtigkeiten durch die, die sich ihre Brüder nennen (vgl. Lk 4,24).

Wenn so schon diejenigen handeln, die sich Meine Kinder nennen, wie handeln dann die, die sich dem Dämon hingegeben haben?

Der Weltfrieden ist konstant in großer Gefahr, er hängt am seidenen Faden. Dies ist der Grund, weshalb der Glaube an den göttlichen Schutz so enorm wichtig ist, dem ihr euch als Volk Gottes anvertraut habt und weshalb ihr stets vorsichtig, aufmerksam und spirituell wachsam sein müsst, damit ihr nicht in Hochmut verfallt und eure Gebete nur leere Worte werden.

Ihr müsst stets aufmerksam auf Meine Rufe hören, mit vollem Bewusstsein. Ihr müsst Meiner Liebe, Meiner Wahrheit und Meinem Gesetz treu bleiben, damit ihr keine Neuheiten in Meiner Kirche akzeptiert, die nicht Meinem Willen entsprechen, sondern dem der Menschen und die Meine Kinder von mir entfernen sollen, indem sie Mein Wort verfälschen.

Dies ist die Zeit, in der die Menschen Ihren Herrn und Gott herausfordern wie nie zuvor; es ist die Zeit, in der der Glauben wachsen und sich wie Sauerteig unter euch verteilen muss (vgl. Mt 13,33-35), damit ihr nicht in die Fänge des Satans geratet.

Betet, Meine Kinder, betet angesichts all dessen, was auf die Menschheit zukommt.

Betet, Meine Kinder, betet, Meine Kinder, denn die, die Mich verachten, verletzen Meinen Mystischen Leib.

Betet, Meine Kinder, betet, denn die Erde bebt mit großer Intensität und ihr Gürtel färbt sich mit Blut.

Betet, Meine Kinder, betet und bekehrt euch! Bekehrt euch!

Betet ohne Unterlass, betet mit dem Herzen und schenkt eure Liebe dem, der in euren Herzen wohnt.

Meine Mutter und Ich empfangen euch voller Liebe und Meine Barmherzigkeit wartet auf euch. Fürchtet euch nicht. Ich bin bei euch.

Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

1. September 2020

Geliebtes Volk Gottes: Ich erbitte den Segen der Hochheiligen Dreifaltigkeit für dieses Volk, damit, sollte es ihn annehmen, sein Glauben gestärkt werde.

Der Moment ist gekommen, in dem der Gehorsam unentbehrlich ist für eure Bekehrung; ohne Bekehrung ist die Nächstenliebe ein steiler und hoher Berg, der nur schwer erklimmbar ist.

Der Mensch hat vergessen die Tugend zu üben. Er ignoriert die Tatsache, dass er stets tugendhaft sein muss, denn wo eine oder mehrere Tugenden geübt werden, können noch mehr Tugenden wachsen (vgl. 1 Tim 6,11).

Der Moment ist gekommen, in dem der Glauben unentbehrlich ist, damit ihr nicht vom richtigen Weg abkommt oder ihr des Wartens überdrüssig werdet (vgl. Hebr 11,6). Vielmehr sollt ihr klar unterscheiden und erkennen, was nun geschieht. Die Naturkatastrophen, die euch heimsuchen, sind kein Zufall, genauso wie die Seuchen kein Zufall sind, die der Mensch in seinem Hochmut selbst erschafft.

All diese Ereignisse zusammengenommen, sind die Konsequenzen der bösen Taten und Werke des Menschen und sie signalisieren euch, dass es nun an der Zeit ist, sich spirituell vorzubereiten.

Volk Gottes: Ihr gebt eurem Körper Nahrung, um ihn am leben zu erhalten; allerdings werdet ihr ohne das Gebet, die Reue und die Eucharistische Nahrung niemals den Weg, die Wahrheit und das Leben finden.

Solltet ihr Unseren König und Herrn Jesus Christus nicht sakramental empfangen können, so könnt ihr Ihn dennoch in diesem eurem inneren Gefäß antreffen (vgl. 2 Kor 4,7), mit dem ihr die Göttliche Speise sammelt und von dem ihr zehren könnt, damit ihr nicht schwach werdet.

Seid vorsichtig, denn der Dämon und seine Legionen wandeln unter euch, wohlwissend, dass sie diese Gelegenheit nicht verpassen dürfen, um so viele Seelen wie möglich mit sich zu reißen. Ich sehe so viele Kinder Gottes, die in die Falle des Bösen laufen und wie es sie sodann niederdrückt und ihnen einflüstert, dass alles was geschieht doch nur temporär sei.

Das Leben wird nie mehr so sein wie vorher! Die Menschheit ist den Leitlinien der weltlichen Elite gehorsam gefolgt und diese wird die Menschheit fortwährend züchtigen und ihr immer nur kurze Zeitspannen zum Durchatmen gewähren.

Das Volk Gottes ist übermütig; die Kirche Unseres Königs und Herrn Jesus Christus schenkt sich her, ohne zu wissen, wie man aus dem Geist lebt. Es wird nicht unterschieden; falsche Neuheiten werden mit Freuden angenommen (vgl. Gal 1,8-9) und der Göttliche Wille wird missachtet.

Die Zeit der Läuterung kommt bald, auch die Krankheit wird eine andere Richtung einschlagen und sodann auf der Haut erscheinen.* Die Menschheit fällt von einem Tief ins nächste, sie wird von der falsch angewendeten Wissenschaft als Teil der Neuen Weltordnung gegeißelt. Diese hat es sich zum Ziel gemacht, jegliche Spiritualität, die noch in den Menschen vorhanden ist, auszulöschen.

Volk Gottes: Diese Generation muss sich im Angesicht der Göttlichen Barmherzigkeit mit dem Gesicht zur Erde werfen, denn der Mensch ist der Größe dieses Göttlichen Aktes nicht würdig.

Betet, Kinder Gottes, betet für alle die verfolgt werden.

Betet, Volk Gottes, betet, dass das Gewissen der Menschen erwacht und sie sich dem Dämon nicht unterwerfen.

Betet, Volk Gottes, betet für die, die im Stand der Ungnade versterben und für die, die sich von Unserem König und Herrn Jesus Christus abgewendet haben.

Volk Gottes, die Erde bebt wie nie zuvor und die Menschheit lässt sich durch wissenschaftliche Erkenntnisse verwirren, die ihr, obwohl nichtzutreffend, als richtig präsentiert werden. Der Glauben der Kinder Gottes wird erschüttert.

Ihr aber sollt euch nicht fürchten, denn alle himmlischen Legionen warten nur auf einen Befehl Gottes und sie sind stets vorbereitet.

Als Volk Gottes genießt ihr die besondere Aufmerksamkeit des Gottvaters. Die Treuen werden immer siegen und wenn es auch nur wenige Geschöpfe sind, werden sie doch bis zum Ende der Schlacht treu bleiben. Unter dem Mantel Unserer Königin und Mutter eilen wir dem Heiligen Rest zur Rettung.

Fürchtet euch nicht! Strebt nicht danach, den Willen Gottes noch vor euren Brüdern kennen zu wollen, denn damit könntet ihr in die Falle des Bösen laufen.

Königin und Mutter der Endzeit, bewahre in Deinem Herzen den, der zu Dir ruft.

Mit Meinem Schwert mache ich euch den Weg frei, damit ihr in der Liebe Gottes verweilen könnt.

Wer ist wie Gott? – Niemand ist wie Gott!

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

* Die Allerheiligste Jungfrau Maria hat einige Pflanzen genannt, die die Behandlung von Hauterkrankungen unterstützen können, u. a.: Calendula, Beifuß, Brennnessel und Geranie.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

5. September 2020

Volk Gottes: Unser und euer König und Herr Jesus Christus und Unsere und eure Königin und Mutter lassen euch diese Warnungen zukommen, weil sie euch lieben.

Jeder Akt der Liebe den ihr tut, bleibt nicht versteckt, noch ist er ausschließlich zu euren Gunsten; im Gegenteil, er kommt der ganzen Menschheit zu Gute.

Die Göttliche Liebe ist nicht starr, sondern sie teilt sich und erreicht so die Menschen, wie sie es gerade am dringendsten benötigen. Dies geschieht immer dann, wenn ihr betet, handelt, fastet und mit ganzem Herzen und mit all euren Sinnen Opfer bringt, denn es ist immer der Heilige Geist, der euch leitet, wenn ihr im Sinne Unseres und eures Königs und Herrn Jesus Christus handelt.

Ihr müsst euch in diesem bedeutsamen Abschnitt der Menschheitsgeschichte voll und ganz der Göttlichen Liebe hingeben, denn dies ist die "Ära des dritten Gebots (Fiat), die Ära des Heiligen Geistes" (Joh 16,13).

In dieser Ära versucht der Dämon mit allen Mitteln durch die Trennung und Spaltung zu herrschen und genau dies ist auch der Grund dafür, dass der Mensch es nicht schafft, an seinen guten Vorsätzen nachhaltig festzuhalten.

Volk Gottes, ihr wandert auf einem steilen Pfad, ihr schwimmt gegen den Strom der Welt und werdet ausgebildet, um dem wahren Weg zu folgen. Ihr müsst niederknien und beten, fasten und Opfer bringen, um die Weisheit zu erlangen, richtig zu handeln. Ihr müsst ebenfalls wissen, dass ihr stets bereit sein müsst, alles zu geben und immer Neues dazuzulernen, wenn ihr im Geiste wachsen wollt.

In der Ära des dritten Gebots (Fiat) dürft ihr euch nicht nur auf den Ruf der Hochheiligen Dreifaltigkeit versteifen, ihr müsst auch wieder lernen demütig zu sein. Denn das was der Dämon braucht, ist der Hochmut, um sich in den menschlichen Geschöpfen niederzulassen und ihr Herz zu verhärten.

Bereitet euch vor, geliebtes Volk Gottes, und wachst in den Gaben des Heiligen Geistes (Jes 11,1-4):

Die Gabe der Weisheit: Sie strahlt die Nächstenliebe aus und die menschliche Kreatur versteht durch sie, dass der Plan Gottes über alle Dinge erhaben ist und nicht behindert werden darf.

Die Gabe der Erkenntnis: Sie erleuchtet die menschliche Kreatur, damit sie klar die von Gott geoffenbarten Wahrheiten verstehen kann.

Die Gabe des Guten Rats: Sie macht es möglich, alle Optionen die sich bieten abzuwägen. Deshalb müsst ihr auch für das Erlangen dieser Gabe lernen, euren Nächsten zuzuhören und ihnen zu helfen wo es nötig ist. "Er richtet nicht nach dem Augenschein und nicht nur nach dem Hörensagen entscheidet er, sondern er richtet die Hilflosen gerecht und entscheidet für die Armen des Landes, wie es recht ist." (Jes 11,3-4)

Die Gabe der Wissenschaft: Sie ist nicht das, was die Welt glaubt das sie ist. Wissenschaft ist, wenn Gott einer jeden menschlichen Kreatur offenbart, was Er über sie weiß.

Die Gabe des Erbarmens: Diese Gabe hilft euch, die Nächstenliebe in die Praxis umzusetzen und wenn ihr den Göttlichen Willen befolgt, weckt sie in euch das Bedürfnis Jesus nachzuahmen, um Ihm ähnlicher zu werden.

Die Gabe der Stärke: Diese Gabe findet ihr in eurem Glauben. Sie macht alles ertragbar, was die Kinder Gottes erleiden müssen und lässt sie es heroisch wie die Märtyrer durchstehen. Ebenfalls fördert sie eure Beharrlichkeit und euer Durchhaltevermögen, wenn ihr nur ganz auf Gott vertraut, der den Menschen nicht im Stich lässt.

Die Gabe der Gottesfurcht: Sie verhilft der menschlichen Kreatur zu dem nötigen Willen, den Versuchungen des Bösen zu widerstehen und im Einklang mit dem Göttlichen Willen zu leben und zu handeln.

Ich bitte euch meine Worte ernst zu nehmen, denn entsprechend dem Willen Gottes sind sie zu eurem Besten und für die Rettung eurer Seelen gedacht.

Der Dämon verbündet sich mit dem Menschen, um die Macht über die Erde zurückzuerlangen und über sie zu herrschen. Gebt stets Acht, dass ihr eure Kräfte vereint und das Böse keine Möglichkeit hat, von euch Besitz zu ergreifen.

Nur wenn ihr in dieser Zeit an der Hand Unserer und eurer Königin und Mutter aller Kreaturen geht, werdet ihr die nötige Stärke erhalten, um den Versuchungen des Bösen nicht nachzugeben. Die Welt und ihre Intrigen nehmen immer mehr an Fahrt auf, um das Volk Gottes vom Weg abzubringen und das Böse, das der Mensch so gern hat, sprießt wie Unkraut aus dem Boden.

Das Volk Gottes bewahrt die Göttliche Liebe und folgt nicht menschlichen Plänen, die durch den bösen Verstand des Menschen, seinem Egoismus und durch so viele andere seiner Laster verdorben sind. Viel mehr sucht es danach, nach dem Abbild Christi zu handeln und so zu vollkommenen Menschen zu werden (Eph 4,13). Wisst, das das Böse sich an der Schwäche der Menschen ergötzt, aber vor der Stärke im Menschen erschaudert. Denn sie verhindert, dass er vom wahren Weg abkommt, geführt durch Unseren und euren König und Herrn Jesus Christus.

Der Mensch ist eingenommen von allem Materiellen, er idealisiert eine Zukunft, ein 'Sicheres Morgen', voll von allerlei Annehmlichkeiten und Überfluss. Dabei vergisst er aber, dass jedes Handeln gegen den Göttlichen Willen Naturkatastrophen und andere Strafen mit sich zieht und die Elemente der Erde ihn zurückweisen, weil sie ihn nicht mehr wiedererkennen.

Volk Gottes, der Krieg steht euch bevor; es ist nur noch ein Frage der Zeit, wann einer oder mehrere der Anführer der großen Nationen der Erde, aus Angst gestürzt zu werden, den dritten Weltkrieg auslösen.

Die spirituellen, politischen, materiellen und moralischen Umwälzungen erschüttern die Menschheit bis ins Mark. Es reicht ein Schritt und der Mensch fällt in den Abgrund des Bösen.

Der Mensch muss jetzt endlich einen festen Entschluss fassen, der auf dem Glauben aufbaut, um seine Seele zu retten.

Auch wenn es so scheint, als würde das Böse die Welt beherrschen, wird es dennoch nicht siegen. Die Hochheilige Dreifaltigkeit steht über allem und ist in allem, sie besteht fort Jahrhundert für Jahrhundert. Amen.

Die Zerstörungswut und die Verfolgung nehmen zu und richten sich gegen alles, was Unseren und euren König und Herrn Jesus Christus und Unsere und eure Königin und Mutter aller Kreaturen repräsentiert und auch gegen die Getreuen Gottes. Dies wird bald alltäglich sein, aber habt keine Angst, denn ihr seid dazu berufen eure Seele zu retten. Um euch dabei zu helfen bin ich gesandt worden.

Die Macht der Freimaurerei und der Illuminati ist katastrophal für die Menschen, denn sie haben sich in jeden Lebensbereich eingenistet. Sie wissen über alles Bescheid, aber behaupten das Gegenteil, um sich nicht zu verraten und weil sie kein Interesse an der Rettung der Seelen haben.

Volk Gottes, die Schlacht zwischen Gut und Böse beginnt mit dem Neid und der Spaltung, deshalb müsst ihr stark sein und den Glauben bewahren, ohne dabei zuzulassen, dass er lau wird.

Seid beharrlich, seid aufmerksam und beobachtet, wie die Natur sich mit all ihrem Zorn gegen die Menschheit aufbäumt. Und trotz alledem sind die Menschen immer noch lau und verspotten Unseren und euren König und Herrn Jesus Christus, den sie aus dem Zentrum Seiner Kirche herausreißen möchten.

Betet Kinder, betet, dass das Wort Unseres und eures Königs und Herrn Jesus Christus nicht verfälscht wird.

Betet Kinder, betet für Hawaii, denn die Natur wird die Vulkane Mauna Loa und Kilauea erschüttern und bei Letzterem wird dies einen katastrophalen Ausbruch auslösen.

Betet Kinder, die Menschen sind Zuschauer des Unheils ihrer Mitbrüder geworden, aber bald werden alle an diesem schrecklichen Abschnitt der Menschheitsgeschichte teilnehmen müssen. Bereitet euch auf die Warnung vor.

Volk Gottes, ihr werdet leiden und wegen all dieses Leids wird euch der Engel des Friedens gesandt werden. Die die Ihn erwarten, werden Ihn erkennen.

Werdet Teil der Gemeinschaft der Heiligen.

Wer ist wie Gott? – Niemand ist wie Gott!

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria.

13. September 2020

Geliebtes Volk Gottes: Empfangt den Frieden, die Liebe und die Barmherzigkeit der Hochheiligen Dreifaltigkeit. Euer gemeinsames Ziel ist die Ewige Glückseligkeit. Ihr seid das Volk Gottes, das niemals verzweifelt oder den Glauben verliert.

In dieser Zeit ist es noch wichtiger als jemals zuvor, dass ihr Entscheidungen trefft, die euch den spirituellen Weg aufzeigen und euch erleuchten, bevor es zu spät ist und die Gewohnheit euch den Blick verschleiert.

Das Volk Unseres Königs und Herrn Jesus Christus leidet, weil es starrköpfig, heuchlerisch, eingebildet, hochmütig und ungehorsam ist. Nur wegen der Barmherzigkeit Gottes werdet ihr von Uns vor den Dingen gewarnt, wegen derer ihr das Ewige Leben verlieren könntet. Aber ihr bezieht diese Warnungen nicht auf euch selbst, sondern nur auf eure Brüder.

Mit erhobenem Schwert komme ich zu euch, als Zeichen dafür, dass die Läuterung der Menschheit an Fahrt aufnimmt und blutig ist, wie es auch die Sünden des Menschen sind.

Ihr müsst euer menschliches Ego ablegen, weil es euch töricht und hochmütig macht. Ihr müsst an euch selbst arbeiten und in Brüderlichkeit und der Liebe Gottes leben und handeln. Ihr lest diese Worte, die Ich durch den Willen Gottes an euch richte und glaubt, dass sie nur für eure Mitmenschen sind. Ich muss euch aber sagen, sie sind an alle gerichtet, die sie lesen: An Dich und niemanden sonst! Ihr Egozentriker, ihr Ich-Menschen!

Deshalb teilt ihr nicht den Schmerz anderer, ihr leidet nicht mit ihnen und ebenso freut ihr euch auch nicht mit ihnen. Ihr lebt in einem konstanten Kampf mit euren Mitmenschen.

Nein, Kinder Gottes, dieses Verhalten entfernt euch noch weiter von den Taten und Werken Unseres Königs und Herrn Jesus Christus und ihr werdet vom Strom der Welt mitgerissen; einer Welt, die jegliche Werte verloren hat, vor allem die geistigen. Daher kommt deshalb das Chaos, in dem ihr gefangen seid.

Ändert euch! Nicht morgen, sondern heute! Exakt in diesem Moment, damit ihr nicht allein seid, wenn ihr eure Brüder braucht. Im Angesicht der kommenden Läuterung wird jeder die Hilfe seines Bruders dringend brauchen.

Sinnt über Folgendes nach: Die Erde wird nicht mit Wasser gereinigt werden, sondern mit Feuer; welches erschaffen wurde durch die Wissenschaft, die gnadenlos alles zerstören soll.

In dieser Welt, die so verwüstet, aufgebracht und erschöpft ist, richtet der Mensch seinen Blick und seine fehlgelenkten Kräfte gegen alles, was für ihn das Göttliche repräsentiert. Deshalb, Volk Gottes, müsst ihr euch selbst eingehend betrachten und die Vorwürfe, die ihr gegen Gott vorbringt, umwandeln, indem ihr zu Gott sprecht: "Danke, Vater, denn Du formst mich mit Deiner Liebe!"

Was passiert in diesem Moment mit der Erde? Ihr müsst lernen, die Nächstenliebe, den inneren Frieden; die Liebe und die Hoffnung zu leben, damit ihr das gleiche zurückerhalten könnt.

Bereitet euch vor! Alles was geschieht ist für euch nur dann erträglich, wenn ihr in Gott bleibt. Wer in seiner Ich-Bezogenheit bleibt, wird schnell überwältigt sein und die Liebe wird nicht in ihm wohnen. Aus freiem Willen werden sich jene dafür entschließen, diesen Weg allein zu gehen.

Ihr aber, Volk Gottes, müsst bereits jetzt handeln und euch den Weg erleichtern, damit er nicht noch schwerer werde, im Gegenteil, damit es ein gesegneter Weg voller Glauben und Liebe zu Gott für euch sei.

Volk Gottes: Die Kirche Unseres Königs und Herrn Jesus Christus lässt ihr Wehklagen vernehmen. Geht nicht verloren, fürchtet euch nicht, verhaltet euch kohärent und seid euch sicher, dass wenn ihr es zulasst, der Schutz der Königin und Mutter stets mit euch ist, um euch zu führen.

Vulkane werden den Kindern Gottes großes Leid verursachen. Werdet nicht unvorsichtig, bleibt wachsam. Die Erde bebt mit großer Intensität und die Geschöpfe der Erde werden sie von einem Ende zum anderen auf der Flucht vor den ungeheuren Kräften der Natur überqueren.

Geschöpfe Gottes! Seid Geschöpfe des Glaubens. Ihr dürft euch nicht Illusionen hingeben, wie ihr euch diese Dinge als menschliche Geschöpfe vorstellen würdet; alles geschieht nach dem Willen Gottes.

Geliebtes Volk Gottes: Dies ist die Zeit für Veränderung, damit ihr euch bekehrt und euch auf das Schlimmste vorbereitet, denn davon ist abhängig, wie ihr weiterleben werdet, ob in ständigem Leid und Klagen oder gemäß dem Willen Gottes, der euch Frieden schenkt. Ihr wünscht euch nicht erneuert zu werden, denn der Sumpf des Egos ist komfortabler als die Bekehrung, die große Opfer von euch verlangt.

Ihr müsst weiterhin mit all eurer Seele, all euren Kräften und Sinnen und auch gemeinsam beten, ohne Zerstreuungen. Ihr als Menschheit benötigt viel Gebet.

Erinnert euch stets daran, dass die Heilige Schrift den Kindern Gottes Kraft schenkt und die Eucharistie sie nährt. Nährt euch, bevor die geheime Macht der Gesetzeswidrigkeit ihre Arbeit aufnimmt (vgl. 2 Thess 2,7).

Volk Gottes: Der Krieg findet auf verschiedenen Ebenen statt, aber er lässt dennoch das Zentrum der Christenheit als sein primäres Ziel nicht aus den Augen, damit die Schafe davon eingeschüchtert werden.

Glaube, Glaube, Glaube!

Ihr hört den Ätna brüllen; die Kolosse erwachen und die von sich selbst eingenommene Menschheit verfällt in große Verzweiflung.

Wacht auf, Volk Gottes, wacht auf, denn der spirituelle Hunger reitet über die Erde und der physische Hunger ebenfalls (vgl. Offb 6,2-8), um der Menschheit das Kommende anzukünden.

Der Glaube macht das menschliche Geschöpf unverrückbar. Glaubt ihr?

Ich segne euch.

Wer ist wie Gott? – Niemand ist wie Gott!

Heiliger Erzengel Michael

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.
Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

 

Kommentar von Luz de Maria

Brüder und Schwestern: Unser geliebter Heilige Erzengel Michael gibt uns in diesem Ruf zur Umkehr einen kurzen Überblick über verschiedene Szenarien, die die Menschheit erlebt und noch erleben wird. Mit jedem Tag, der vergeht, kommen wir der Erfüllung der Prophezeiungen näher.

Die Hungersnot trifft die Menschen, die Gott verfluchen und Ihn für alles was geschieht verantwortlich machen. Werden sie sich auch gegen das Volk Gottes erheben und es verfolgen, weil es ihnen aufzeigt, dass sie selbst für das alles verantwortlich sind?

Der Heilige Erzengel Michael ließ mich eine Gruppe von Menschen sehen, die über das weitere Schicksal der Menschheit entscheiden. Eine kränkliche Menschheit ist viel einfacher ins soziale Chaos und Verzweiflung zu stürzen.

Lasst uns aufmerksam sein und nicht in Verzweiflung geraten. Ernähren wir uns von der Liebe der Hochheiligen Dreifaltigkeit und der Liebe Unserer Allerheiligsten Mutter, die Sie für einen jeden von uns empfinden. Amen.

 

Vision und Reflexion von Luz de Maria.

13. September 2020

Luz de Maria: Brüder und Schwestern, hiermit möchte ich euch die Details schildern, auf die der Heilige Erzengel Michael während dieser Vision besonderen Wert legte.

Nach der Botschaft vom 13. September 2020 zeigte mir der Heilige Erzengel Michael den Planeten Erde, der anders schien als die Erde, die wir von Satellitenbilder kennen; ihre Farben waren anders als sonst.

Der Heilige Erzengel Michael sagt: Tochter, siehst du, dass die Erde nicht so leuchtend grün ist, wie gewöhnlich und die Meere einen Teil des Landes überflutet haben?

(Ich nickte erstaunt in Zustimmung.)

Er erklärte weiter: Die Menschheit konnte nicht akzeptieren, dass die Krankheit, die sie in Atem hält, ein Produkt der Gier einiger Wissenschaftler ist auch und derer, die die Welt regieren. Sie haben sie genutzt, um Böses anzurichten und die Menschheit als Geisel zu nehmen. Deshalb werde ich wiederholen, wovor euch schon Unser König und Herr Jesus Christus und Unsere Königin und Mutter mehrmals warnten, nämlich, dass die Wissenschaft und Technologie missbraucht wird und der Virus ein Beweis dafür ist.

Das Böse hat sehr genau geplant, wie es am besten mithilfe der Technologie an das Volk Gottes herankommt und deshalb wird auch der Antichrist diese nutzen, um sich der Menschheit erstmals zu präsentieren. Dies ist nun die neue Realität für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die mit Leichtigkeit angenommen wurde und die ihnen in keinster Weise unnormal erscheint.

Jetzt erfüllt sich, was euch Unsere Königin und Mutter schon vor Jahren prophezeit hatte: Die einzelnen Haushalte werden sich in Massen-Konzentrationslager verwandeln und die gesamte Menschheit wird davon betroffen sein.

Diese neu aufkommende Form des virtuellen Unterrichts wurde von der Menschheit akzeptiert und sie hat sich ihr freiwillig unterworfen. Sie wird jedoch gewaltsame Veränderungen herbeiführen, die man als normal empfinden und sogar glauben wird, dass in diesen Zeiten Gewalt ein notwendiges Übel ist. Aber hier lauert die Gefahr: der Mensch sieht sich täglich mit dem Tod konfrontiert, da der Mord an seinesgleichen keine schwerwiegenden Konsequenzen mehr für ihn bedeutet.

Luz de Maria: Kurz darauf zeigte mir der Heilige Erzengel Michael die menschliche Kreatur, völlig leer, eine Hülle ihrer selbst und in der nur noch wenig oder gar kein Glaube mehr zu finden war. Gleichzeitig sah ich aber auch einen Teil der Menschheit, der von Licht erfüllt war und Er erklärte mir dazu ...

Heiliger Erzengel Michael: Dies (Licht) ist die spirituelle Fülle derer, die Teil des Heiligen Restes sind.

Luz de Maria: Ich sah lange Schlangen vor Essenausgaben, die das nötigste an die Familien verteilten. Teilen war schwer für sie und deshalb wurden viele alte Menschen vernachlässigt, weil sie von ihren Familien als nicht wichtig oder überflüssig angesehen wurden.

Was ich aber wirklich sah, war die Versinnbildlichung des Gesetz des Stärkeren. Und so erfüllt sich das Wort in Matthäus 24,8-15 in der Heiligen Schrift.

Der Heilige Erzengel zeigte mir auch hunderte von Menschen, die im Glauben nachließen, weil sich die Offenbarungen nicht erfüllten. Danach zeigte er sie mir erneut, inmitten des großen Leids, wie sie ächzten und stöhnten und Gott um Hilfe anflehten.

Ich sah, wie ein großes Erdbeben das Meer erschütterte und es auf die Erde übertreten ließ und Narren, die nicht an höher gelegenen Orten Schutz suchten und deshalb ertranken.

Auch sah ich viele Menschen, die in einem Tsunami ertranken, der ausgelöst wurde durch einen sich aus dem Meeresboden erhebenden Vulkan.

Der Himmel färbte sich gräulich und die Menschen rannten in Angst und Schrecken von einem Ort zum anderen, die Geschöpfe voller Glauben aber knieten sich nieder und hoben die Hände in Anbetung zu Gott in die Höhe.

Sie riefen: "Oh, die erwartete Zeit ist da! Gib uns Glauben, Gott des Himmels und der Erde, gib uns Glauben, damit wir bis zum Ende standhaft bleiben!"

In diesen Tagen berichten die Zeitungen vom Ausbruch eines Super-Vulkans, der ein Treibhausklima verursacht hat. Flüge und auch alle anderen Transportwege und -mittel kommen zum Stillstand. Die Kirchen füllen sich mit Menschen, die beichten wollen.

Und der Heilige Erzengel sagt: Heute bitten sie um Gnade, gestern noch haben sie Gott gelästert. Immer noch verhält sich der Mensch sehr hochmütig gegenüber Gott und diese Generation hat die Wahl zwischen zwei Wegen: dem Weg der Gnade oder dem Weg, der in die Sklaverei der Sünde führt.

Viele Länder werden großes Leid erfahren, die Bevölkerung wird sich gegen ihre Regierungen und diejenigen erheben, die die Menschheit beherrschen. Diejenigen, die keine Präsidenten sind, sondern hochrangige Freimaurer, die die Eine-Welt-Regierung vorbereiten und die Chaos und Unruhe in den Ländern verursachen. Der Krieg kündigt sich an und es beginnt.

Und der Heilige Erzengel Michael ruft: Ihr menschlichen Geschöpfe, seid nicht uneinsichtig! Bekehrt euch! Man hält euch gefangen, um euch von der Hochheiligen Dreifaltigkeit fernzuhalten und der gottlose Mensch gibt sich nur zu leicht dem Dämon hin.

Lasst euch nicht weiter von eurem menschlichen Ego beherrschen, es macht euch blind und lässt euch den Weg vor euch nicht erkennen. Es lässt euch in Hochmut verfallen und eure Brüder mit Füßen treten.

Der Heilige Erzengel spricht weiter:

Selig, die Armen im Geiste, denn ihnen gehört das Himmelreich.
Selig, die, die weinen, denn sie werden getröstet werden.
Selig, die Demütigen, denn sie werden die Erde als Erbe erhalten.
Selig, die, die nach Gerechtigkeit hungern und dürsten; ihr Hunger und Durst werden gestillt werden.
Selig, die Barmherzigen, denn sie werden ebenso Barmherzigkeit erfahren.
Selig, die, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen.
Selig, die, die den Frieden suchen, denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.
Selig, die, die nach dem Gesetz verfolgt wurden, denn ihnen gehört das Himmelreich.
Selig seid ihr, wenn man euch wegen Mir beleidigt und verfolgt und wenn man euch fälschlicherweise in Verruf bringt wegen Meines Namens. Freut euch und jubelt, euer Lohn im Himmel wird groß sein; denn auch die Propheten vor euch hat man so verfolgt.

Luz de Maria: Der Heilige Erzengel Michael entfernt sich und bittet das Volk Gottes um Standhaftigkeit.