• Die Vorbereitung, Gebete
  • Die Vorbereitung, Bd. 11
  • Die Vorbereitung, Bd. 10
  • Die Vorbereitung, Bd. 9
  • Die Vorbereitung, Bd. 8
  • Die Vorbereitung, Bd. 7
  • Die Vorbereitung, Bd. 6
  • Die Vorbereitung, Bd. 5
  • Die Vorbereitung, Bd. 4
  • Die Vorbereitung, Bd. 3
  • Die Vorbereitung, Bd. 2
  • Die Vorbereitung, Bd. 1

Mein Kind. Mein liebes Kind. Setze dich zu Mir und höre Mir zu. Ich, deine geliebte Mutter im Himmel, möchte Dir und allen Meinen Kindern, folgendes sagen: Wer glaubt, die Hölle gäbe es nicht, der irrt sich gewaltig. Wer glaubt, die Hölle würde auf eurer Erde existieren, dem müssen die Augen geöffnet werden. Wer glaubt, er könne alles tun, ohne sich rechtfertigen zu müssen, der steht mit einem Bein schon in der Hölle, denn der Teufel hat sich seiner bemächtigt und wird ihn mit sich in den Feuersee ziehen, sobald er dazu die Gelegenheit bekommt.

Meine Kinder. Wacht auf! Die Hölle ist ein grausamer Ort, aus dem ihr nie wieder frei kommt. Wer in die Hölle geht, dem Teufel folgt, dem wird es wahnsinnig schlecht ergehen. Die Hölle ist ein Ort des Leidens, der ewigen und unendlichen Pein. Ihr werdet gequält werden und eure Seelen brennen, was euch unendlichen Schmerz bereiten wird, denn es ist ein Verbrennen, ohne jemals wirklich zu verbrennen. Ein ewig andauernder Zustand, dem ihr niemals entkommen werdet.

Ihr werdet aufs Übelste gequält werden, und das beginnt mit all dem, was ihr jemals im Leben falsch gemacht habt. Der Teufel wird euch alles hinhalten, jede winzige, quälende Erinnerung. Ihr werdet schmoren, ihr werdet schreien. Eurer Seele wird das Allerschlimmste zugefügt. Sie wird krank, ohne Hoffnung auf Besserung, denn Hoffnung gibt es in der Hölle nicht und auch keine Besserung, und sie wird immer kränker, doch niemals wird sie sterben.

Ihr leidet, ohne jemals ein Ende zu finden. Es ist das Fürchterlichste, was euch, eurer Seele widerfahren kann. Denkt an das, was ihr im Leben schon erfahren habt: kaum auszuhaltende Schmerzen, Depression, Trostlosigkeit, Gewissensbisse, die eurer Seele weh taten, ... Was auch immer es an Unerträglichem war. Das, in seiner schlimmsten Form, wird eure Seele als dauerhaften Zustand ereilen, wenn ihr euch nicht zu Meinem Sohn bekennt.

Noch habt ihr Zeit, Zeit zur Umkehr. Vertut sie nicht, diese kostbare Zeit. Findet zu Jesus, eurem Erlöser, und rettet euch selbst vor den Fallen der Hölle. Wenn der Teufel einmal zugeschlagen hat und euch in seiner Macht hat, dann kann es zu spät sein, denn er wird alles daran setzen, euch mit sich in den Feuersee zu ziehen. (30. Mai 2013)