• DVD Opfermesse
  • Praxis des Glaubens
  • Anne 2016
  • Anne 2015-2
  • Anne 2015-1
  • Anne 2014-2
  • Anne 2014-1
  • Anne 2013-2
  • Anne 2013-1
  • Anne 2012

Hier, an diesem Ort Wigratzbad, wird das große Geschehen kommen. Alles wird sich ereignen, wie Ich es, der Himmlische Vater, für euch vorausgesagt habe. Die Stunde ist Meine Stunde, denn Ich werde sie bestimmen. Niemand auf der ganzen Welt wird diese Zeit voraussagen oder ergründen können. Ich, der Himmlische Vater, bestimme ganz allein diese Stunde. Doch sie wird kommen! Mein Sohn Jesus Christus wird mit Meiner Himmlischen Mutter am Firmament erscheinen, und es wird leuchtend hell werden. Doch zuvor werdet ihr die Warnung erleben. Das ist eine große Chance für viele, die noch im letzten Augenblick umkehren wollen und die ihren Willen ganz auf den Himmlischen Vater einstellen. (17. Juli 2011)

 

Öffnet eure Herzen in dieser kurzen Zeit vor dem Geschehen. Vor Meinem Geschehen wird noch eine Warnung kommen, das heißt, die Seelenschau. Jedes Geschöpf hier auf der Erde wird seine Schuld vor seinen eigenen Augen sehen können, und es wird sich nicht erwehren können, diese schauen zu müssen. (2. Oktober 2011)

 

Darum betet und sühnt, denn, wie ihr wisst, werde Ich mit Meinem Sohn Jesus Christus sehr bald erscheinen für alle Menschen sichtbar. Im Augenblick erscheine Ich noch mit Meinem Bräutigam, dem Heiligen Josef und dem Heiligen Erzengel Michael täglich über diesem Haus der Glorie, aber nur für Meine Kleine sichtbar nicht für die anderen. Sie sagt es euch allen. Aber recht bald werde Ich für alle sichtbar mit Meinem Sohn Jesus Christus in Wigratzbad erscheinen. Vorher werdet ihr alle die Warnung, die Seelenschau, erleben. Die Menschen werden schreiend vor ihren Sünden davonlaufen. Sie beten nicht, sie opfern nicht, sie glauben nicht und sie beten nicht an. (7. Oktober 2011)

 

Denn recht bald wird Mein Sohn Jesus Christus mit Seiner Himmlischen Mutter am Firmament erscheinen und alle werden es sehen – alle – in der ganzen Welt. Doch vorher wird die Seelenschau stattfinden. Jeder wird seine Seele mit allen Sünden erkennen, die er in seinem Leben begangen hat. Er wird sie vor seinen eigenen Augen abrollen sehen. Es wird schrecklich sein, wenn er sein eigenes Seelenunheil sieht. (18. März 2012)

 

Bekehrt euch und kehret um, denn die Zeit ist nahe, wo Mein Sohn Jesus Christus kommen wird. Bei Seinem zweiten Kommen seht ihr eure Seelen, eure Seelen voller Sünden. Viele Menschen, viele Gläubige und viele Priester werden so erschrecken, dass sie umfallen vor Trauer und vor Leid. Sie können ihre sündigen Seelen nicht ertragen, die Ich ihnen zeigen werde, damit sie aufwachen und erkennen, was sie getan haben. (1. April 2012)

 

Jesus Christus, der Sohn Gottes, wird mit Seiner Himmlischen Mutter am Firmament erscheinen – sichtbar für die ganze Welt. Vorher geschieht eine Seelenschau, das heißt, der Mensch kann seine eigene Seele sehen, was er getan hat an Gutem und Bösem. Er wird erschrecken vor seiner eigenen sündigen Seele. Manche werden nicht mehr leben wollen, weil sie diese schweren Sünden nicht rückgängig machen können. Gerne würden sie alles anders machen wollen, doch die Zeit ist vorbei. (1. Juli 2012)

 

Ich segne euch nun mit allen Meinen Engeln, besonders mit Meiner Himmlischen Mutter, dem Unbefleckten Herzen der Mutter und Königin vom Sieg, die recht bald mit Meinem Sohn Jesus Christus hier in Wigratzbad erscheinen wird. Dieses Geschehen wird recht bald kommen. Die Seelenschau wird voraus gehen und alle werden ihre eigene Seele erkennen mit den schweren Vergehen und sie werden erschrecken vor ihrer eigenen Schuld. Manche werden es nicht überleben und manche werden umkehren wollen und es nicht schaffen. Betet für sie und harrt aus! (15. Juli 2012)

 

Geliebte Pilger, Meine geliebte kleine Schar, heute möchte Ich euch mitteilen, dass das Geschehen bald kommen wird. Habt keine Angst. Bleibt aus diesen modernistischen Kirchen heraus, denn dort wird Unheil geschehen. Man hält die Mahlgemeinschaft und nicht das Opfermahl Meines Sohnes. Folgt Meinem Sohn. Er möchte nur noch das Einzige, Heilige Opfermahl gefeiert haben, dann habt ihr den vollen Schutz. Meine geliebten Kinder, euch wird nichts geschehen. Ihr werdet in euren Häusern bleiben. Dort werdet ihr den Schutz erfahren, wenn ihr betet und das Heilige Opfermahl im Tridentinischen Ritus feiert. Ihr habt alle die DVD oder ihr könnt sie euch zusenden lassen. Dann könnt ihr in eurem Haus die Opfermesse feiern.

Die Liebe Gottes wird in eure Herzen hineinströmen. Das werde Ich veranlassen, denn der Himmlische Vater hat Mich gesandt, um euch diese Botschaft zu erteilen, dass ihr geschützt werdet. Habt keine Angst vor diesem großen Geschehen. Bin Ich nicht Mutter, bin Ich nicht eure Mama? (13. November 2012)

 

Was gebe Ich euch noch an die Hand? Die Seelenschau! Ist das nicht wichtig, Meine Geliebten, dass ihr eure Sünden in einem Augenblick abrollen seht? Wie ein Film werden euch diese Sünden sichtbar erscheinen. Ihr könnt sie in diesem Augenblick bereuen oder ablehnen. Dann wird Mein großes Geschehen kommen. Wer bis dahin nicht bereut hat, wird dem Abgrund zueilen und in die ewigen Abgründe stürzen und nie mehr davon befreit werden. Ewig ist für immer. (5. Mai 2013)

 

Die Stunde und den Tag bestimmt euer Himmlischer Vater. Niemand wird die Zeit erkunden können und niemand wird um diese Zeit wissen, wann es genauestens geschehen wird. Doch es wird kommen. Die Seelenschau wird vorausgehen und ihr werdet eure Sünden vor euren Augen ablaufen sehen wie einen Film. Das Kreuz, das große Kreuz, das Lichtkreuz wird am Firmament in der ganzen Welt erscheinen. Werdet ihr euch erschrecken oder werdet ihr es als Naturereignis erklären wollen? (9. Juni 2013)

 

Doch bevor dies geschieht, werden die Menschen die angesagte Seelenschau erleben, das heißt, sie werden im Schnelldurchlauf ihre eigenen Sünden abrollen sehen. Einige werden vor ihrer eigenen Schuld erschüttert sein und einige werden tot umfallen, weil ihre Schuld zu schwer wiegt. Gottes Gerechtigkeit wird über sie kommen. Sie werden bereuen, dass sie die Verfolger waren und würden es gerne rückgängig machen, was nicht mehr zu ändern ist.

Ihr, Meine geliebten Kinder, seid geschützt, und doch befindet ihr euch in der Angst. Ihr fragt euch, wie soll das alles geschehen? Der Himmlische Vater weiß um alles. Er kennt eure Sorgen und Er weiß um alles, was euch große Sorgen bereitet. Doch Ich, der Himmlische Vater, möchte euch helfen. Ich möchte in dieser letzten Zeit bei euch sein. (28. August 2016)