Das Chip-Implantat ist die Kontrolle über den Menschen, die Entmenschlichung; was ihr weit weg glaubt, ist nur einen Augenblick entfernt. (20. Juni 2012)

 

Lasst euch nicht den Mikrochip einsetzen. Dies ist der Beginn der Vermassung des Menschen, mit dem der Mensch in den Händen der Kontrolleure verbleibt, die ihm vorgeben und ihn verpflichten, Dinge zu tun, die er sich nie hätte träumen lassen. Dieser Mikrochip ist die Erlaubnis des Menschen an die Ausgeburt Satan, Herr über die Menschheit zu werden. (26. August 2012)

 

Sehr bald schon werden sie euch dazu verpflichten, den Mikrochip einpflanzen zu lassen, damit ihr alle dies akzeptiert. Seid euch bewusst, dass dies das Siegel Satans ist, durch das er euch nicht nur nachverfolgt und euer gesellschaftliches Leben kontrolliert, sondern auch den wirtschaftlichen Aspekt bis hin zur Steuerung eures Verstandes, sodass ihr, auch wenn ihr es innerlich wünscht, nicht ein einziges Wort des Gebetes zustandebringt, geschweige denn Meinen Sohn um Hilfe bitten könnt. (8. Oktober 2015)

 

Vergesst nicht, dass der Mikrochip keine Erfindung des Menschen ist, um Meinem Volk zu helfen, sondern dass er verwendet wird, um den Menschen ihre Möglichkeiten zu nehmen und damit der Mensch sich in die Hände des Antichristen begibt. Dieser befindet sich bereits auf der Erde und dirigiert im Verborgenen die Völker als größter Verfolger Meines Volkes und Geißel Meines Volkes, der sich am Schmerz Meiner Kinder erfreut; aber fürchtet ihn nicht, denn Ich Bin der, der ist (Ex 3,14) und Meine Engelslegionen schützen alle Meine Gläubigen. (14. Oktober 2015)

 

Heute ist die Wirtschaft eine der stärksten Strategien des Antichristen, mit der die Nationen destabilisiert werden, bis sie zum Erliegen kommen. Dann wird er die Seelen derjenigen kaufen, die nicht aus Geldmangel leiden wollen. Heute hat die Technologie, die der Mensch erlebt, ihn dazu gebracht, es als normal anzusehen, sich einen Chip einpflanzen zu lassen, aber Meine Kinder dürfen dies nicht akzeptieren, er ist das Zeichen des Biestes, durch das sie zu seinen Sklaven werden. (21. Januar 2016)